Xbox All Access: Ab 30. August in der Schweiz

Microsoft hat bekannt gegeben, dass Xbox All Access ab sofort in der Schweiz startet. Was dahinter steckt? Im Grunde ist das eine Art Leasing-Angebot, denn ihr erhaltet eine Xbox Series S oder Xbox Series X plus 24 Monate den Xbox Game Pass Ultimate. Allerdings müsst ihr dafür monatlich einen festen Betrag blechen:

Mit Xbox All Access entscheidest Du Dich für Xbox Series X oder Xbox Series S und erhältst zusätzlich einen Xbox Game Pass Ultimate. Darin enthalten ist EA Play, Xbox Live Gold und Zugang zu über 100 hochwertigen Spielen, die Du auf Konsole, PC oder via Cloud Gaming auf Smartphone, Tablet oder Browser auf PC spielst. Xbox All Access ist verfügbar ab CHF 24.90 monatlich bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Nach Ablauf der 24 Monate Xbox All Access behältst Du die Konsole selbstverständlich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Was schmerzt Euch mehr: 1.) Einen einmaligen hohen (gesparten) Betrag zu zahlen und dann seine Ruhe haben oder 2.) Regelmäßig kleinere Beträge zu zahlen mit dem Wissen im Hinterkopf, dass das jeden Monat passieren wird.

    • müsste man halt ausrechnen, was auf die Zeit gesehen günstiger ist.
      Ich z.B. spiele nur mal selten, und dann auch mal gerne was älteres, so das ich den GamePass für mich als Geldverschwendung betrachte.

  2. Hab mir das mal alles durchgerechnet und unterm Strich erspart man sich quasi nichts.
    Auf 24 Monate gerechnet kostet die Konsole den Normalpreis und der Game Pass Ultimate kommt, bis auf wenige Cent, ebenfalls auf den Normalpreis.
    Im Endeffekt ist es eine 0%-Finanzierung für Leute, die sowieso den Gamepass njtzen (wollen)

    • Oh, offenbar nicht richtig gerechnet.

      Man spart durch All-Access 18,96 Euro auf 24 Monate.

      In D kostet All Access 32,99 pro Monat * 24 = 791,76 Euro.

      Die XBox Series X kostet 499 Euro. Bleiben noch 292,76 für den Game Pass Ultimate, geteilt durch 24 sind es 12,20 pro Monat statt 12,99.

      Aber der Vergleich mit einer 0%-Finanzierung ist jedenfalls deutlich näher an der Wahrheit als Cashys Behauptung eines „Leasing-Angebots“, denn beim Leasing gehört mir die Ware nicht, bei All-Acess ist die XBox am Ende meine.

      Hinzu kam, dass die Series X zu der Zeit, als ich All Access abgeschlossen habe, genauso schlecht verfügbar war, wie die PS5. Mit All Access hab ich sie in zwei Werktagen nach Abschluss direkt bei mir zu Hause gehabt.

  3. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass es sich um eine Finanzierung handelt.
    Deswegen habe ich mich gegen All Access entschieden.

  4. Ein faires Angebot. Wer eine Konsole möchte und das nötige Kleingeld nicht hat.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.