Anzeige

Xiaomi Redmi Note 9: Zwei neue Versionen mit 5G geplant

Das Xiaomi Redmi Note 9 ist bereits erschienen. Es gibt zusätzlich auch noch das Redmi Note 9S. Diese Modellreihe ist jedoch etwas verwirrend gestaltet worden, denn je nach Region weisen die Geräte bei gleicher Bezeichnung unterschiedliche technische Daten auf. Xiaomi selbst scheint das aber nicht so eng zu sehen, denn es sollen noch zwei weitere Ableger hinzukommen: die Redmi Note 5G bzw. Redmi Note 5G „High-End-Version“. Letzteres wird natürlich später am Markt einen anderen Namen tragen.

Erscheinen sollen beide Smartphones wohl noch in diesem Monat, vorerst jedoch nur in China. Bekannt geworden sind die Informationen durch den chinesischen Leak-Experten Digital Chat Station. Er schreibt nun der regulären 5G-Version des Redmi Note 9 den SoC MediaTek Dimensity 800U, einen IPS-Screen mit 6,53 Zoll Diagonale und 2.400 x 1.080 Pixeln sowie Maße von 161,96 x 77,35 x 9,2 mm bei einem Gewicht von 200 g zu. Zudem seien eine Triple-Hauptkamera mit 48 Megapixeln für die Hauptlinse und eine Frontkamera mit 13 Megapixeln vorhanden. Der Akku komme auf 5.000 mAh und sei mit 22,5 Watt aufladbar.

Die High-End-Version des Redmi Note 9 5G solle ebenfalls einen IPS-Bildschirm nutzen, aber nun auf 6,67 Zoll und 120 Hz gehen. Die Touch-Abtastrate klettere auf 240 Hz. Es bleibe bei der Auflösung 2.400 x 1.080 Pixeln. Als Maße sind 165,4 x 76,8 x 9 mm bei einem Gewicht von 214 g genannt. Hier soll als Prozessor der Qualcomm Snapdragon 750 an Bord sein. Für den Akku sind 4.820 mAh mit 33-Watt-Schnellaufladung angegeben. Was die Kameras betrifft, so geht man von einer Quad-Hauptkamera mit einem Hauptsensor mit 108 MP (Samsung Isocell HM2) sowie einer Frontkamera mit 16 Megapixeln aus.

Die High-End-Version des Redmi Note 9 5G scheint somit eine umgemodelte Version des international vertriebenen Xiaomi Mi 10T Lite zu sein. Entsprechend sollte man mal abwarten, ob Xiaomi die beiden Redmi Note 9 5G international veröffentlicht oder beide Modelle eventuell China vorbehalten bleiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Was soll ich mit 5G, ich brauche 5 Zoll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.