Windows 7 Firewall Control 4.0

Vor Ewigkeiten habe ich Windows 7 Firewall Control schon einmal vorgestellt. Eine Software, die es neben der Kaufversion auch in einer kostenlosen und portablen Variante gibt. Dabei ist die Windows 7 Firewall Control keine richtige eigenständige Firewall, die sich tief in das System eingräbt, sondern eine Software, die auf der Windows Filtering Platform (WFP) aufsetzt. Trotzdem arbeiten beide Firewalls unabhängig voneinander. Beim ersten Start werden die Einstellungen der integrierten Firewall ausgelesen und das war es dann.

Windows 7 Firewall Control ist jetzt ganz aktuell in Version 4.0 erschienen und ist definitiv einen Blick wert. Zu haben ist eine Lite-Version und eine kostenpflichtige Variante. Für die Leute, die Firewalls eh nur einsetzen, damit Software nicht nach draussen telefoniert, sollte die Lite-Variante allerdings reichen. Danke an Abdul für die Info!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. kann ich auch wärmstens empfehlen [zur Kontrolle vom raustelefonieren] – wie kann ich das Teil eindeutschen?

  2. Die deutsche Version gibt es in einer 32- und 64- bit Variante auf der Herstellerseite unter:

    http://www.sphinx-soft.com/de/Vista/order.html

  3. ich hab das Ding auch drauf. Ist ne feine Sache. Aber eines sollte man wissen: Das Teil ist nur hilfreich um festzustellen welche „nicht bösen“ Programme ganz offoziell nach Hause telefonieren oder aktiv sind. Jeder 0815 Trojaner jedoch kann die win-Firewall umgehen und zwar ohne großen Aufwand. Dagegen bietet diese Software bzw die Win Firewall Null Schutz.

  4. Ich kenne das Programm nicht aber was ich gelesen habe von den Funktionen her, ist es das gleiche was die Windows Firewall mit erweiterter Sicherheit kann.

    Unter Windows XP konnte ich noch den schlechten Ruf der Windows Firewall verstehen aber unter Windows 7 ist sie genauso gut wie jede andere Firewall. Man muss sich nur mal genauer damit außer einander setzten, dann versteht man das andere Firewalls meist den gleichen Schutz bieten.

    Wenn man natürlich jedem Trojaner auch gleich schön Adminrechte gibt weil man z. B. die Benutzerkontensteuerung ausschaltet oder sowieso überall auf „Ja“ drückt. Dann hat man es auch nicht anders verdient.

  5. jop ebenfalls, ist schon seit längerem bei mir in verwendung, klein einfach und simple
    ist nur zu empfehlen, danke für den damaligen tip caschy !

  6. @hoschi

    Die eingebaute windows 7 Firewall ist in Kombination mit einer Hadware Firewall, die in fast jeden guten Router steckt, vollkommen ausreichend für jeden normalo. Hierzu noch einen guten kostenlosen Virenscanner, von denen es ja einige gibt, und man ist sehr gut geschützt. Aufquellende dicke premium Pakete braucht niemand, man sollte aber immer im Hinterkopf haben das das größte Risko vor dem eigenen Bildschirm sitzt.;-)

  7. Ich nutze sie seit Visa 64Bit damals und bin sehr zufrieden damit!

    Leider wird si mit der Zeit beim Booten etwas langsam, was sich aber mit ner De- Re- Installation beheben lässt!

  8. Nutze Win7 Firewall auch schon seit 2 Jahren und bin zufrieden damit. Habe nämlich keine Lust die Einstellungen in der Windows Firewall selber zu tätigen. Ich bin da eher faul und blockiere Programme durch dieses tool.

  9. Ich nutze Sie seit vor Ewigkeiten 😉 Caschy davon berichtete. Super Ding, es nervt nicht rum, wie z.B. „ACHTUNG ACHTUNG ein Hacker versucht gerade einzubrechen“ 😀 (Wie andere Desktop-Firewall´s das tun)
    Ich nutze Sie eigentlich nur aus dem Grund, zu sehen welche Software ins Internet möchte und das ggf. zu unterbinden.
    Firewall Control gehört def. zu meinem Rechner Standard.

  10. @Harry: Sorry aber was du sagst ist völlig überholt und totaler Blödsinn.
    Der durch Router bedingte hardwareseitige „Firewall“-Schutz bedingt durch NAT usw schützt heute nicht mehr wirklich. Trojaner und Co gehen vom Host System aus nämlich selber ins Netz und nicht umgekehrt. Da gibt es einige Techniken die sich im Laufe der Jahre rauskristallisiert haben.
    Und was heisst hier Normalo? Entweder man ist geschützt gegen Trojaner oder nicht. Und win-firewall inkl Router ist absolut „nicht geschützt“. Und nein, in solche Systeme zu kommen braucht es keine Super Spezialisten sondern nur ganze einfache Techniken.

  11. Ohne hier eine Diskussion „Pro und Contra DFW“ entfachen zu wollen – aber wenn man bereits einen aktiven Trojaner auf dem Rechner hat, dann hat man bereits davor irgendwas falsch gemacht. Eine Firewall schützt nicht vor Trojanern, sie kann vor den Auswirkungen davor bedingt schützen.

  12. Gibts irgendwo eine Art Changelog, was die Version 4 zur 3.5 unterscheidet?

  13. Schöne Sache, direkt mal bei Gelegenheit upgraden.

  14. Es ist schon eine Frechheit, mit der Firmen versuchen Geld zu machen. Nur für eine Oberfläche in erweiterter Form wird hier Geld verlangt.
    Das gleiche, mit dem Beigeschmack des lernens findet man auch hier:
    http://www.win-tipps-tweaks.de/cms/vista-tipps/vista-sicherheit/windows-vista-firewall-konfigurieren-und-einstellen.html
    Wer sich jetzt damit ein wenig näher beschäftigt, kann die Windowsfirewall perfekt einstellen.
    Viel Spaß beim Geld sparen 🙂

  15. @Tommi:
    Wo ist denn das Problem dabei, Geld für eine bessere Bedienung einer bereits vorhandenen Funktionalität zu verlangen? Nicht jeder möchte den Umweg über die „Microsoft Management Console“ gehen.
    Und auch nicht jeder möchte immer all die verschiedenen Windows-Funktionen zusammensuchen, wenn es sie gebündelt in den „TuneUp Utilities“ gibt (ja, ich weiß, dass es hier auch kostenlose Alternativen gibt).
    Ich finde, dass diese Produkte eine Daseinsberechtigung haben.

  16. Für User die nur das „Nachhausetelefonieren“ bestimmter Programme unterbinden wollen:
    Über Start „wf.msc“ eingeben, enter und bei „Ausgehende Regeln“
    linke Maustaste „Neue Regel“ erstellen und ein Programm auswählen zum blockieren.

    Extra Tools nicht nötig!

  17. Danke für die Neuigkeit! Ich nutze das Programm schon seit Anfang an. Prima Software.

  18. Ich habe gerade das Problem, das portabel gestartete Programme nach jedem Rechnerstart neu eingestellt werden müßen, da sie sonst keinen Internet-Zugriff haben.

    Vermutlich, weil sie beim Start der Firewall-Control-Software nicht verfügbar sind.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder bestenfalls eine Lösung dazu?

    (Win7, 64bit)

    Danke!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.