Anzeige

„Willow“ kehrt als Serie zu Disney+ zurück

Der 1980er-Fantasy-Film „Willow“ hat bis heute seine Fans. Bei Kritikern kam der Streifen damals so semi-gut an und wurde auch nicht zum erhofften Blockbuster – machte aber Gewinn. Hauptdarsteller Warwick Davis ist immer noch aktiv und nimmt sich auch gerne selbst auf die Schippe (siehe „Life’s Too Short“). Nun wird er in die Rolle des Willow für eine Serie bei Disney+ zurückkehren.

Regie soll, zumindest bei der ersten Episode, Jon M. Chu führen. Starten soll die Produktion Anfang 2021. Ron Howard, der beim damaligen Kinofilm Regie führte, ist als ausführender Produzent der neuen Serie wieder mit an Bord. Der Autor des „Willow“-Drehbuchs, Bob Dolman, fungiert wiederum als Berater.

Laut den Beteiligten solle „Willow“ zugleich voller Nostalgie sein, aber natürlich auch bei den Effekten und der Inszenierung auf dem aktuellen Stand agieren. Auf diesen Spagat bin ich gespannt. Hinter „Willow“ steht Lucasfilm, die sich damit seit 2015 das erste Mal einer Marke annehmen, die nicht fest im „Star Wars“-Universum verhaftet ist. Gedreht werden, soll „Willow“ als neue Serie für Disney+ erneut in Wales, wo auch der damalige Kinofilm erstellt wurde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.