Xbox Cloud Gaming: Versprochenes Hardware-Upgrade anscheinend im Gange

Xbox Cloud Gaming – vorher unter xCloud bekannt – ist nun schon eine Weile nutzbar und wird bald auch im Browser für alle Anwender zur Verfügung stehen. Am 10. Juni versprach Microsoft außerdem weitere Verbesserungen hinsichtlich der genutzten Hardware und den damit verbundenen Vorteilen. Man wolle auf Xbox Series X umstellen und somit neben schnelleren Ladezeiten auch Next-Gen-Funktionen möglich machen.

We’re in the final stages of updating our Microsoft datacenters around the world with our latest generation of hardware, the Xbox Series X. This means gamers will see faster load times, improved frame rates, and experience Xbox Series X|S optimized games.

Tom Warren von The Verge berichtet nun, dass er beim Spielen auf eben jene Verbesserungen gestoßen ist. Yakuza: Lika a Dragon oder Rainbow Six Siege haben neue Grafik-Einstellungen erhalten und einige Spiele laden wesentlich schneller, während andere noch mit den üblichen Wartezeiten unterwegs sind. Eine Bestätigung seitens Xbox wollte man noch nicht geben, möchte wohl aber demnächst mit News um die Ecke kommen.

“We’re continuously testing new features and making improvements to create a better Xbox Cloud Gaming experience,” … “We’ll have more to share soon about the upgrades we’re making to our Microsoft Datacenters.”

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Hat jemand die App flüssig auf einem Fire TV Cube zum laufen bekommen? Habe es mal getestet aber man merkt spürbar Lags.

    • Die App ist auch nicht für Android TV optimiert und programmiert (und schon 2x nicht für das vermurkste FireTV Zeugs).

      Auf Andriod / iOS /Mac / Windows läuft alles problemlos.

      Lags können auch von deiner Leitung kommen (auch wenn du gleich verneinst weil du eine mega supi dupi Leitung hast, Routing und Überlastung der Hops können dir trotzdem ein Bein stellen).

      • Den Punkt mit Android und Co kann ich so unterschreiben, wollte es ja nur mal testen. 100 Mbit Leitung würde ich jetzt nich als Mega Leitung betiteln aber ausreichend.

        • Die Bandbreite ist aber nicht das wichtigste…wenn dein Netz langsam reagiert dann ist es egal ob du 250 oder 50 hast. Gibt halt Anbieter die hier sparen, weil das für die meisten nicht relevant ist

  2. Dein WLAN kann als Problem ausgeschlossen werden? 1080p 60fps brauchen mehr Bandbreite als ein Netflix Stream.

  3. Dann wird über XCloud hoffentlich auch in mehr als 1280×720 gestreamt. Und jenes kommt dann hoffentlich auch zum Gamestreaming von der eigenen Konsole zuhause 😀 Denn selbst die Series X über die Gamestreaming Beta streamt nur in traurigem 1280×720 über komplett verkabeltes Gigabit LAN 😀

    • Ja, wurde seitens Microsoft auch schon bestätigt. Sowohl 1080p als auch Streaming direkt an die Xbox konsolen (einschließlich Xbox one S).
      Auch das neue age of Empires kann zum Beispiel auf die Konsole gestreamt werden obwohl es ein PC Titel ist.

      • Spannend, das hatte ich nicht mitbekommen.
        Ich wüsste gern, ob es demnächst mal verfügbar wird, von der Xbox Series X demnächst in 4K auf eine im gleichen Haus stehende Xbox Series S oder One X|S zu streamen. Das würde bei uns zuhause viel bringen 😀

    • Ich sag bei sowas immer: Lieber runtergeregelt und gut, als hochgeregelt und schlecht. Hauptsache es läuft perfekt. Wenn sie es besser machen können, werden sie das früher oder später schon.

  4. Gibt es das Angebot inzwischen schon im Browser oder auf dem Smartphone (Mac, iOS)?
    Würde es gerne ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.