Windows 8 Task-Manager unter Windows 7 nutzen

Wer den Umstieg auf Windows 8 noch nicht gewagt hat, kann zumindest in den Genuss des Windows 8 Task-Managers kommen. DBCTaskman installiert sich zusätzlich zum normalen Task-Manager, man muss also keine Angst haben, sich das System zu zerschießen.

DBCTaskman

Anzumerken wäre noch, dass die aktuelle Version noch nicht ganz stabil läuft. Das sollte aber kein Problem darstellen, da der originale Task-Manager erhalten bleibt. DBCTaskman ist für Windows 7 entwickelt und bringt die gleichen Funktionen wie der Windows 8 Task-Manager. Den Download für die 32-bit-Version findet Ihr hier, die 64-bit-Version hier. Für Pro-User hat Caschy schon einmal den Process Explorer empfohlen. (via Neowin)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

13 Kommentare

  1. gibts auch den Kopiermanager bzw. einen Klon davon wie den unter Win8? TeraCopy ausgenommen…

  2. installiert euch Win8… mir gefällts seit der Preview Version.

  3. Sascha Ostermaier says:

    @benni: scheint keinen zu geben, zumindest ist mir keiner bekannt (das heißt allerdings gar nichts). Aber Caschy kennt auch nur TeraCopy. 😉

    @Cornel: Geschmäcker sind verschieden. Ich bereue den Umstieg auf Win 8 sehr, meiner Meinung nach ist das System nicht Desktop-geeignet. Kann mir die Nutzung auf Laptop mit Touchscreen oder Surface Pro sehr gut vorstellen. Zu Hause am Schreibtisch gefällt es mir allerdings überhaupt nicht.

  4. Den Kopierdialog und die Ribbons hätte ich schon gerne. Aber nicht durch Fremdtools, direkt aus Win8 gemopst und in Win7 eingebaut. Wer da was weiß, immer her damit;)

  5. @Sascha Ostermaier:
    Geschmackssache 🙂
    Ich hab Windows 8 bereits auf einem Touch Monitor ausprobiert, fand ich eher unangenehm. Tablet mit Win8 kenne ich nicht.

    Zuhause auf dem 24″ Monitor finde ich Windows 8 sogar besser als auf dem Laptop.

  6. Sehr guter Tipp, danke Euch! Wird umgehend installiert.

  7. Julian S. says:

    Sehr, schön. Allerdings vermisse ich noch die Reiter Appverlauf und Autostart.

    Wie kann man das Tool am einfachsten auf die Tastenkombination Strg+Shift+Esc legen um den alten Taskmanager abzulösen?

  8. Sascha Ostermaier says:

    @Julian: Probier mal das hier (ohne Gewähr): http://www.randyrants.com/2006/07/sharpkeys_211.html

  9. Julian S. says:

    @Sascha
    Damit kann ich aber keine Tasten auf ein anderes Kommando legen.
    „SharpKeys is a Registry hack that is used to make certain keys on a keyboard act like other keys“

  10. Es gibt auch den Process Hacker, ähnlich wie der Process Explorer mit einer imho übersichtlicheren UI:
    http://processhacker.sourceforge.net/

  11. @Julian S.: Meine Standardlösung wäre Autohotkey mit dem „Run“ Befehl.

    @Sascha Ostermaier: Ich fand Windows 8 eigentlich besser Desktop- als Tablettauglich, weil ich lange Wischgesten nicht leiden kann, wohingegen die Bedienung des Start-Screens bei Kenntnis der neuen Windows-Taste-Kombinationen recht gut geht. Dazu diverse Verbesserungen des Desktops wie die Integration der übergreifenden Autostartverwaltung in den Taskmanager und der neue Kopierdialog.

    Leider hat Sony’s Upgradeprogramm nicht ordentlich funktioniert und nach dem Cleaninstall gingen einige Hardwaredetails (wie Silent-Mode) trotz Installation der Treiber in angegebener Reihenfolge nicht mehr, also habe ich wieder Windows 7 draufgegeben.

  12. Ach, Windows 8 ist doch was feines. Das einzige, was mich ernsthaft stört ist die Entfernung von Features.
    Ad hoc Netzwerke aufmachen und gespeicherte WLAN-Passwörter anzeigen funktioniert nicht mehr ohne Drittanbieter-Software. Ärgerlich.

  13. @Yu: Ich sehe das auch so wie du. Auf dem Desktop Recher ist Windows 8 installiert. Gefällt mir auch gut und lässt sich problemlos Bedienen. Finde es sogar besser als Windows 7.

    Auf den Laptop kommt es aber nicht. Das seitwärts scrollen in der Metro Oberfläche ist dem Touchpad einfach nur mühsam.