Wondershare Mobile Go: Android Manager

Ja, es gibt sie: Leute, die ihre Android-Gerät nicht simpel per Windows Explorer betanken wollen, sondern lieber externe Programme zum Verwalten von Kontakten, Musik, Fotos, Dateien und Co nutzen. In der Vergangenheit hatte ich ja schon einmal DoubleTwist und MyPhoneExplorer für Android vorgestellt.

Ein weiterer Kandidat betritt mit Mobile Go die Bühne: die Software arbeitet ähnlich DoubleTwist. Das Schöne: ihr könnt per USB-Kabel oder drahtlos arbeiten – bei DoubleTwist kostet die Drahtlos-Variante bekanntlich.

Die Benutzung ist denkbar einfach: Software installieren und loslegen: ein Assistent führt euch durch den ganzen Vorgang. Dabei bekommt ihr über den Debugging-Modus eine App auf euer Gerät aufgespielt, mit der ihr nachher euren Windows-Rechner und das Telefon drahtlos kommunizieren lassen könnt.

Easy, oder? Im Übrigen ist nicht nur die Datenverwaltung möglich, ihr könnt auch ein Backup / Restore eures Gerätes durchführen. Dabei werden auf Wunsch alle Kontakte, SMS und Programme in Form der APK-Datei exportiert.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich bin selbst eigentlich nicht so ein Fan von solchen Programmen. Für Leute die keinen Google Account verwenden wollen ist das Backup der Kontakte (und SMS) aber ziemlich interessant. SMS lassen sich ja beispielsweise mit SMS Backup+ sichern.

  2. Klingt interessant, aber eine Frage, die ich mir bei jedem solchen Artikel stelle: gilt das nur für gerootete Geräte oder für alle?

  3. Sehr seltsame Sache, das app schmeisst einen dreistelligen Code für die Wifi Verbindung raus aber das Programm selber verlangt nen 4 stelligen. Hat das Problem sonst noch jemand?

  4. Ergänzung: Wenn jemand einen 3stelligen code kriegt einfach ne 0 davor setzen dann klappt das auch.

  5. tolle Sache,
    großer Vorteil gegenüber DoubleTwist ist der Flac-Support und die Umwandlung nicht unterstützter Formate, darauf hab ich lange gewartet

  6. Ich suche ja noch immer eine schöne Synchronisationslösung für meine Daten für Linuxsysteme.

    Gruß
    Didi

  7. Installation und Verbindungsaufbau klappen reibungslos. Auch schöne Übersicht und Daten lassen sich einfach per Drag und Drop verschieben. Leider kann ich die Musiktitel nicht nach Interpret oder sonst was sortieren. Auch kann man nur den Titelnamen bearbeiten, groooßes Manko wie ich finde. Oder klappt das bei euch besser?

  8. wird direkt getestet^^ sieht aber soweit schon mal ganz gut aus… 😉

  9. Klappt bei mir nicht, mein Code den ich auf dem Handy angezeigt bekomme, ist immer nur einstellig…

  10. @shrewm

    Versuchs mal mit 3 Nullen davor. Also 000(deine Zahl).

  11. Habs getestet: leider hat das schicke Programm nur wenige Spalten bei den Kontakten. Da ist MyPhoneExplorer mit der Übersicht über alle Spalten überlegen. Ansonsten Super!

  12. Danke, werd ich mal antesten 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.