Windows Insider Channels: Qualität statt Quantität

Microsoft hat bekannt gegeben, dass das klassische Windows-Insider-Programm abgeändert wird. Das neue Programm hört auf den Namen „Windows Insider Channels“. Statt Fast, Release Preview und Slow Ring gibt es nun also Kanäle, die man testen kann, wenn man mutiger Nutzer ist.

Qualität über Häufigkeit:

Man überführe und konvertiere das derzeitige Ringmodell, das auf der Häufigkeit von Builds basiert, in ein neues Kanalmodell, das von der Qualität der Builds abhängt und parallele Kodierungsbemühungen besser unterstützt.

Zusätzlich zu dieser Umstellung werden Insider auch ähnliche Angebotsbezeichnungen für Windows- und Office-Programme und bald auch für Microsoft Edge und Microsoft Teams finden. Microsofts Ziel sei es, nicht nur bestehenden Insidern klarer zu machen, wie sie die für sie passende Erfahrung auswählen können, sondern auch neuen Insidern die Möglichkeit zu geben, den richtigen Kanal zu wählen, sobald sie beitreten.

Später in diesem Monat wird der Fast Ring zum Dev-Kanal, der Slow Ring zum Beta-Kanal und der Release Preview Ring zum Veröffentlichungsvorschau-Kanal. Für Windows Insider wird der Wechsel zu den Channels einfach sein. Wenn das Gerät gerade im Testmodus ist, wird Microsoft die Geräte auf der Grundlage des aktuellen Rings automatisch auf den neuen Kanal umstellen, der dieser Erfahrung am besten entspricht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Moin Caschy was ist ein „mutier“? *lol*

  2. „Statt Fast, Release Preview und Slow Ring gibt es nun als Kanäle, die man testen kann, wenn man mutiger Nutzer ist.“.. typo? (…gibt es nun ??? als Kanäle?).
    Langsamer tippen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.