Xioaomi stellt Mi Max mit 6,44 Zoll-Display und MIUI 8 vor

artikel_xiaomiMi Max – so lautet die Bezeichnung des neuen Riesen-Smartphones von Xiaomi. Satte 6,44 Zoll misst das Display des Phablets in der Diagonalen, welches mit FullHD-Auflösung arbeitet. Das ermöglicht natürlich viel Platz im Gerät, das trotz seiner Dicke von gerade einmal 7,5 mm einen beachtlichen 4850 mAh-Akku bietet. Wie mittlerweile üblich gibt es das Smartphone in verschiedenen Ausstattungen, die günstigste Variante kommt dabei mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher, die nächste Version bietet 3 GB RAM und 64 GB Speicher und die teuerste Variante ist mit 4 GB RAM und 128 GB Speicher ausgestattet. Unterschiede gibt es zudem beim verbauten SoC.

mimax_01

In den Versionen mit 3 GB RAM schlummert unter der Haube ein Snapdragon 650 von Qualcomm, das 4 GB-Modell kommt mit einem Snapdragon 652. Alle Geräte lassen sich mit einer microSD-Karte bestücken und es handelt sich um Dual-SIM-Versionen. Auf der Rückseite befindet sich ein Fingerabdruckscanner und auch die 16 Megapixel-Kamera, die das Mi Max spendiert bekam. Über die Kamera auf der Vorderseite können Bilder mit einer Auflösung 5 Megapixeln angefertigt werden.

203 Gramm bringt das Mi Max auf die Waage, die Maße des Smartphones belaufen sich auf 173,1 x 88,3 x 7,5 mm. Preislich zumindest im Heimatland China sehr attraktiv gehalten, ist das Mi Max in drei Farben (Silber, Gold, Grau) erhältlich. 3 GB RAM + 32 GB Speicher gibt es umgerechnet bereits für gut 200 Euro, 3 GB RAM + 64 GB Speicher für 230 Euro und für das Top-Modell muss man knapp 270 Euro an Xiaomi antreten.

mimax_02

Neben dem neuen Smartphone hat Xiaomi auch eine neue MIUI-Version vorgestellt. MIUI 8 soll ab 17. Juni als Developer-ROM zur Verfügung stehen, solltet Ihr ein Gerät von Xiaomi Euer Eigen nennen und Interesse haben, schaut ruhig einmal nach, man kann sich ab dem 16. Mai auch für eine Beta registrieren. Die Developer-ROM soll dann bereits auf zahlreichen Geräten funktionieren.

Die neue MIUI-Version bringt unter anderem einen Power-Saving-Modus und verbesserte Sicherheitsmerkmale, zum Beispiel lassen sich Notizen schützen oder es werden Angriffe erkannt. Auch die Galerie wird neu aufgestellt und es gibt zahlreiche Designanpassungen. 200 Millionen Nutzer hat MIUI laut Aussage von Xiaomi weltweit, das ist durchaus beachtlich.

miui80

Details zu MIUI 8 mit zahlreichen Screenshots und weitere Bilder zum Mi Max findet Ihr in diesem Forums-Eintrag. Wie bei jeder Xiaomi-Vorstellung gilt auch diesmal, dass die Geräte nicht offiziell nach Deutschland kommen werden. Ein Import über diverse Shops ist aber möglich, auch wenn der niedrige Preis dann nicht mehr ganz so niedrig ist.

6,44 Zoll sind natürlich eine Ansage, da kann mir Xiaomi auch nichts mehr von „pocket friendly“ erzählen. Wäre mir persönlich zu groß, aber wie sieht es bei Euch aus? Kann gar nicht groß genug sein oder sollte es schon noch in die Tasche passen? Wie von Zauberhand passend dazu ist ja auch unsere Umfrage des Monats zum Thema Smartphonegrößen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. Star Craftler says:

    mit Vanilla Android würde ichs kaufen. Mit MIUI etc. definitiv nicht.

