Xiaomi Mi 9T Pro: Ab heute offiziell ab 399,90 Euro in Deutschland verfügbar


Gute Nachrichten gibt es für Xiaomi-Fans oder solche, die es werden wollen. Ab heute gibt es nämlich das Mi 9T Pro ganz offiziell in Deutschland. Und. das für schnelle Kunden auch noch günstiger, die ersten 3.000 Geräte werden ab 13 Uhr für 399,90 Euro via Amazon verkauft. Der Normalpreis liegt in Deutschland bei 449,90 Euro – in beiden Fällen handelt es sich um die Version mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM, die in den Farben Carbon Black und Glacier Blue angeboten wird.

Später werden die Geräte dann auch über andere Vertriebskanäle verfügbar sein, außerdem wird es eine Version in Flame Red geben. Aktuell sieht es so aus, dass man die Geräte bereits bei Amazon vorbestellen kann, die Lieferung wird dann mit dem 26. August angegeben. Insgesamt also wieder einmal ein sehr gutes Angebot von Xiaomi und diesmal eben auch offiziell in Deutschland. Die technischen Eckdaten des Xiaomi Mi 9T Pro im Überblick:

  • 16,23cm (6.39 Zoll) Full HD+ (2340 x 1080) AMOLED Vollbild-Display mit integriertem Fingerabdrucksensor
  • Qualcomm Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor mit bis zu 2,84 GHz
  • Adreno 640 Grafikprozessor
  • 128 GB interner Speicher & 6 GB Arbeitsspeicher
  • 48 MP Dreifach-KI-Rückkamera & 20 MP Panorama-Pop-up-Selfie-Frontkamera
  • 4000-mAh-Akku mit Schnellladefunktion
  • Dual-Nano-SIM
  • Android 9.0 (MIUI 10)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. gutes Angebot.. Das Mi9T kostet ja 349€ mit 128GB.. Also 50€ mehr für den Schnappi 855 anstatt dem 730er..

  2. Kein Wireless charging wenn ich das richtig sehe?

  3. Die Specs sind beeindruckend für den Preis! Wie schaut’s denn bei Xiaomi mit Upgrades aus? Gibt es nur eines (auf Android 10), oder wird es auch mindestens noch Android 11 bekommen?

    • Da Xiaomi mit seiner MIUI viel eigens hat, z.B Systemdarkmode.. usw.. fällt der unterschied von der Androidversion nicht so auf, da auch die neuste MIUI für ältere Geräte mit niederiger Androidversion veröffenlicht wird..

  4. Danke für die Information. Gleich mal eins bestellt.

  5. Ist das hier jetzt von der Hardware viel besser als der Mi9. Akku sicherlich und der Rest?

    • die Cam ist ein bisschen schlechter, kein wireless charging, keine Ir Diode. das Display ist nicht von Samsung und es ist schwerer.

      aber ein guter Deal egal ob 9t/pro, sofern die Größe nicht stört, ansonsten das kleinere mi9se aber mit notch und kleineren Akku.

    • das Mi9Tpro hat kein Qi Laden kein Ir-Blaster dafür ne 3,5er klinke und keine Notch.. Display Cam Speicher SoC all the same.. Bin mir nicht sicher ob beim Mi9 usb-c typ 2.0 oder 3.1 verbaut ist. Das 9Tpro hat auf alle Fälle typ 2.0 deshalb auch die Klinke..

  6. Es ist jetzt 13. 08 Uhr, aber auf der Amazon Seite noch nicht verfügbar

  7. Nach wie vor kein OIS?

  8. Hans Günther says:

    Wenn das Ding nicht aus China käme, wäre ich interessiert…

    • Öömpf?

      Verkäufer ist Amazon Deutschland. Das sollte nicht das Problem sein.
      Smartphones die nicht in China hergestellt werden, gibt es kaum, egal ob Nokia, Samsung oder Apple drauf steht.
      Samsung verlegt jetzt teilweise seine Produktion nach Vietnam, da China zu teuer geworden ist. Dann wäre da noch das Gigaset GS185, bei dem die in China hergestellten Einzelteile in Deutschland zusammengesteckt werden und schließlich das Arirang Smartphone:
      https://www.visitthedprk.org/made-in-north-korea-the-arirang-smartphone/

      Wenn überhaupt und das kann ich nachvollziehen, könnte es unangenehm auffallen, dass man bei einem MIUI-Telefon seine Daten nicht nur den Amis, sondern ggf. zusätzlich den Chinesen ausliefert

  9. Ahhh, ich habs gekauft. Nach drei Jahren OP3 doch ein neues Phone. Mal gucken wie es ist. Passen eigentlich die normalen Hüllen vom non Pro?

  10. Karsten Meyer says:

    Eigentlich schade. So ein schöner, großer, guter Bildschirm – das Gerät wäre doch ideal, um unterwegs Filme und Fotos anzugucken. Dazu passt aber überhaupt nicht, dass man den Speicher nicht erweitern kann – mir jedenfalls würden 128 GB nicht reichen.
    Da lobe ich mir das Konzept vom Honor 8x und einigen wenigen anderen, die sowohl zwei SIM-Karten, als auch eine Speicherkarte aufnehmen können. Wobei die Notwendigkeit eines Speicherslots natürlich nicht bestünde, wenn es eine Version mit 512 GB oder auch 1 TB gäbe.

    • @Karsten Meyer

      Gibt doch ne ganzeinfache lösung.. Ich hab nen nano reciver mit usb-c für micro sd-karten. das ding ist nicht viel Größer als der USB Stecker vom Ladegerät.. Funktioniert prima..

      • Karsten Meyer says:

        Danke, Celli, das geht natürlich immer. Aber ich nutze mein Smartphone etwas speziell, und zwar vor allem als Bilderspeicher meiner Fotos. Ich möchte die einfach immer dabei haben und immer mal wieder hat das wirklich Vorteile. Aber dauerhaft möchte ich so einen Stecker nicht dran haben. Und spätestens zum Laden müsste er eh raus (falls das Gerät nicht drahtlos laden kann).
        Es gibt eben doch nur eins was besser ist als viel Speicher: Noch mehr Speicher. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.