Xiaomi verzichtet 2019 auf neue Mi Max und Mi Note

Xiaomi hat mehr als genügend Smartphone-Modelle in seinem Repertoire. Etwa erweitert man sein Angebot ja nun auch noch um eine neue Marke namens Colorful & Creative (CC). Dann sind da auch noch die Redmi-Modelle, die zwar ausgelagert wurden, aber in Europa auch teilweise unter anderen Bezeichnungen unter dem Xiaomi-Banner auf den Markt kommen. Das wird alles ein wenig viel und so ziehe man laut dem CEO des Herstellers dann nun auch die Reißleine.

Xiaomi will nämlich 2019 auf neue Modelle für die Reihen Mi Max und Mi Note verzichten. Das hat der Xiaomi-Chef Lei Jun bestätigt. Ob das parallel auch bedeutet, dass die beiden Modellreihen damit generell Geschichte sind, ist offen. Unwahrscheinlich ist aber nicht, dass man die beiden Serien komplett einstampft. So lebten die Max- und Note-Reihen unter anderem von ihren übergroßen Bildschirmen, doch auch die regulären Flaggschiffe der Mi-Serie sind mittlerweile alles andere als klein.

Laut Jun wolle man sich lieber im Bezug auf die Mi-Reihe auf Modelle wie die Mi 9 und Nachfolger sowie die Mi Mix fokussieren. Die neue CC-Serie richte sich speziell an jüngere Nutzer und Redmi soll mit einem besonders aggressiven Preis- / Leistungsverhältnis in der Einstiegs- und Mittelklasse die Kunden abholen. In diese Pläne passten offenbar keine neuen Mi Max und Mi Note mehr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.