Xiaomi-Geräte nach Kameradebakel wieder mit dem Google Assistant nutzbar

Mit Bekanntwerden des Kameradebakels kappte Google die Xiaomi-Integration zum Google Assistant. Nachdem man bereits letzte Woche bei der Fehlersuche erfolgreich war, ist es nun wieder möglich seine Xiaomi-Geräte mit dem Google Assistant zu nutzen. Die Verbindung kann somit wieder wie gewohnt in den Einstellungen des Google Assistant als neues Gerät, mittels des Mi-Home-Dienstes, hinzugefügt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Funktioniert schon wieder seit Samstag.

  2. Mich würde interessieren warum jedes Xiaomi Smatphone und jede Xiaomi app ununterbrochen nachhause telefoniert? Dabei wird dauernd versucht diese URL zu erreichen -> „data.mistat.xiaomi.com“. Trotz debloating von Xiaomi apps auf dem Telefon, taucht dieser URL immer wieder in der Blockliste von Blokada auf.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.