Windows Files: Ausblick auf Version 2.4

Windows Files ist ein Dateimanager für Windows 10 und 11, der kostenlos und auch Open Source ist. Das Projekt ist auch auf GitHub zu finden. Während Version 2.3.63 nun als Preview erschienen ist, gibt man auch einen Ausblick auf Version 2.4.

Mit dieser wird man unter anderem die Unterstützung für mehr als ein Archiv auf einmal, das Entpacken von passwortgesicherten Archiven und mehr einführen. Per Doppelklick soll es auch die Möglichkeit geben, Ordner direkt im Spaltenlayout zu öffnen. Ich habe euch das vollständige Changelog eingebettet.

Files ist sicher einen Blick wert, müsst ihr aber sehen, inwiefern euch das im Vergleich zu Total Commander und Co. einen Mehrwert bieten kann. Wann Version 2.4 erscheinen soll, gibt man noch nicht preis.

  • Added an option to double click to open folders in the column layout
  • Reorganized the options in the settings dialog to make them easier to find
  • Added support for extracting multiple archives at same time
  • Added support for extracting password encrypted archives
  • Added an option to compress items
  • Added an extract button to the toolbar thats displayed when archives are open in the current tab
  • Hovering over a drive in the sidebar displays a rich tooltip with information about the drive and storage details
  • Added an option to automatically select files and folders when hovering over them
  • Fixed an issue where right clicking an item would sometimes open the wrong context menu
  • Added an option to set the default layout mode
  • Added a menu option when right clicking the details layout header to set the default column sizes
  • Further reduced the height of items when using compact spacing
Angebot
Microsoft 365 Family 27 Monate Abonnement (inkl. Microsoft Defender) | 6 Nutzer...
  • Dieses Microsoft 365 Family Abonnement für bis zu 6 Personen bietet insgesamt 27 Monate Laufzeit (Aktivierungscode per Email) inkl....

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Windows Files ist eine wunderbare App und Explorer Ersatz, wir nutzen diese App auch schon seit einiger Zeit und sind sehr zufrieden. Außerdem wird sie stetig weiterentwickelt. Können wir allen Windows Nutzen nur empfehlen.

  2. Danke, genau das habe ich gesucht. Der originale Explorer von Windows ist extrem unmodern, ein Relikt aus dem vergangenen Jahrtausend. Der einzige Kaufgrund für ein MacBook ist somit obsolet.

    • So ein Quark. Zumal es genug Gute Explorer-Ersatz-Apps gibt. Aber auch so einfach nur… Kopfschütteln…

    • Und MacOS‘ Finder sieht aus wie aus dem aktuellen Jahrtausend? Tut mir leid, aber der Finder ist nach dem Fenstermanagement das in meinen Augen Schlechteste an MacOS.

  3. Ad hoc finde ich nichts, was Files irgendwie besser macht als der Explorer.

  4. Einfacher als per GitHub lässt sich Files übrigens per Microsoft Store installieren, dann kümmert sich das System auch um die Updates…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.