YouTube Go wird eingestellt

Die nächste App von Google wird eingestellt. Hierbei handelt es sich um die App YouTube Go, die ein flottes YouTube-Feeling auf allen Smartphones garantieren sollte. Um auf YouTube zuzugreifen, empfehle man den Nutzern von YouTube Go, die YouTube-App zu installieren oder youtube.com in ihrem Browser zu besuchen.

Im Vergleich zu YouTube Go bietet die YouTube-Hauptanwendung ein besseres Nutzererlebnis sowie Funktionen, die auf YouTube Go nicht verfügbar sind und um die viele Nutzer gebeten haben – wie die Möglichkeit, zu kommentieren, zu posten, Inhalte zu erstellen und ein dunkles Design zu verwenden. Die 2016 vorgestellte YouTube-Go-App wird im August 2022 eingestellt.

In der Zwischenzeit habe man das Web-Feeling so verbessern können, dass selbst schwache Smartphones keine Probleme haben sollten – das war ja damals ein Grund für YouTube Go. Vor ein paar Jahren dachten Unternehmen, dass man für jeden Dienst auch eine Light-App haben müsse. Das ist mittlerweile auch hinfällig. Vermutung: Da werden noch einige dieser Apps nachfolgen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Youtube Go einstampfen und dafür jetzt bitte endlich Youtube Lite ausrollen…danke!

  2. Christian says:

    Wenn dann wenigstens die WebApps PWA besser in anderen Browser laufen würden als den Chrome Zwang zu haben und den Zwischenspeicher dann mit jedem löschen auch den Einstellungen der PWA beraubt.

  3. Problem ist aber nicht bei Youtube sondern bei vielen anderen App´s auch es werden immer neue Funktionen eingebaut, welche ja die Nutzer alle haben wollen. Dadurch werden die App`s eben immer speicherhungriger. Klar hat man ein aktuelles Smartphone stört einen das nicht.

    Ist ein „Henne Ei Problem“ Jedes Jahr kommen zieg noch leistungsfährige Geräte auf den Markt und die Entwickler nehmen das gerne mit.

    • „welche ja die Nutzer alle haben wollen“ – Werbung? Echt, die will jemand haben?
      DAs Hauptproblem war ja bi YT Go das schlicht weniger Werbung gezeigt wurde (einfach weil das Programm die notwendigen APIs nicht komplett implementiert hat)

  4. Thomas M says:

    Google sollte einfach mal die Anzahl der Apps reduzieren auf das Nötige und dafür mal dafür sorgen, dass diese Apps richtig funktionieren. Apps von Google gehören für mich zu den schlechtesten überhaupt, egal ob auf Android oder iOS. Immer wieder mal funktioniert etwas nicht, man muss die App neu starten, App speichert ihren Zustand nicht wenn sie schläft, etc.

  5. JaySan25 says:

    Bei YouTube warte ich immer noch auf ein Premium Abo ohne Music.

  6. youtube vanced war genail, leider durften sie ja nicht mehr. als alternative empfehle ich newpipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.