Anzeige

Windows 10 Build 16193 bringt Story Remix und weitere Neuerungen

Auf der Build 2017 hat Microsoft ordentlich abgeliefert. Man zeigte, wohin die Reise gehen soll mit dem Fall Creators Update. Obwohl es eine Entwicklerkonferenz ist, zeigte Microsoft auch Anwendern, was sie vom Windows 10 Herbst-Update erwarten können. Eine Zusammenfassung zu den Neuerungen haben wir in diesem Beitrag festgehalten. Ganz aktuell hat man auch ein neues Windows-10-Update für die Teilnehmer am Insider-Programm veröffentlicht. Windows 10 Build 16193 liegt direkt als herunterladbares Update vor, alternativ können Interessierte bereits jetzt die ISO-Dateien herunterladen.

Zu den großen Neuerungen der Windows 10 Build 16193 kann man hier sicherlich Story Remix nennen, eine Software, mit der man ordentlich mit seinen Multimediadateien kreativ werden kann. Schaut euch dazu am besten dieses Video an:

Zu den weiteren Neuerungen gehört das Regeln der Lautstärke einzelner Universal-Apps. Nun könnt ihr auf App-Basis justieren, was wie laut sein darf:

Ebenfalls kann man nun im Task Manager erkennen, welche Apps das neue Feature Power Throttling nutzen, welches wir recht ausführlich beschrieben haben.

Die weiteren Neuerungen und Bugfixes lassen sich im Blogpost von Microsoft finden. Ganz interessant: Die Recovery-Funktion über Einstellungen > Update & Sicherheit funktioniert nun auch wieder bei nicht englischsprachigen Insider-Build.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. iMactouch says:

    Die Funktion mit der Lautstärke pro App gibt es doch schon in Windows 7. Ist das zwischenzeitlich weg gewesen?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.