Windows 8 verbreitet sich langsam – doch warum?

Monatlich schmettert uns irgendein Statistiken erhebender Dienst Zahlen um die Ohren. Betriebssystem XYZ hat eine Verbreitung von XYZ Prozent. Zu sagen, dass mir diese Zahlen völlig egal wären, wäre gelogen. Oftmals lässt sich aus Zahlen, sofern diese in Masse ausgewertet werden, etwas ableiten. Manchmal wünschte ich mir, es würde ein globales Google Analytics für alle geben.

Zahlen

Ich glaube, dass die Jungs bei Google aussagekräftige Zahlen haben. Diese werden aber nicht freigegeben, sodass man sich an anderen Diensten orientieren muss.

[werbung]

Was sagt denn die Februar-Statistik in Sachen Betriebssystem? Windows 8 verbreitet sich langsamer als sein Vorgänger, obwohl Windows 8 doch eine viel größere Angriffsfläche hätte, da sich nebst Rechnern auch Tablets als Einsatzgebiet auszeichnen. Stattdessen dümpelt man dahin, trotz fairer Upgrade-Preise seitens Microsoft. 2,67 Prozent hat man inne (siehe Screenshot 1), im Gegensatz zum Januar, hier waren es 2,26 Prozent:

Januar-Windows-8-590x290

Die Jungs von Netmarketshare tracken jeden Monat 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus. 160 Millionen Besuche bei 40.000 Seiten sind sicherlich nicht die Gesamtheit, geben aber sicherlich einen netten Eindruck, wie da draußen Systeme angenommen werden.

Woran das Windows 8-Dilemma liegt? Ich bin kein Hellseher, kein Analyst, sondern einfach Anwender. Was sagt denn der Anwender, der technisch wenig interessiert ist? Der hat seinen Windows 7-Rechner und sieht die Vorteile nicht. File History? Wozu, er hat seine Backup-Software. Schnelleres Starten? Wie oft startet er denn, um deswegen ein neues System zu kaufen? Die neue Oberfläche? Die ist nicht ergonomisch, der Alt-Nutzer hat kein Touch und die Apps (27.000 im deutschen Market) sind zu ganz großen Teilen überflüssig. Windows 8 ist nicht das neue Windows Vista oder das ME. Es ist aber auch kein wirklicher Sprung, sondern eine Verbesserung des Vorhandenen –  aber die Kacheln nerven viele.

Vielleicht halten Rechner heute aber auch länger als früher. Spielen, Office, Internet und Co erledigt Windows 7 1a, außerdem verbringt der Mensch von heute weniger Zeit am PC selber, da Smartphone und Tablet auch noch da sind und dem alten Boliden den Rang ablaufen.

Übrigens: bei den Techies – und zu diesen zähle ich euch – sieht es ganz anders aus. Diese sind experimentierfreudiger. Wollt ihr einmal Statistiken aus diesem Blog seit Anfang dieses Jahres sehen? Here we go:

Betriebssysteme

Windows ist dominierend. Interessant ist, wie viel hier mobil gesurft wird. Es kommen fast mehr Nutzer mit dem Android-Gerät vorbei, als mit iMac oder MacBook. Doch wir wollten ja die Windows-Sparte beobachten:

WindowsWindows 7 führt natürlich noch, doch Windows 8 hat hier eine satte Verbreitung von 13,74 Prozent! Was könnte dies bedeuten? Dass technisch versierte Menschen das „Wow“ von Windows 8 erkannt haben? Das unsere Leser eher zu den günstigen Upgrade-Preisen von Windows 8 zugeschlagen haben – nur um später ein paar Euro zu sparen? Ich kann nur für mich sprechen: derzeit sind Kacheln keine Option für mich. Es bietet mir keinen Mehrwert.

Ein herkömmlicher Rechner kommt mir nicht mehr so schnell ins Haus. Microsoft kann für sich selber nur Daumen drücken: es muss sich etwas auf dem Windows 8-App-Markt tun, ferner muss es mehr Geräte wie das Microsoft Surface geben – Windows 8 in allen Varianten, aber mit mehr Mobilität. Das ist die Zukunft, in der man bei Microsoft sicherlich ein Wort mitreden möchte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

62 Kommentare

  1. „Ich kann nur für mich sprechen: derzeit sind Kacheln keine Option für ich.“ (Vorletzter Absatz) – Fehlt da ein „s“ oder ein „m“ ?

