Windows 10 Insider Preview Build 10158 mit vielen Änderungen wird verteilt

Der aktuelle Build 10158 wurde bereits von Microsoft angekündigt, nun ist die Version für Windows Insider im Fast Ring verfügbar. Dieser Build bringt einige Änderungen und Neuerungen, unter anderem kommt erstmals Microsofts Edge-Browser auch namentlich so zum Einsatz. Das hat zur Folge, dass Daten eventuell verloren gehen, wenn man diese vor dem Update nicht sichert, Microsoft Edge hat nämlich eine neue App-ID.

Windows 10

Wie Ihr Eure Daten von der Edge-Preview in die neue Edge-Version bekommt, erklärt Microsoft an dieser Stelle. Edge bekommt aber auch weitere Änderungen. Man kann nun optional einen Home-Button einblenden, außerdem lassen sich Favoriten / Lesezeichen von anderen Browsern importieren. Zusätzlich gibt es neue Optionen für das Startverhalten von Edge und die Neuer Tab-Seite kann angepasst werden. Hier werden nun Top-Seiten und vorgeschlagene Inhalte angezeigt oder nur die Top-Seiten.

Ebenfalls neu ist die Speicherung und Verwaltung von Login-Details, inklusive Passwörter, in Edge. Auch lässt sich Audio nun abspielen, wenn Edge im Hintergrund oder minimiert ist. Einzelne Tabs lassen sich zudem per Drag & Drop in einem neuen Fenster ablegen. Die letzte Änderung in Edge will Euch mit einem dunklem Theme für den Browser überzeugen.

Build 10158 erhält auch einen Feinschliff im Bereich User Experience. Kleinere Änderungen, die die Nutzung und das Aussehen von Windows 10 verfeinern und stimmiger machen. Dazu zählt auch die verbesserte Unterstützung für Windwos 8 / 8.1-Apps und Win32-Apps im Tablet-Modus. In der Taskbar werden Apps, die Aufmerksamkeit benötigen (zum Beispiel, wenn eine Skype-Nachricht eingeht), orange blinkend dargestellt, der Fortschritt von Downloads wird wieder grün angezeigt.

Cortana hat ebenfalls ein paar Änderungen erfahren. Vielmehr Verbesserungen, Cortana kann nun auch Fluginformationen anzeigen und kommt mit einem dunklen Theme, falls der Nutzer das wünscht. Ebenfalls ist es nun möglich, per Cortana E-Mails zu verschicken – allerdings nur, wenn die Sprache auf US gestellt ist. Auch neu ist die Integration in Office 365, dies ist allerdings nur für Unternehmen nutzbar, die sich für Office 365 First Release angemeldet haben.

Ein Update der Photos-App gibt es mit dem neuen Build auch, diese ist aber über den Windows Store zu beziehen. Das Update bringt Unterstützung für GIFs, außerdem gibt es einen „Öffnen mit…“-Button. Beides Features, die von den Windows 10 Insidern sehr häufig angefragt wurden.

Das Snipping-Tool, Microsofts genialer kleiner Helfer für Screenshots, kann nun mit Verzögerung arbeiten. So kann man eine 5-sekündige Verzögerung aktivieren, um beispielsweise Pop-Up-Menüs zu screenshotten.

Der Insider-Hub wird mit dem aktuellen Build, wie angekündigt, nicht mehr vorhanden sein. Dieser muss bei Bedarf in den Einstellungen wieder aktiviert werden (Settings, System, Apps & Features – Add a Feature – Insider Hub auswählen).

Morgen wird es dann noch das neue Windows 10 SDK in der Preview Version geben und auch die passende Version des Windows 10 Mobile Emulators wird veröffentlicht. Diese werden benötigt, um die APIs des aktuellen Builds vollständig nutzen zu können.

Außerdem ist schön zu sehen, dass es keine größeren bekannten Probleme mit Build 10158 gibt. Microsoft arbeitet zwar an kleineren Fehlern, die über Windows Update behoben werden sollen, nennt aber keine konkreten Probleme, da es keine gibt. Einen Monat vor dem Release der finalen Version von Windows 10 ist dies durchaus ein gutes Zeichen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Habe auch die Insider drauf und aktualisiere regelmäßig auf neue Builds.

    Beste Grüße

  2. Installation läuft gerade, da bin ich mal gespannt. Bei der Preview merke ich übrigens deutlich die „Geschwindigkeit“ meiner DSL Leitung. Diese GB-Pakete brauchen lästig lange. Testen ist wohl nur was für Kabelkunden.

  3. Mich würden viel eher Probleme mit der explorer.exe interessieren.
    Beim Herunterfahren auf zwei alten Laptops wie auch in einer VM-Installation kommt es zu fehlerhaften Speicherzugriffen im RAM.
    Auf den beiden Laptops kommt es zusätzlich hin und wieder zu Fehlern mit den Grafiktreibern. Eine alte ati und Intel-HD. Ersteres kann aber auch an den alten Treibern liegen. Muss da leider auf Vista-Treiber zurückgreifen, weil die für Windows 7 nicht laufen und neuere gibt es keine. AMD verweist da auf die Gerätehersteller und die geben für die alte Kiste natürlich keinen Support mehr. In der VM habe ich jedenfalls keine derartigen Probleme. Meine nvidia wird über die VM-Integration im 2D-Betrieb (3D habe ich noch nicht ausprobiert) wunderbar akzeptiert.

