Xbox Game Pass: Weitere Neuzugänge im Juli 2021

Anfang Juli hatte Felix schon über die Neuzugänge im Xbox Game Pass berichtet. Nun gibt es eine aktualisierte Liste, die noch ein paar weitere Spiele hinzugefügt hat. Heiß erwartet ist ja sicherlich bei vielen der „Microsoft Flight Simulator“ für die Xbox Series X|S, den ich mir auch gerne einmal anschauen möchte.

Dabei will ich gar nicht viel drum herumreden, hier sind die Neuzugänge im Xbox Game Pass im Juli 2021:

  • Battlefield V (Cloud) EA Play – bereits verfügbar
  • Cris Tales (Cloud, Konsole und PC) – bereits verfügbar
  • Atomicrops (Cloud, Konsole und PC) – 22. Juli
  • Raji: An Ancient Epic (Cloud, Konsole und PC) – 22. Juli
  • Last Stop (Cloud, Konsole und PC) – 22. Juli
  • Blinx: The Time Sweeper (Cloud und Konsole) – 26. Juli
  • Crimson Skies: High Road to Revenge (Cloud und Konsole) – 26. Juli
  • Microsoft Flight Simulator (Series X|S) – 27. Juli
  • Lethal League Blaze (Cloud, Konsole und PC) – 29. Juli
  • Omno (Cloud, Konsole und PC) – 29. Juli
  • Project Wingman (PC) – 29. Juli
  • The Ascent (Cloud, Konsole und PC) – 29. Juli

DLC / Game Updates

  • PUBG: Battlegrounds Taego Update -bereits verfügbar
  • Minecraft: Minions DLC -bereits verfügbar
  • Minecraft Dungeons: Echoing-Void-DLC und kostenlose Gauntlet-of-Gales-Mission – 28. Juli

Weitere Cloud- Spiele mit Xbox Touch-Steuerung

  • Cities: Skylines
  • Darkest Dungeon
  • Fable Anniversary
  • Fable II
  • Fable III
  • Fuzion Frenzy
  • Gonner2
  • Joy Ride Turbo
  • Outlast 2
  • Steep
  • The Bard’s Tale ARPG
  • The Bard’s Tale IV
  • The Bard’s Tale Trilogy
  • The Wild at Heart

Diese Spiele verlassen den Xbox Game Pass

  • It Lurks Below (Konsole und PC) – 31. Juli
  • The Touryst (Cloud, Konsole und PC) – 31. Juli
  • Undermine (Cloud, Konsole und PC) – 31. Juli

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hat das jetzt schon jemand mit iPhone und MacBook getestet? Habe gerade gesehen, dass das angeblich ja via Browser funktionieren soll. Traue mich aber nicht das zu testen, bevor mir keiner bestätigt, dass das gut funktioniert. Ich warte eigentlich von Anfang an nur auf den Mac-Support. Achso und Controller von Xbox brauche ichzwingend, oder? Also Tastatur reicht nicht aus.

    • Wieso? Hast du Angst das du in Gefängnis kommst?

    • Ja, Cloud geht nur mit Xbox Controller, da die Spiele auf einer Xbox gerendert werden.
      Ich hab es getestet, Bei Spielen wie Resident Evil geht das schon in Ordnung. Für Spiele bei denen es auf jede MS Latenz ankommt wird es schwierig (zB Rennspiele). Man kann es schon irgendwie spielen, wenn man eine stabile Verbindung hat) aber es ist eben nicht wie lokal gerendert.

    • Ben_Utzer says:

      Ich habs auf meinem Iphone mit dem Playstation 4 Controller getestet, geht einwandfrei. Ebenso Ipad Pro und Macbook…weiß nicht vor was und wem du auch immer Angst hast

  2. Ich spiele auf dem MacBook Pro über Safari und habe ein Ethernetkabel für eine einigermaßen schnelle Verbindung angeschlossen. Parallel ist der DualSense Controller per Bluetooth verbunden. Funktioniert bei mir sehr gut ! Kaum/sehr geringer Input lag. Spiele alle flüssig. Hatte Dirt 5, Doom Eternal, Spiritfarer und Desperados 3 ausprobiert. Die Befehle in den Spielen sind natürlich auf den Xbox Controller abgestimmt, was bei mir etwas irritierend ist, wenn ich den PS 5 Controller nutze. Macht aber wirklich Spaß, hätte ich nicht erwartet, dass es so gut ist. Grafik ist mit 1080p auf dem MacBook Pro 16 Zoll auch ganz schick. Ich bin mit sehr geringen Erwartungen da dran gegangen, aber bin echt bis jetzt positiv überrascht und für 1 Euro, kann man meiner Meinung nur ganz ganz wenig falsch machen.

  3. The Ascent ist für mich das Highlight und ein Grund mal wieder den PC anzuschmeißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.