XING: Business-Netzwerk mit erneuerter Nachrichtenfunktion

xing-logoSeit dem 25.10.2016 beginnt das Business-Netzwerk XING mit der Verteilung einer neuen Funktion in der App für Android und iOS. Der Nachrichtenbereich auf der Plattform bietet umfassende neue Funktionalitäten und zeigt sich in völlig neuer Aufmachung. Bis Ende des Jahres können alle XING App-Nutzer die Vorzüge der weiterentwickelten Version nutzen. Durch die neue Version wird XING zum Instant Messenger. XING möchte nach eigenen Aussagen den neuen Nutzungsgewohnheiten Rechnung tragen und beschleunigte und spontane Kommunikation möglich machen.

xing_news_section_3

Wie bei bekannten Instant-Messaging-Diensten können Nutzer bei XING fortan anhand eines Häkchens erkennen, ob der Empfänger die versendete Nachrichten bereits gelesen hat. Die Ungewissheit, ob Nachrichten überhaupt zur Kenntnis genommen wurden und die Notwendigkeit aufwändig Erinnerungen zu verschicken, soll damit ein Ende haben. XING-Mitglieder können zukünftig den gesamten Kommunikationsverlauf mit einem Kontakt auf einen Blick nachvollziehen. Die Darstellung des Unterhaltungsbereichs ist nicht mehr nach Nachrichten mit Betreff und dem dazugehörigen Thread unterteilt, sondern ausschließlich nach Kontakten.

XING möchte damit nicht die Instant Messenger-Welt aufmischen, das versuchen andere, beispielsweise die Deutsche Telekom mit Immmr. Man betont, dass man lediglich die Kommunikation innerhalb des eigenen Netzes ersetzen wolle. Nachvollziehbar: ist in einem Netzwerk der Kommunikationskanal lala, dann wandern die Nutzer ab.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.