Xiaomi Mi Band 4: Deutsche Firmware veröffentlicht

Das Xiaomi Mi Band 4 hatte ich vor kurzem getestet: Das Wearable beherrscht im Grunde alle essentiellen Funktionen, die man sich von einem Fitness-Armband wünscht. Mittlerweile kommt ein weiterer Pluspunkt hinzu: Xiaomi hat eine neue Firmware für die EU-Version veröffentlicht, so dass das Mi Band 4 nun auch Deutsch spricht.

Bisher war das Wearable nur auf Englisch oder Chinesisch nutzbar. Die neue Firmware solltet ihr direkt über die offizielle App von Xiaomi, Mi Fit, erhalten. Die App war ohnehin auf Deutsch verwendbar, nun trifft das aber eben auch auf die Anzeigen am Mi Band 4 zu – die Menüpunkte heißen nun also eben „Wecker“ statt „Alarm“, etc.

Falls ihr das Xiaomi Mi Band 4 besitzt, sucht einfach mal über die offizielle App nach Updates. Die deutschsprachige Firmware sollte dann entsprechend bei euch eintrudeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Soweit ok. Aber: „Bandanzeigen“ sind noch nur in EN vorhanden.

  2. Moin,

    danke für den Tipp.
    Wie sieht es eigentlich bei den anderen mit der Pulsmessung aus? Bei mir treffe ich die Werte besser wenn ich rate als es die Uhr machen zu lassen besonders wenn ich Sport mache. Egal welches Gerät ich beim Sport verwende erhalte ich hier ähnliche werte (+/-2-3bpm) die Uhr weicht aber zum Teil um 120bpm vom eigentlichen wert ab. Sprich wenn mir beim Spinning angezeigt wird dass ich einen Puls von 60bpm habe liegt die Uhr ein wenig daneben 😉 Hier ist es auch egal, ob die Uhr locker sitzt oder mir fast den Arm abschnürt oder ob die Uhr links oder rechts getragen wird.
    Danke

    • André Westphal says:

      Bei mir passte – hatte beim Joggen z. B. laut Mi Band 4 Puls um die 150 – saß ich rum zwischen 60 und 70. Gab keine Ausreißer, die stutzig gemacht hätten.

      • ok ich werde es mal weiter beobachten aber bis jetzt ist bei mir die Pulsmessung so genau als würde ich ein Lineal dafür benutzen 😉
        Betreibe wirklich intensiv Sport und habe dann ein Schnitt von 140bpm sowohl am Brustgurt wie auch an den Kopfhörern. Bei der Uhr waren es 90bpm…
        Ich benötige sie zum Glück nicht dafür aber in der Anleitung steht auch dass man bei der Messung den Arm ruhig halten soll dass ist natürlich beim Sport nicht wirklich möglich.

        • meine pulsmessung stimmt und funktioniert, wenn ich allerdings am schreibtisch sitze und das band dadurch leicht nach oben drücke, habe ich manchmal nur noch 48 puls statt wie bei mir üblich 75. habe also schon ausreiser nach unten dabei. mache ich daheim ein paar übungen, funktioniert das aber gut und ich sehe dass in diesem momenten mein puls nach oben geht. hast du schonmal manuell ein „workout“ gestartet, bei dem die uhr in kürzeren abständen misst, stimmt es dann?

          • ja die beschriebene Messung war z.B. eine am Armband gestartete Übung. Wenn ich zu mir in die Wohnung gehe (5 Stockwerke Altbau ohne Fahrstuhl) sehe ich auch einen höheren Puls. Vielleicht ist die optische Erkennung einfach auf Grund von Schweiß auf dem Arm gestört. Danke für die Rückmeldung zeigt zumindest, dass es bei einigen funktioniert.

    • Also ich habe das 3er und im Fitness Studio die Geräte zeigen fast immer die gleichen werte wie das Mi Band. Hatte ich mal zu Anfang getestet. Aber an sich sind die Bänder auch nicht Perfekt. Aber für den Preis kann man nicht mekern.

  3. Mein chinesisches Mi Band 4 ist jetzt übrigens auch deutsch, jetzt kann ich endlich mein Telefon von englisch wieder auf deutsch stellen.