  2. Finde die 47 Besuche mit Windows 95 aber auch interessant…

  3. Also irgendwie fehlt mir in der Statistik Linux als OS, ist das Absicht, oder liegt das wirklich so abgeschlagen ?

  4. Die Zahlen aus diesen Blog sind aber auch nur bedingt aussagekräftig
    da hier wohl überwiegend
    nennen wir es „technik-orientierte“ User verkehren.

  5. ich nutze nun WIN 8 und bin eigentlich recht zufrieden. hab es aber drauf, weil es für mich gratis war, sonst hätte ich es wahrscheinlich nicht gekauft. und die kacheln nerven mich..

  6. Nicht nur den Artikel grob überfliegen Robert. Schreibt Caschy doch schon selbst: „Übrigens: bei den Techies – und zu diesen zähle ich euch – sieht es ganz anders aus.“ Naja, kann passieren. haha.. 🙂

  7. Bei den 47 Verwirrten, die noch Windows 95 nutzen, musste ich sehr lachen! 😀

    Zu Windows 8: Ich finde das Betriebssystem derart gewöhnungsbedürftig, dass ich es wohl überspringen werde. Für Touch-Geräte nutze ich Android, für alles andere reicht mein uraltes Vista völlig aus. Kein Grund, umzusteigen.

  8. @Tom: Schau nochmal auf Platz 5 😉

    Ich glaube ja, es liegt vor allem daran, dass noch nicht so viele Tablets mit Windows 8 verfügbar sind. Gerade die Core-i-Varianten sind ja teilweise erst jetzt Lieferbar (wenn überhaupt). Und dass die Preise noch überteuert sind, denn 800€ für einen Atom-Prozessor ist fast nicht zu rechtfertigen.

  9. So genial ich das Windows Phone – OS finde, so sehr tendiere ich dazu, Windows 8 für eine Fehlkonzeption zu halten. Wieso sollte ich ein OS für so unterschiedliche Inputmöglichkeiten liefern, und diese nicht leicht modifizieren und anpassen an die jeweiligen Bedürfnisse des Endgerätes? Die GUI macht Win 8 auf herkömmlichen Rechnern nahezu unbenutzbar. Und Tablets? Die können preislich einfach nicht mithalten und sind durch die Bank einfach zu teuer (und zu schwer, aber das nur nebenbei). Kurz gesagt, Win 8 hat für mich keinen Mehrwert und keinen Nutzen. Ich werde frühestens zur nächsten Version wechseln. Da ich mir allerdings erst vor einem Monat einen neuen Rechner mit Win 7 gekauft habe ist das auch noch nicht so wirklich sicher.

  10. @Cachy: Lassen sich die Android-und iOS-Zahlen in Phones/Tablets teilen? Denn ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass so viele Leute mit ihrem Smartphone auf die Seite gehen…

  11. Also wenn bei den „Techies“ der Linuxanteil nur 3% beträgt, dann ist der globale Anteil sicherlich noch niedriger. Deswegen kann das gut hinhauen, dass Linux da unter den Others mit 2,1% liegt.

  12. Ich mache mir immer den Spaß und ändere meine Browserkennung und die anderen Daten. Ich verkleide mich meistens als Windows ME mit IE6

  13. ich hatte win8 mehrere monate testweise auf dem desktop pc – habe ihm quasi eine chance gegeben mich daran zu gewöhnen… aber diese kachelbedienung ist mit der maus schlichtweg nicht sinnvoll bedienbar… ich sehe gegenüber win7 absolut keine vorteile. nun bin ich wieder zu win7 zurück und ärgere mich nicht jeden tag darüber, dass man 5 klicks braucht, bis man das system herunterfahren kann.

  14. Ich hatte Einfluss auf die Windows 8 Statistik, ich nutze es auf Laptop und in bald auch auf Desktop. Wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen, fängt es irgendwann an Spaß zu machen. Nur hoffe ich noch auf bessere „Kachel/Vollbild Anwendungen, eine wirklich gute habe ich noch nicht gefunden. Oder kann mir jemand eine W8-Killerapp empfehlen?

