Windows 10: Neue Kalender- und Zeitansicht aktivieren

Windows 10 ist da – nun auch in der deutschsprachigen Testversion. Hatte am Wochenende ein wenig Zeit, hineinzuschauen, gefällt mir wirklich gut. Microsoft wird mobil und Desktop geschickt verzahnen, was man auch an unterschiedlich gestalteten Apps sieht, hierfür muss man sich beispielsweise nur einmal den Rechner anschauen, der unter Windows 10 zu sehen ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber auch in Sachen Kalender hat man etwas getan, was aber standardmäßig noch nicht freigeschaltet ist. Klickt man im frisch installierten Zustand auf die Uhr, so wird man das sehen, was man schon immer zu sehen bekam: das irgendwie nach Windows ME aussehende Uhren-Symbol nebst dem Kalender. Diesen kann man aber mittels Regedit auf die neue Version switchen, hier sieht man ganz gut die Einflüsse, die für Touch-Bedienung gedacht sind. Wer das Ganze mal ausprobieren möchte, der wechselt flott zu Regedit (Win+R und regedit eingeben).

Im Pfad HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ImmersiveShell erstellt man das DWORD (32Bit) UseWin32TrayClockExperience mit dem Standardwert 0, ein Neustart ist nicht vonnöten. Klickt man nun auf die Uhr, bekommt man die neue Ansicht zu sehen, ein Klick auf zusätzliche Uhren fördert dann den Wecker hervor, über den man auch zusätzliche Uhrzeiten in der Weltuhr einstellten kann. (via Thurott)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

14 Kommentare

  1. Super-Tipp! Gefällt mir wesentlich besser als der äußerst winzige Minikalender.

    Einziger Wermutstropfen: Erster Wochentag ist Sonntag, obwohl in der Systemsteuerung in den Regionaleinstellungen der Montag als erster Wochentag korrekt angegeben ist. Aber Hey – es ist eine Preview-Version…

  2. Das macht wirklich Lust auf mehr… Ich habe mir zu dem Zweck auch ein Surface Pro 3 zugelegt, da ich bei Windows 10 einen echten Mehrwert bei dem Tablet/PC Hybriden sehe. Bin echt gespannt!

  3. Caschy du hast den Teil „_LOCAL_MACHINE“ vergessen 😉
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ImmersiveShell

  4. man bin ich doof 😀
    sorry hab mich verlesen. Is ja klar HKLM ^^ my bad

  5. Man kann auch den neue Anmeldebildschirm freischalten.

    1. Die Registry öffnen.

    2. Den folgenden Registry-Schlüssel suchen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ Currentversion \ Authentication \ LogonUI \ TestHooks

    3. Doppelklick auf den DWORD-Wert Threshold und den Wert von 0 auf 1 ändern.

    4. Das System neu starten

    Quelle:
    http://www.drwindows.de/content/5412-windows-10-neuen-anmeldebildschirm-freischalten-so-geht.html

  6. …aber wieder keine Kalenderwochen!

  7. oh boah man, ich beiß in den Tisch, ich kann nicht mehr lange standhalten und hole mir ein Surface Pro 3 mit allem Schnick Schnack (Tastatur, Dock usw.).
    So wird endlich ein Schuh daraus.
    Habe Windows10TP auf meinem Laptop Parallel,
    will heute Abend meinen ASUS T100ta auf W10TP updaten.

  8. Caldav Integration?

  9. irgendwie funktioniert continuum noch nicht auf meinem xps 12…hat jemand einen tipp? sollte ja eigentlich schon in dem build integriert sein, oder?

  10. Caldav würde mich auch interessieren. Kann jemand berichten, wie es damit ausschaut?

  11. LinuxMcBook says:

    Oh ja und bitte gleich auch noch Caldav im neuen Outlook!

  12. Und noch immer kann der Kalender keine Kalenderwochen anzeigen…

  13. Markus Beck says:

    Mittlerweile geht es für den „großen“ Kalender (nicht der unten Rechts an der Taskleiste) Ganz einfach:
    im Kalender auf Einstellungen (das Zahnrad) -> Kalendereinstellungen -> Wochennummern: „Erste 4-Tage-Woche“ auswählen.
    Die Gleiche Funktion gibt es auch im Windows 10 mobil Kalender.