YouTube mit 80.000 historischen Videos des British Pathé Archive

YouTube mit Material für den Geschichtsunterricht? Nein, keine Let’s Play-Videos, richtig historisches Material. Absturz der Hindenburg, das erste Mobiltelefon von 1922 (ironischerweise kann das Video nicht abgespielt werden, weil es Musik von Sony Music Entertainment beinhaltet), Bewegtbilder der Titanic. Richtig spannendes Material, das momentan noch von British Pathé auf YouTube hochgeladen wird und ab dem 15. April dann vollständig verfügbar sein wird. Den YouTube-Kanal kann man bereits aufrufen, vollständig sind die Video- und Audio-Aufnahmen aber noch nicht.

Eingebunden habe ich einmal die Truman Rede von 1948. Wer sich für die Vergangenheit interessiert, wird sich stundenlang durch die Videos klicken können. Ein Mehrwert? Meiner Meinung nach auf jeden Fall. Die Qualität der Aufnahmen ist ihrem Alter entsprechend, teilweise ohne Audio, logisch, wenn die Videos vom Anfang des 20. Jahrhunderts stammen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Sauerei…nicht mal 4k und kein 5.1. 😀

    Finde es eine gute Sache. Könnte auch den Geschichtsunterricht in der Schule etwas aufwerten.

  2. Mehrwert begrenzt… Bisher waren Lehrer und Schüler auf archive.org jz halt YouTube -> nur noch mehr Geld für Google statt für das gemeinnützige archive.org

  3. hat wer den Link zum Telefon anno 1922, dass in Deutschland nicht abgespielt werden darf?

  4. https://www.youtube.com/watch?v=1DBGQ_slj0M

    Das scheint das video zu sein
    das diese Musik noch Gema Interesse weckt …

  5. Es kann nur im Sinne von jedem sein, dass historisch relevante Zeitdokumente auch auf der größten Videoplattform verbreitet werden. Evtl. klickt ja mal „zufällig“ jemand auf eines der Videos und lernt auch noch etwas dabei obwohl er/sie aufd er Suche nach einer Katze war, welches gegen eine Tür rennt, oder so….Auf jeden fall positiv.

  6. weiß jemand, ob das Material noch einem Copyright unterliegt? Oder ist es schon so alt, dass man es verwenden darf?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.