  2. Und lass mich raten: Der für D recht wichtige LTE-Bereich Band 20 fehlt höchstwahrscheinlich…

  3. @Star Craftler: Es gibt für alle Xiaomigeräte AOSP Roms.
    @gedoens: Die Geräte sind noch immer nicht für den europäischen Markt konzipiert und haben ziemlich sicher kein Band 20.

    Ich bin selbst sehr Zufrieden mit meinen Xiaomigeräten und bekomme selbst das fast zwei Jahre alte Redmi 1 noch wöchentlich Updates und MiUi8 wird auch für das Redmi 1 erscheinen – ein 100$ Smartphone.

    MiUi selbst ist nicht perfekt und hat gerade in der Ui einige Merkwürdigkeiten, da es jedoch wöchentliche Sicherheitsupdates und regelmäßige größere Updates gibt kann man das Verschmerzen. Wer in einer Großstadt wohnt kann auch auf das fehlende Band 20 verzichten, zumindest in Berlin habe ich zu 90% der Zeit LTE-Empfang.

  4. andy2010 says:

    Buhhhh! Wer will schon ein so kleines Smartphone haben, ich kaufe erst wieder ein neues Smartphone wenn die Displays mindestens eine Größe von 10″ haben !

  5. Dimensions: 173.1 mm x 88_3mm x 7.5mm
    Das würde jedenfalls in die Brusttaschen von meinen Oberhemden passen, auch wenn es ca. 3 cm herausragt. Die mittlere Version mit 3GB / 64GB klingt interessant.
    Mein THL5000 mit 5000-Akku hält im Standby, wenn nur extrem sporadisch gemailt / telephoniert wird, knapp eine Woche; im Intensivbetrieb mit Kindle, Surfen etc. immerhin noch von früh bis spät. Weniger Laufzeit darf es für mich nicht sein.

  6. KeyserSoze says:

    @gedoens

    Ja, leider gibt’s es keine MIUI mit LTE Band 20 ; (
    schade, Super Geräte & Relativ günstig

  7. Nett, ziemlich genau die Größe meines doch langsam in die Jahre kommenden Xperia Z Ultra, wenig unnötiger Schnickschnack, dezentes Design und Farben, gefällt mir.

    Fragen: a) wie sieht’s denn mit den Importpreisen aus, lohnt sich das überhaupt? b) Band 20 ist nur LTE, richtig? Für meine Zwecke hat HSUPA (hoffe das ist richtig^^) im Vodafone-Netz bis jetzt immer gereicht.

  8. 6,44″? Finde die 5,7″ meines Note 3 genau grenzwertig, es könnte sogar noch einen Tacken kleiner sein (Bildschirm Gehäuse). Hinsetzen mit dem N3 in der Hosentasche (egal ob vorn oder hinten) ist schon kaum möglich. Dieses Gerät hier jedoch schreit geradezu nach einem kleineren Zweitgerät. Definitiv nix für die Masse.

  9. Der wahre Hannes says:

    Sehr sehr schick. In 5,5″, schwarz und mit Band 20 wäre das top.

  10. und natürlich mit deutscher Sprache ^^

  11. @Mike es gibt mehrere Importeure die mitunter auch EU Garantie geben (xiaomiforsale, geekvida, tradingshenzhen). Mein letztes von xiaomiforsale kam auch Tschechien innerhalb von 3 Tagen.

  12. In der Tat ist dieses Mi Max dem Sony Xperia Z Ultra sehr, sehr ähnlich. Beim Sony sind die Ränder noch etwas größer, dafür ist es um einen knappen Millimeter dünner (179 x 92 x 6,5 mm) und es wiegt mit 212 g kaum spürbar mehr. Es hat auch „Full HD“ auf 6,4″, 2 GB RAM, 16 GB Flash und aktuell Android 5.1.1 drauf. Entgegen den technischen Daten arbeitet mein 128 GB-Speicherkärtchen darin einwandfrei.
    Und: Das Sony ist wasserdicht! Gebraucht dürfte es günstiger sein als das hier vorgestellte Gerät. Ich hatte meins vor ein paar Wochen für 160 Euro bekommen.
    Diese Geräte sind ideal als Tablet-Ersatz für immerdabei, ich habe kein Problem, es immer in der Hosentasche parat zu haben.