Wikipedia: Das wollte Deutschland 2014 wissen

Die Wikipedia. Muss ich wohl nicht lang und breit erklären. Auch wenn sich manchmal Fehler einschleichen: das Werk hat es in sich und dürfte wohl für viele die wichtigste Anlaufstelle in Sachen Recherche sein. Gehört für mich zum absoluten “Welt-Internet-Kulturerbe”. Doch was haben wir Deutschen eigentlich 2014 so gesucht? Die eben veröffentlichte 2014er Liste gibt darüber Aufschluss. Wer wissen will, wie in anderen Ländern gesucht wurde, der schaut einfach selbst vorbei.

Wikipedia-Book

Deutschland Top 10 Wikipedia

1. Nekrolog 2014: 5.943.668 Aufrufe
2. Deutschland: 4.761.273 Aufrufe
3. Fußball-Weltmeisterschaft 2014: 4.159.838 Aufrufe
4. Wikipedia: 3.726.640 Aufrufe
5. Game of Thrones: 3.575.024 Aufrufe
6. Rufnummernmitnahme: 2.763.865 Aufrufe
7. Fußball-Weltmeisterschaft: 2.392.770 Aufrufe
8. The Big Bang Theory: 2.276.223 Aufrufe
9. Ukraine: 2.205.182 Aufrufe
10. Helene Fischer: 2.088.953 Aufrufe

Das sind sie also, die deutschen Top 10-Beiträge. Auch 2014 riss viele Menschen aus dem Leben, sodass der Nekrolog wieder ganz vorne zu finden ist und 2014 Rang 1 belegt. Aber auch Informationen über unser Land, die WM 2014 in Brasilien und die Wikipedia wurden besonders häufig abgerufen.

Die Serie, die dieses Jahr am meisten illegal aus dem Netz gezogen wurde, ist auf Platz 5 zu finden – Game of Thrones. Aber auch unschöne Themen interessierten uns: so war die Ukraine häufig durch die Unruhen in den Medien, was uns anscheinend veranlasste, uns über das Land zu informieren. Übrigens: Trotz Löschdiskussion immer noch da – die Seite zum Blog 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Nekrolog? Wer sucht dieses Wort denn in Wikipedia??? Das kann doch nur ein Robot-Programm o.ä. gewesen sein. Das Wort habe ich selbst vielleicht mal am Rande gehört, aber ich wette, das kennen maximal 0.0003453% der Gesamtbevölkerung und noch weniger suchen danach. Wieso auch?

    Jedes andere Wort aber garantiert nicht dieses wurde sicher mehr in Wikipedia nachgeschlagen als dieses.

  2. Morning|star says:

    @Winfried Ich glaube nicht das man das Wort an sich sucht. Du kommst nur darauf, wenn man auf der Hauptseite die „“Kürzlich Verstorbene“ auf „weitere kürzlich Verstorbene“ klickst. Und das scheinen einige zu machen…

  3. @Moring|star: Ok, das klingt absolut plausibel. Nur … gehören dann solche internen „Weiterleitungen“ zu den meistgesuchtesten Begriffen? Meiner Meinung nach nicht. Zu Suchbegriffen zähle ich eigentlich in der Suche von Wikipedia eingegebene Begriffe oder Weiterleitungen von Suchmaschinen.

  4. @Winfried: Caschy hat das vielleicht etwas blöd ausgedrückt. Das sind nicht die meistgesuchtesten Begriffe sondern die meistbesuchten Seiten.
    100 most viewed articles on XXXXXXX Wikipedia during 2014.

  5. @Heiko: Ja, das habe ich jetzt auch verstanden 🙂
    Nur macht so eine TopTen wirklich Sinn?

  6. Morning|star says:

    Auch wenn „Doch was haben wir Deutschen eigentlich 2014 so gesucht? “ in diesen Beitrag steht es geht, glaube ich um die meist angeschauten Artikel, nicht die meisten eingetippten Suchanfragen…
    https://translate.google.com/?source=gtx_c#auto/de/Most%20viewed%20articles

  7. Morning|star says:

    sorry, den eintrag von Heiko nicht gleich gesehen und löschen geht leider auch nicht

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.