Windows 10 Home: Automatische Updates aus dem Windows Store lassen sich An- und Ausschalten

artikel_windowsKurz notiert: Nutzer der Windows 10 Home Edition hatten seit der Veröffentlichung schlechte Karten, wenn Sie automatische App-Updates aus dem Windows Store ausschalten wollten. Die Option war von Anfang an ausgegraut und für Nutzer nicht erreichbar. Doch jetzt gibt es Grund zur Freude, denn Microsoft hat jüngst drei Updates für Windows 10 (Build 10240) herausgebracht. Die Updates KB3081449, KB3081452 und das kumulierte Update KB3081448 bringen unter anderem eine verbesserte „Out-of-the-Box“-Experience und Upgrage-Kompatibilität für Windows 10 mit sich. Das KB3081448 Paket bringt neben den Einstellungen für die Handhabung von automatischen App-Updates aus dem Windows 10 Store wohl noch einige Verbesserungen und Bug-Fixes mit sich, wie SuperSite for Windows schreibt.

kb3081448hero

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Auf einer anderen Seite las ich was anderes zum App-Update
    Original Zitat:
    „Drei Updates für Windows 10 (Home):
    Automatische App Updates lassen sich ab sofort ausschalten“

    Im Detail kann ich nix zu sagen, da ich den Store nicht so nutze 🙂

  2. Die Überschrift und der Artikel sind falsch. Automatische App-Updates gab es in Windows immer schon.

    Neu ist nur, dass man diese Automatik jetzt abschalten kann.

  3. *…in Windows 10 immer schon.

  4. Pascal Wuttke says:

    Habe den Artikel und die Überschrift entsprechend angepasst.

  5. Bekommt man beim Download der W10 ISO bei Microsoft diese ganzen Updates gleich mit eingepflegt, oder muss ich nach den 3GB noch 1TB für Updates einplanen?

  6. Schön wäre es auch gewesen, wenn man bei den Windows Updates die Möglichkeit hätte.

  7. Hier versucht Microsoft mal wieder Sand in die Augen seiner Kunden zu streuen. Windows Updates lassen sich nach wie vor für Home-User nicht abschalten, noch nichtmal verschieben.

  8. Erwin Semmel says:

    Automatische Updates aus dem „Windows Store“ lassen sich An- und Ausschalten. Microsoft wirft Nebelkerzen. Stößt wohl doch vielen sauer auf, das sich bei der Home Edition Updates nicht verhindern lassen. Also wird die Kundschaft mal kurzerhand verarscht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.