XnView MP 1.00 erschienen: Bilderverwaltungssoftware und Bildbetrachter

Zur Veröffentlichung von XnView MP 1.00 darf man die Software-Perle sicherlich mal wieder erwähnen. Den Bildbetrachter XnView von Pierre-Emmanuel Gougelet kennen sicherlich viele, die Software gibt’s bereits seit 1998. Im selben Jahr erschien auch XnView MP.

Während XnView nur für Windows erschienen ist, gibt’s mit XnView MP eine Multiplattformvariante, die zusätzlich für Linux und macOS zu haben ist. Ob man so eine Software braucht, ist immer Frage des eigenen Nutzerverhaltens.

XnView ist nach den Jahren ja mehr als ein Bildbetrachter geworden, eher auch eine Verwaltung mit Bewertungsfunktionen, die auch doppelte Dateien findet und einfache Bearbeitungsfunktionen mitbringt.

Unter der Haube bringt die neue Version Verbesserungen im Detail mit, beispielsweise die Unterstützung für bestimmte Bildformate in neueren Versionen oder das Anzeigen von Bildern aus Archiven wie ZIP, RAR, CAB, 7-Zip und mehr. Eine Funktion, die seit 2014 angefragt wurde. Changelog und Downloads – inklusive der portablen Versionen für Windows – findet ihr im Forum des Entwicklers.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. War gerade etwas überrascht von der Meldung – ob ich irgendwas verpasst habe – zum Glück nicht, v1.0 läuft auf meinem Mac schon seit letzter Woche, da ich regelmässig alle nicht App-Store Software mit einem Update-Tool aktualisieren, da fällt eben auch XnViewMP drunter

  2. Glückwunsch an den Autor für diesen Meilenstein und ein Danke für diesen tollen Bildbetrachter. Wirklich ein mächtiges Tool, dass ich gerne nutze. XnView ist zwar Freeware, aber die Version 1.0 ist ein guter Zeitpunkt, dem Autor für seine hervorragende Arbeit mit einer kleinen Spende danke zu sagen. Siehe seine Homepage.

    • Ich spende auch gerne für solche Programm, wenn die kostenlos und vor allem gut sind. Calibre-eBook-Manager ist z.b. auch so ein Tool, nutze ich ständig, ist super und kostenlos, hab da auch schon mehrfach gespendet.
      Ist mir lieber so, als wenn irgentwelche Entwickler ihre Software-Dreck über Appstore verkaufen und wenns Programm nichts taugt ( gibt es genug von ) man sein Geld wieder holen muss.

  3. XnView wurde mir vor vielen Jahren hier von Caschy empfohlen (Danke dafür 🙂 ). Seit dem bin ich Fan davon. Super Programm, vor allem auch Portabel einsetzbar.

  4. Christian says:

    Ich bin immer noch eher ein Fan der Original Version.
    Ich weiß nicht, ob es an der Portabilitat liegt, aber an einigen Ecken sieht es nicht so super aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.