Windows 10: Klassischer Desktop ab 8 Zoll

Windows 10

Windows 10 wird überall zu finden sein: auf dem Rechner, auf dem Smartphone und auf den Tablets. Doch nicht überall wird das gleiche Windows mit den identischen Funktionen laufen, wie Microsofts Joe Belfiore über seinen Twitter-Account noch einmal klarstellte. So werden Geräte der 8 Zoll-Klasse oder größere über den klassischen Desktop verfügen, der auch die klassischen 32 Bit-Apps unterstützt. Anders natürlich die Smartphones, diese haben keinen klassischen Windows-Desktop, wie auch Geräte unter 8 Zoll. Dies betrifft allerdings nur die kommenden Geräte, wer beispielsweise ein HP Stream mit 7 Zoll einsetzt, der wird auch nach dem Aktualisieren auf Windows 10s einen Desktop vorfinden. Windows 10 wird für die Zeitspanne von einem Jahr nach Veröffentlichung kostenlos angeboten – für alle Nutzer, die bereits Windows 7, Windows 8.1 oder Windows Phone 8.1 einsetzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Meiner Meinung nach schlägt Microsoft damit einem sehr guten Weg ein. Insbesondere 8“ Tablets und 32bit könnte in Verbindung mit lüfterlosen Broadwell Core M (bzw. danach Skylake) dem Tabletmarkt ordentlich einheizen. Ich benutze momentan selbst für Medienkonsum, Reisen usw. ein iPad mini 2. Ich ärgere mich jedoch immer öfter über dessen restriktives iOS. Apple hat zwar inzwischen die Hardware massiv verbessert, die Softwareerfahrung ist aber immer noch ähnlich wie schon in 2011/12. Nicht schlecht, aber irgendwie ohne Weiterentwicklung. Microsoft würde neben dem Tabletmodus von Windows 10 auch Standard Office und Spiele Support, Splitscreen, Multi User Accounts, normale USB/HDMI Ports mit sich bringen. Da würde mich durchaus zum Wechseln bewegen. Zumal es finanziell eher günstiger wird.

  2. Weiß man eigentlich schon in was für Varianten Windows 10 kommen wird?

  3. @Christian:
    Naja so wie man das bis jetzt verstanden hat. Im Grunde in zwei. also eine Für geräte unter 8 zoll (wie Windows Phone 8.1) und eine ab 8 zoll. wie Windows 8.1 also so wie jetzt. Es gibt aber noch die Messe von Microsoft im März//Mai?? irgendwie so, da wollten die weiter ausholen. 🙂

  4. mich würde mal interessieren, ob das kostenlose Upgrade auch für die Studentenversionen die über Dreamspark bezogen werden gilt?!?!
    Wurde sich dazu schon geäußert? Der Dreamspark-Support antwortet mir nicht …

  5. Ich hab das Ganze leider nur am Rande verfolgt. Wie sieht es mit Windows Server aus? Gibt es dazu schon eine Aussage? Ich höre immer nur Desktop und Mobile. Danke im Voraus!

  6. warum haben Smartphones keine klassischen Desktop. Wäre doch super, wenn mein Smartphone in einer Docking Station als PC verwendbar ist.

  7. @marty das kommt sicher noch bei WP 😉

  8. Fällt miemandem der Satzteil:

    „wird **für die Zeitspanne von einem Jahr** nach Veröffentlichung **kostenlos** angeboten“

    auf? Das heisst im Klartext Abomodell. Klappt ja scheinbar auch toll: Keine miss dem Satz eine Bedeutung bei, installiert und muss sich nach einem Jahr auf einmal entscheiden. Wie diese Entscheidung dann aufgrund von zeitlichem Druck aussehen wird ist nicht so wirklich schwer vorauszusehen.

  9. @mstuebner Du hast etwas falsch verstanden. Wer sich sein kostenloses Upgrade holt, der kann Windows 10 IMMER kostenfrei nutzen. DU kannst es innerhalb eines Jahres kostenfrei holen, danach musst du für Windows 10 bezahlen.

  10. @caschy: Und warum kann ICH mir kein kostenloses Upgrade holen?