Bilder des neuen MacBook Pro 2016 in macOS Sierra

Apple_logo_black.svgSollte Apple da ein Fehler unterlaufen sein? Laut MacRumors sind im frisch erschienenen Update von macOS Sierra versteckte Bilder zu finden. Eben jene Bilder erklären die Nutzung von Apple Pay im Web – an einem neuen MacBook Pro 2016. Zu sehen ist hier einmal die seit längerem spekulierte OLED-Bedienleiste. Das Gerät als solches macht einen schlankeren Eindruck, auch die Lautsprecher wurden neu platziert im Vergleich zum direkten Vorgänger.

ApplePaySplashSA@2x.png

Ebenfalls schön zu sehen: ein Fingerabdruckleser am neuen MacBook. Nutzer könnten hier mittels Fingerabdruck über Apple Pay im Web bezahlen, wahrscheinlich sich auch am Rechner authentifizieren. Nach den jetzigen Informationen soll die Bedienleiste je nach Anwendung verschiedene Aspekte der App-Bedienung möglich machen. Ob das Bild der Wahrheit entspricht oder Apple trollt? Am 27. Oktober sind wir schlauer.

ApplePaySplashSA_GEO@2x.png

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Wenn sie echt die üble Tastatur des Macbook da verbauen – die ja inzwischen auch dafür bekannt ist enorme Ausfallraten zu haben – viel Spaß.

  2. Ob da unter den Lautsprechern noch Platz für Anschlüsse ist?

  3. Und wo ist die Escapetaste?

  4. Kommt per Adapter 😉

  5. @Heiko – Anschlüsse?! Ein USB-C Anschluss wird noch passen! Es gibt für alles ein Adapter! 😉

  6. @Michael: Hast du Infos zu den Ausfallraten? Habe das Macbook mit Butterfly-Mechanismus.

  7. Sieht ja eigentlich ganz gut aus, aber die heikle Tastatur macht mir ebenfalls sorgen. Auch der knappe Platz für Ports :/
    Trotz Leak sehr gespannt, was sonst noch kommt. Für mich wird es die Weichenstellung sein. Werden die Desktop Rechner weiter vernachlässigt werde ich nach 12 Jahren Mac wohl in Richtung Hacki/Win10-Kiste gehen.
    Schade, aber für mich leider unausweichlich. Aber dennoch, falls es soweit kommt bin ich gespannt, was sich ausserhalb des Tellerrandes so getan hat.

  8. Vielleicht bekommen wir auch endlich das lang ersehnte „portless“ Macbook Pro, ganz ohne den Schnickschnack, nur pures Design ohne hässliche Löcher.

  9. @Uwe ich denke mal das „Cancel“ in der OLED-Leiste stellt die ESC Taste dar 😉

  10. hmm, ohne Esc muss ja auch auch der Notfall – Affengriff (ALT+CMD+ESC) anders sein hoffe den haben sie nicht vergessen… der Powerbutton ist ja dann auch weg/anders… irgendwie muss ich das Ding auch mal im schlimmsten Notfall (wenn gar nichts hilft) auch abschalten können.

  11. Der Power Button ist rechts oben unter dem Zeigefinger, sieht zumindest wie ein separater Button aus der Touch ID integriert (ala iPhone/iPad). Und irgendwie muss das Ding auch angehen, der Button sollte also mechanisch sein.

    Escape ist auch links oben wie üblich. Grosse Frage ist hier die Umsetzung.

  12. Apple war mal eine Marke die im professionellen Kreativumfeld allgegenwärtig war. Mittlerweile alles nur noch Consumerorientiert (bzw. Hipster-), schade eigentlich, dass man damit anscheinend mehr Geld verdienen kann mit schlechteren Produkten und vor allem auch in den letzten Jahren stetig schlechter werdenden Softwares.

  13. „You are escaping it wrong!“ 😛

  14. Ich bin sehr gespannt auf die Ankündigung, da ich meinen iMac verkaufe und mir ein Laptop zulegen werde. Ob Pro oder Air werde ich morgen entscheiden.

  15. „Und wo ist die Escapetaste?“ > „Kommt per Adapter “ = #mademyday 😀

  16. Ich wusste, daß mir das Konzept mit der dynamischen Anzeige bekannt vorkam. http://www.zdnet.de/88245016/microsoft-zeigt-displaycover-surface-tastatur-mit-e-ink-bildschirm/

  17. hat das nicht auch schon Lenovo versucht? War ein BIG fail…

  18. @seppini
    Die Optimus-Tastaturen von ArtLebedev fallen mir dazu noch ein. Aber es geht auch darum, dass ganze massentauglich und nutzbringend einzusetzen.

  19. Ich bin da noch sehr skeptisch. Besser als beim Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2nd Gen wird die Apple-Lösung hoffentlich sein, aber ich bezweifle stark, dass sie an „echte“ Tasten heranreicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.