Anzeige

Xiaomi Redmi G: Gaming-Notebook mit 144-Hz-Display vorgestellt

Xiaomi hat unter seiner Marke Redmi einen neuen Gaming-Laptop namens Redmi G präsentiert. Das Gerät bringt ein 1080p-Display mit 144 Hz mit, ist aufgrund seiner Grafiklösung, einer Nvidia GeForce GTX 1650 Ti aber nur für Mittelklasse-Gaming geeignet. Immerhin werkeln aber je nach Ausstattungswahl im Inneren Intel Core i7 der zehnten Generation – plus PCIe-SSDs mit  512 GByte Kapazität und 16 GByte DDR4-RAM.

Es gibt auch eine günstigere 60-Hz-Version des Notebooks und auch ein Intel Core i5-10200H lässt sich als günstigerer Chip einspannen. Laut Xiaomi arbeite auch die Kühlung des Gaming-Notebooks besonders effizient. Alle technischen Daten findet ihr auch hier auf der chinesischen Produktseite.

Ob das neue Redmi G außerhalb Chinas erscheinen könnte, ist offen. In China reichen die Preise je nach Konfiguration von umgerechnet etwa 643 Euro für die Variante mit 60 Hz, Intel Core i5 und GeForce GTX 1650 bis hin zu 845 Euro für das Top-Modell mit 144 Hz, Intel Core i7 und GeForce GTX 1650 Ti.

Redmi G – Technische Daten

  • Display: 16,1 Zoll, bis zu 144 Hz, 1.920 x 1.080 Pixel
  • Betriebssystem: Windows 10
  • Intel  Core  i5 / i7 der zehnten Generation
  • NVIDIA  GeForce  GTX 1650 / GTX 1650 Ti
  • RAM: 16 GB DDR4 2933 MHz
  • 512 GB PCIe SSD (mit zweitem Steckplatz für weiteres Laufwerk)
  • Frontkamera mit 1 Megapixel
  • Stereo-Lautsprecher mit zweimal 2 Watt und DTS:X Ultra
  • Akku: 55 Wattstunden
  • Schnittstellen: HDMI 2.0, USB Typ-C, Mini DisplayPort 1.4, Wi-Fi 802.11 ax, Bluetooth 5.1, Gigabit Ethernet, USB 2.0, USB 3.2 Gen 2 x2, 3,5-mm-Audio,
  • Maße: 373, 44 x 264,47 x 24,35 mm / 2,5 kg
  • Lieferumfang: Notebook, Netzteil, Netzkabel, Kurzanleitung

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.