  4. Passt das auch für die CN Version?

  5. ok ich werde es mal weiter beobachten aber bis jetzt ist bei mir die Pulsmessung so genau als würde ich ein Lineal dafür benutzen 😉
    Betreibe wirklich intensiv Sport und habe dann ein Schnitt von 140bpm sowohl am Brustgurt wie auch an den Kopfhörern. Bei der Uhr waren es 90bpm…
    Ich benötige sie zum Glück nicht dafür aber in der Anleitung steht auch dass man bei der Messung den Arm ruhig halten soll dass ist natürlich beim Sport nicht wirklich möglich.

  6. Christian says:

    Hallo, mal eine Frage ob der BUG bei den Benachrichtigung auch bei Euch vorliegt: kommen Benachrichtigung rein, blinken diese kurz auf, sind dann aber spurlos weg …. es wir nichts gespeichert, wenn mehrere Benachrichtigung geht Blättern nicht …

    • unter benachrichtigungen/notifications findest du sie dann und kannst auch durchwischen und sie dort löschen. sind dann nach dem löschen auch vom handy lockscreen gelöscht (eim iphone)

      • Christian says:

        Oh, danke für die Antwort. Nein, hier funktioniert das nicht wie bei Dir. Richtig, so muss es sein. Bei mir mit iphone Max und OS 12.3 mit APP Mi Fit gehen Benachrichtigungen zwar ein, ich sehe diese Nachrichten kurz, gehe ich dann aber in das Menue auf der Uhr „Benachrichtigung“ sind alle Nachrichten nicht mehr vorhanden, habe da nichts gelöscht

  7. Kann man das Mii Band 4 mit Apple Health koppeln, also ich meine die Schritte übertragen?

    • Andreas H. says:

      fände ich auch interessant. Samsung Gear S3 die mich mächtig stört wegen Verbindungsabbrüchen kann es nicht importieren. Nur export nach sHealth….useless

      • ja klar, health hat zugriff auf die schritte. weicht allerdings leicht ab bei mir, das band und die mifit app zeigen 100-200 schritte mehr an, als in health auftauchen, obwohl alles synchron ist. zwar nicht tragisch, aber ich verstehe nicht wieso??

    • Tobias Weigel says:

      ja health hat zugriff auf die daten vom band. allerdings weichen die schritte trotzdem immer leicht von der anzeige auf dem band selbst ab, habe noch nicht rausgefunden wieso. z.B. jetzt gerade:
      – miband 2100 schritte
      – mifit app synchron mit 2100 schritten
      – health, letzter schritt vor 5min (also alles aktuell) 2000 schritte

      nicht tragisch da es meistens nur ein paar 100 schritte sind bis abends, allerdings würde ich gerne verstehen wieso??

  8. ich verwende die CN version schon seit einiger zeit auf englisch, seit heute auf deutsch.
    das ganze mit einem iphone 7 und ios13 public beta 3
    leider werden, egal wie ich es einstelle, meine whatsapp nachrichten nicht auf dem band angezeigt. ALLE anderen apps funktionieren. hat das problem noch jemand? liegt es vielleicht an ios13 oder ist es ein allgemeines problem?

  9. Wolfgang Czerwinsky says:

    bei meinem Band 4 ist alles auf chinesisch. App-Version 4.06, Algorithmus 1.1.14. update ist aktuell, sagt die App auf dem Mobil OnePlus 5T.

  10. Danke für den Hinweis. Alles jetzt auf deutsch. Läuft!

  11. Steht das zum Download?

  12. Ich habe auf dem MiBand 4 das Hintergrundbild geändert. Wie bekomme ich den Original-Hintergrund wieder zurück?

    • André Westphal says:

      Am Band in den Menüs kannst du die Hintergründe wechseln – müsste unter „More“ / „Mehr sein“ und dann bei den Bandanzeigen. Da kannst du wieder zum Standard zurück. Am Phone kannst du in der Mi-Fit-App aber auch unter „Meine Bandanzeigen“ das neu hinzugefügte Bild wieder löschen.

  13. Habe auch den Benachrichtigungs-Bug. Wenn man nicht zufällig im richtigen Moment hinschaut, hat man keine Information, dass etwas angekommen ist.

  14. Kann es sein das das Huawei P9 das MiBand4 nicht findet?
    Ich bekomme das band einfach nicht verbunden.
    Beim 2er hatte ich keine Probleme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.