Xiaomi bringt Mi Browser in den Google Play Store

Das Unternehmen Xiaomi hat seinen Android-Browser in den Play Store gebracht, er hört einfach auf den Namen Mi Browser. Ob man einen weiteren Browser benötigt, soll hier nicht beantwortet werden, wir weisen lediglich auf den Neuling im Google Play Store hin. Xiaomi versucht ein rundes Paket zu bieten, erlaubt beispielsweise das Herunterladen von Videos aus Social Networks sowie die Anzeige und das Sichern des WhatsApp Status. Um diese Status-Videos herunterladen zu können, muss man sich allerdings über den Browser bei Facebook anmelden.

Innerhalb des Browsers bietet Xiaomi auch einen Gaming-Reiter an, der einen diverse Browser-Games präsentiert. Müsste ich das so aus meiner Warte beurteilen, so findet ihr mit dem neuen Mi Browser einen vor, den man nicht zwingend ausprobieren muss. Positiv: Der Browser bringt einen Dark Mode mit, der auch bei nicht unterstützten Webseiten funktioniert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Nun, immerhin lädt dieser Browser auch Videos von einigen anderen Seiten herunter. Nicht aber von Youtube.

  2. Den WhatsApp Status kann man z.B. auch mit vielen anderen Dateimanagern für Android herunterladen

    • Mit jedem eigentlich, der versteckte Ordner anzeigen kann, darunter auch zum Beispiel Googles „Files“-App. Was das ganze genau in einem Webbrowser zu suchen hat, ist äußerst fraglich.

  3. Das ist der Browser, der sich unter MIUI immer vordrängelt, falls man mehrere Browser hat und sich nicht festlegen will.
    Immerhin hat er Textreflow, soweit ich mich erinnere.

  4. Schickt die Play Store Version auch den Browserverlauf an Xiaomi?

  5. Aktuell bin ich unter Android mit Opera ganz zufrieden. Sehe zur Zeit auch keine Notwendigkeit für einen Wechsel.

    • Opera habe ich vor ein paar Monaten rausgeworfen, da ich den Eindruck hatte, dass dieser anfängt, eigene Werbung zu platzieren, sogar auf Seiten, auf denen ich sonst keine Werbung sehe. Ist das noch so? Deren Dark-Mode finde ich schon sehr gelungen.

  6. Wer mal einen neuen Browser ausprobieren mag, sollte sich Vivaldi ansehen, eventuell noch den Opera (der kann auch Darkmode auf allen Seiten). Von Mi halte ich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.