YouTube auf dem Apple TV: 4K-Auflösung bald möglich

Videos in 4K auf dem Apple TV 4K. Das ist normalerweise möglich, wenn es der Player unterstützt und das Video in entsprechendem Format vorliegt. Derzeit ist es aber nicht möglich, 4K-Videos von YouTube abzuspielen. Ich habe das Ganze noch einmal eben bei uns daheim nachvollzogen, die maximale Auflösung beträgt in der YouTube-App derzeit 1080p. Dies soll sich allerdings bald ändern, wie man seitens YouTube bekannt gab. Der Apple TV 4K werde demnach bald 4K-Videos von YouTube unterstützen, allerdings ist ein App-Update vonnöten. Bleibt zu hoffen, dass 4K-Auflösung bei YouTube kein Premium-Feature wird, bei Bild-in-Bild unter iOS scheint dies ja der Fall zu sein.

Apple TV 4K (64GB)
  • 4K High Dynamic Range (Dolby Vision und HDR10) für beeindruckende Bildqualität
  • Dolby Atmos für dreidimensionalen, raumfüllenden Sound
  • A10X Fusion Chip für ultraschnelle Grafik und Leistung

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Wow. Hat dann auch nur über 3 Jahre seit der Vorstellung des Apple TV 4K gedauert. xD

    • Die Unterstützung des VP9 Codecs von Seiten Apples war notwendig, um 4K YouTube auf das Apple TV zu bringen (YouTube encodiert alle hochauflösenden Videos in VP9) und das ist erst mit dem diesjährigen tvOS Update geschehen.

      • Dann einfach Schande über beide. 😉

        • Nope… just apple.

          Das mit dem VP9 Codec ist schon seit ewigkeiten so (VP9 gibts schon seit gut 7 Jahren).
          Die Plattform ist ja von Google und Google gibt halt vor ihren eigenen Codec: VP9 (lizenzgebührenfreies & offenes Format) zu verwenden oder neu auch AV1.

          shame on you apple… shame on you 😛

          • Warum sollte eine Firma einen patentrechtlich schlecht abgesicherten Codec einsetzen, wenn man schon für einen anderen bezahlt? Noch dazu ist H.264/265 mehr oder weniger Industriestandard und seit 10 Jahren so gut wie überall Hardware-beschleunigt.
            Google liefert die Inhalte aus, braucht Nutzer, und nutzt spezielle Features als Roadblock oder Druckmittel, genau wie bei PiP.

    • Hat schon seinen Grund, warum sich Google vor rund 3 Jahren entschlossen hat, 4K nur noch in VP9 auszuliefern. Ältere Videos gehen in 4K.

  2. Liegt in diesem Fall doch eher an dem eigenen Süppchen von Google?!
    Andere Apps laufen ja seit Tag 1 in 4K.

  3. also, dass 4k bei youtube gefehlt hat hat mich nicht daran gehindert youtube auf meinem atv zu schauen – und wenn ich ehrlich bin habe ich nichts vermisst, dass es jedoch nun kommt finde ich gut

  4. Das ist schon ein hartes Stück.

  5. Auf 4K könnte ich noch verzichten, sieht auch in 1080p gut aus. Was aber richtig nervt, ist der fehlende Verlauf bei der Suchfunktion (wie bei der PS4 z. B.). Oder dass Google es einfach nicht auf die Reihe bekommt, eine Funktion einzubauen, analog zum Handy, dass man Videos minimieren kann und im Hintergrund z. B. nach anderen Sachen suchen könnte. Platz ist ja beim Fernseher genug vorhanden.

  6. Ist etwas OT: Ich nutze deswegen Youtube auf meinem LG-TV. Sit es nur bei mir so, dass bei der LG-APP so gut wie keine Werbung gezeigt wird? Oder liegt am PI-Hole? Am Ipad & Co wird, trotz PI-Hole jedenfalls jede Menge Werbung gezeigt.

    • Liegt an der Fernseh-App. Bei meinem Philips wurde über die YouTube App auch bis vor kurzem gar keine Werbung angezeigt. Seit ca. 6-8 Wochen wird Werbung angezeigt trotz PiHole.

      Wird eben Zeit auch YouTube Vanced auf dem Fernseher zu installieren.

  7. Soll das nicht schon ewig kommen? Ich schaue mittlerweile eigentlich alles per Apple TV 4K, weil es bequem und praktisch ist und ich alles an einem einzigen Ort habe, außerdem gefällt mir die Bedienung der Fernbedienung. Dass YouTube bisher nur maximal in 1080p läuft, nervt mich dabei aber arg. Mit Chromecast Ultra oder dem Smart TV selbst kann ich in 4K schauen und das sieht gerade bei großen amerikanischen Tech-Channels wie MKBHD und Col. einfach mal um Welten besser aus.

  8. Mein Iphone 11 pro Max zeigt plötzlich alle 4K HDR – Videos (inkl. „Costarica“) in 4K HDR an. Normale 4K-Videos weiter nur in 1080P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.