  15. Also ich als nicht Produktiver Arbeiter an meinem Rechner muss sagen das ich Windows 8 mit freue nutze. Ich habe keine Einschränkungen bis jetzt erlebt, es läuft stabil und beim Booten schneller. Die Kacheln? Nutze ich nicht, wieso auch? Ich bin auf dem Desktop und die Kacheln sehe ich nur wenn ich die Suche des Startmenüs nutzen möchte. Der Rest ist mir egal. Heruntergefahren wird jetzt nur noch mit Alt+F4 und sonst hat sich nichts geändert. Für mich ist diese Kritik also teilweise absolut übertrieben.

  16. Man merkt viele Anti-Win8 Nutzer sind einfache Mausschupser.
    Mit der Tastatur ist das Kachelmenü sehr angenehm zu benutzen.

  17. Naja, man darf dabei nicht vergessen, dass man auch sonst nicht gleich das Nachfolgemodell (einer Waschmaschine, eines KFZ etc.) kauft, nur weil es neu ist und das eine oder andere verbessert wurde.
    Das hat nicht nur etwas damit zu tun, dass man sich das nicht leisten kann oder will, sondern vielmehr damit, dass man mit dem alten Gerät gut klarkommt. „Never change a running system“ ist doch eine durchaus richtige Einstellung.
    Der normale Benutzer wechselt sein OS nur, wenn er das Gerät dazu erneuert. Der Beweis sind die vielen XP-User. Und da spielt tatsächlich die längere Nutzung der Hardware eine Rolle. Wer nicht aktuelle Spiele spielen oder Videos bearbeiten will, der braucht doch keinen leistungsfähigeren Rechner.
    Und auf Tablets hat Windows einfach den Anschluss verpasst.

    Bewusst nach Vorteilen zu suchen, ist nur etwas für Interessierte und die wiederum sind kritisch genug zu sehen, dass der finanzielle Aufwand bei Win8 nicht lohnt – siehe Kommentar von asdf. Und Spaß an einem OS zu haben, ist für die meisten User sicher Nebensache – praktikabel und intuitiv zu bedienen muss es sein.
    Just my2ct

  18. Wie sicher so mancher hier und auch vom „Rest“ habe ich das spottbillige Upgrade-Angebot auch mal auf einem Rechner installiert. War aber, wie wohl bei den meisten, keine Touch-Kiste. Und schon hat es mich eigentlich nur genervt, denn daß Windows 8 als Ausgleich für diesen Ärger irgendwas wesentliches mehr oder besser macht, habe ich nicht feststellen können und schon bald auch nicht mehr wollen. Ich werden meine beiden alten XP-Kisten nur auf 7 hochziehen so wie unsere Notebooks und abwarten was die Zukunft von Microsoft noch bringt.
    Wenn mich das dann überhaupt noch interessieren wird, denn schon jetzt benutze ich mehr meinen Mac mit OS X (nur für Altlasten noch virtuell Windows 7) und Android fürs Mobile. Der alte hochgerüstete Windows-Tower verstaubt buchstäblich unterm Tisch.

  19. Bei Win 8 gibt es ein Problem und das sind die Apps, sowas wie diese Foren App BoardExpress wo es Probleme mit der Grundsätzlichen Funktion gibt, darf einfach nicht passieren.
    Andererseits muss ich aber sagen, das Win 8 auf meinem Laptop besser läuft als Win 7 (wobei das Ding echt schon von der Hardwareseite total verbugt ist).

  20. Pfff, Windows 95. War bis vor kurzem noch mit Amiga und Akustikkoppler online. Aber bei dem Angebot von Microsoft, Windows 8 für 30 Euro zu kaufen, mußte ich einfach zuschlagen. Und die blöden Kacheln nerven weniger als gedacht. Ich schaffe es bisher nur nicht, das ALLE Kacheln alphabetisch angeordnet sind. Wenn ich beispielsweise die Kachel vom TotalCommander vor WinRar ziehe, verschieben sich die anderen in einer Art die ich nicht nachvollziehen kann. Liegt wohl an mir das ich das nicht schaffe, Puzzle- & Knobelspiele liegen mir auch nicht 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.