Windows 10: Sicherheits- und Fehlerbehebungs-Update

Patch-Dienstag bei Microsoft, da gibt es wieder ein Füllhorn an Updates für die unterschiedlichen Builds. Das Sicherheitsupdate-Release vom Oktober 2019, das als Microsofts „B“-Release bezeichnet wird, ist jetzt für Windows 10, Version 1903 und alle unterstützten Versionen von Windows verfügbar.

Microsoft empfiehlt, diese Updates umgehend zu installieren. Microsoft selber hat bereits eine Informationsseite für die Builds online gestellt, die darüber informiert, was genau geändert wurde.

Das aktuelle Update schließt potenzielle Sicherheitslücken, ist beispielsweise aber auch für die Behebung eines Drucker-Problems da: „Der Druckspooler-Dienst kann zeitweise Probleme beim Abschließen eines Druckauftrags verursachen und dazu führen, dass ein Druckauftrag abgebrochen oder fehlgeschlagen wird“.

Zu eurer Übersicht:

Version 1903: KB4517389
Version 1809: KB4519338
Version 1803: KB4520008

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Gibt es diese Bild oben mit dem Fenster und der Blume als download irgendwo?

  2. Typo:
    „Zu eurer Übersicht:

    Version 1093: KB4517389“

    muss wohl 1903 heißen!

  3. Hab doch erst vor paar Tagen gepatcht, win 10 nervt doch nur noch damit, und jedes Mal bangen ob es fehlerfrei verläuft -.-

    • Übrigens sendet der sch… bundestr… äh die Telemetrie weiter trotz ooshutup10, sieht man in der Statistik von Pihole wenn man die Telemetrie Blockliste hat!

    • Läuft doch seit Jahren fehlerfrei. Zumindest bei mir

    • Ja, ist schon schlimm ein Betriebssystem zu haben das regelmäßig aktualisiert wird. Und Windows muss halt extrem viele unterschiedliche Konfigurationen and Hardware und Software unterstützten. Da sind häufige Updates halt auch notwendig. Guck dir doch mal an wie Apple schon mit iOS für die paar Hardware-Konfigurationen die sie haben mit iOS nachpatchen musste bei iOS 13. Zumal Microsoft versucht es immer weniger nervig für den Benutzer zu gestalten. Einfach machen lassen und beim nächsten Reboot wirds eingespielt.

  4. Druckerproblem immer noch vorhanden. Danke an MS für die Unfähigkeit 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.