Windows 11 Insider Preview: Build 22000.168 kann geladen werden (Dev und Beta)

Solltet ihr mit der Insider-Preview-Version von Windows 11 unterwegs sein, dann könnt ihr im Dev- und Beta-Channel ab sofort den aktuellen Build 22000.168 beziehen. Jener beinhaltet unter anderem die Unterstützung mehrerer Sprachen für den Chat von Microsoft Teams. Ihr habt fortan die Möglichkeit, entweder die System-Spracheinstellungen auf Teams anzuwenden oder aber ihr wählt manuell aus den folgenden Sprachen:

Albanisch, Arabisch, Aserbaidschanisch, Baskisch, Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch (UK), Englisch (USA), Estnisch, Filipino, Finnisch, Französisch, Französisch (Kanada), Galizisch, Georgisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Indonesisch, Italienisch, Katalanisch, Tschechisch, Ungarisch, Japanisch, Kasachisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Mazedonisch, Norwegisch (Bokmal), Norwegisch (Nynorsk), Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Portugal), Rumänisch, Russisch, Serbisch, Latein, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch (Spanien), Spanisch (Mexiko), Schwedisch, Thailändisch, Türkisch, Ukrainisch, Valencianisch, Vietnamesisch und Walisisch

Ebenfalls neu ist das Microsoft-365-Widget, mit dem Enterprise-Nutzer wichtige Dokumente, Nachrichten und Meeting-Aufzeichnungen direkt im personalisierten Widget angezeigt bekommen. Um es nutzen zu können, müsst ihr am Windows-11-Rechner mit eurem AAD-Konto angemeldet sein. Fehler sind natürlich auch welche behoben worden. So unter anderem einer in den Einstellungen, bei dem das Eingeben bestimmter Phrasen ins Suchfeld der Einstellungen dazu führte, dass jene unerwartet geschlossen wurden. Im Family-Widget sollte zudem nicht mehr die Meldung „Verbinden Sie ein Gerät, um die Bildschirmzeitaktivität zu sehen“ erscheinen, obwohl eine verfügbare Aktivität zur Anzeige verfügbar wäre. Im Chat von Teams sollten Videos in Videoanrufen nun nicht mehr einfrieren oder als schwarzes Bild dargestellt werden. Das vollständige Changelog findet ihr hier.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich plane demnächst eine neues Notebook zu kaufen. Woran erkenne ich denn auf die Schnelle, ob es Windows11 unterstützt? (ohne es in der Hand zu halten und ein Tool drüber laufen zu lassen)

  2. Ich warte ja darauf, dass endlich mal eine Version bereitgestellt wird, die wenigstens ansatzweise mal die Android Runtime enthält

  3. Larry Laffer says:

    Funktioniert inzwischen der Android Emu?

  4. Kann man jetzt eigentlich, die Taskleiste auf den linken Bildschirmrand ziehen?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.