    Ich bin also mal gespannt. Weil gerade der Laptop mit der alten ati, der AMD CPU und den 4 GB RAM echt gut läuft! Was das angeht, scheint MS nicht zu viel versprochen zu haben.

  4. @wollid
    Bei mir zieht sich der Download (gerade angestoßen) auf dem einen Testlaptop auch hin. Ich vermute eher, das liegt an den MS Servern. Die waren noch nie schnell bei größeren Datenmengen.

  5. Auch in einer 4GB-VM auf einem Ultrabook läuft’s ganz flott. Ich schreibe das gerade in Edge.

  6. ebenfalls treiberprobleme der Grafikkarte (nvidia) und fehlermelung des ram beim abmelden.
    das update dauerte hingegen keine 20 minuten

  7. Auf meinem Surface Pro 3 mit Build 10130 wird mir im Fast Ring noch kein Update angezeigt. Jemand eine Idee?

  8. Hier auch Build 10130 mit Fast Ring, und es wird ebenfalls kein Update angeboten. Traut man den Einträgen in einigen Foren, ist das Problem häufiger anzutreffen 🙁

  9. Bei mir ist auch noch nix.

  10. Wichtigste Änderung fast keine App läst sich Starten, auch nicht der Store ausser Mail und Kalender.

  11. Achso dafür kann man im Edge Lesezeichen aus einem Browser (Chrome) Importieren.
    Aus meiner Beschränkten Sicht schlechteste Windows aller Zeiten.
    Als Tablet um Jahrtausende hinter iOS und Android.

  12. @icancompute
    Den Fehler mit der Intel HD Grafikkarte habe ich auch, dann bin ich ja wenigstens nicht allein. Hatte ich in den Previews davor nicht. Mal sehen, ob die neue Preview das wieder fixt.

  13. Laptop Nummer 1 (Intel HD) läuft bisher ohne fehlerhafte Speicherzugriffe.
    Mal sehen ob das Kopieren des Downloads über Windows Update funktioniert hat. Ist jedenfalls eine eds-Datei bei raus gekommen. Versuch an Laptop Nummer 2, ob der die Datei schluckt und vielleicht anschließend genau so gut läuft.

    @Dirk K.
    Store läuft, testhalber ZDFmediathek, Kalender und Karten aufgemacht. Keine Probleme bei diesen Apps.
    Edge hat mir keinen Import angeboten, läuft aber wesentlich schneller als Chrome, kommt mit weniger RAM aus, wie es scheint.

  14. Neue Build 10159 kommt gerade im Fast Ring!
    Angeblich mit 300 weiteren Verbesserungen.

  15. Tatsache!
    Na, schafft Microsoft es doch entgegen aller Unkenrufe? Ich wette weiterhin darauf, dass die besser funktionierende Versionen in der digitalen Schublade liegen haben, als sie uns zur Verfügung stellen.

  16. SirKermit says:

    Heißt das, dass der Bug, der sich durch die letzten Builds zog und mich seit drei oder vier Builds vom Update abhält (bzw nach einem Versuch immer wieder zurück kehren endlich behoben ist?!?!???
    Ich habe nämlich bisher immer das Problem, dass Treiber nicht installiert werden können…
    Ich kann also keine Android oder iOS Geräte anschließen, keine Netzwerktreiber für VPN Verbindungen installiert, u.s.w.
    Da mir das entsprechend wichtig war, bin ich immer wieder zurück zu einem funktionierenden Build. Das war noch das, das mit 100xx beginnt.

  17. @SirKermit
    Müsstest du herausfinden. Ich kann nur für mich sprechen. Auf meinem einen Laptop läuft jedenfalls die Build 10158 bisher ohne die Fehler der explorer.exe. Auch die abschmierenden Intel-HD Treiberprobleme sind auf dem Gerät behoben. Dort läuft auch gerade der Download der Build 10159. In meiner VM ist die Kiste schon bei der Installation.
    Auf dem Laptop mit der alten ati drin habe ich das Update auf Build 10159 noch nicht angeboten bekommen. Daher dort noch keine Besserung, weil noch auf Build 10130.

  18. Fehler mit den Intel-HD Treibern tritt bei mir leider doch unter Build 10158 auf. Bin also auf die 10159 gespannt.
    Die Treiber auf dem Laptop werden übrigens nach einem Anzeigefehler wieder hergestellt. Der Bildschirm wird ab und an mal kurz schwarz. Warum das passiert, weiß ich nicht.

  19. Hab’s jetzt zum 2.mal installiert. Auf einem anderen Rechner natürlich, beim ersten gabs Problem mit Treibern für meine Wetterstation und mit dem Canon-Drucker. Beim anderen Pc gabs Software-Probleme ohne Ende. Also ich kann dem Win10 nichts positives abgewinnen. Da frag ich mich wer braucht sowas? Microsoft sollte sich besser um mehr Kompatibilität zwischen den einzelnen Geräte kümmern, als laufend mit neuen Betriebssystemen aufwarten. Welche dann doch nur vom Kunden verflucht werden, weil nicht funktioniert

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.