Anzeige

Windows 10: End-of-Service-Termin von Version 1809 und weiteren nach hinten verlegt

Das Coronavirus kann auch etwas Gutes bedeuten, auch wenn das in diesem Fall lediglich die Nutzer von Windows 10 in Version 1809 betrifft. So ist sich Microsoft der derzeitigen, angespannten Lage absolut bewusst und informiert daher nun, dass der End-of-Service-Termin (EoS) für Version 1809 auf den 10. November dieses Jahres verschoben worden ist. Normalerweise wäre das EoS mit dem gestrigen 14. April 2020 erreicht. Dies gilt laut Microsoft sowohl für die Home- als auch Pro-, Pro Education-, Pro for Workstations- und IoT-Core-Editionen von Windows 10. Von Juni bis November sollen jene Versionen weiterhin monatlich mit einem entsprechenden Sicherheitsupdate versorgt werden, das finale Sicherheitsupdate erscheint dann am 10. November erscheinen. Zwar informiert Microsoft in seiner Meldung lediglich über das Prozedere bei Version 1809, doch schaut man mit auf die Supportseite diesbezüglich, dann gibt es auch veränderte Daten für Version 1709, SharePoint Server 2010 und so weiter – schaut am besten mal rein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hallo, ich bitte euch mal um infos, links zum Thema. Bis jetzt hatte ich MS so verstanden dass win10 eine „rolling Release Disto“ ist, und zumindest an das Gerät gebunden, dauerhaft aktualisiert wird, und eine gültige Lizenz behält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.