WhatsApp testet „Nachrichten zurückrufen“-Funktion

Artikel-WhatsApp-LogoWhatsApp testet derzeit mal wieder. Wobei „derzeit“ stark untertrieben ist, die sind ja in schöner Regelmäßigkeit dabei, ihre App mit Neuerungen auszustatten. Aktuelle Gerüchte drehen sich um Firmen-Accounts, die über eine Business-Variante von WhatsApp arbeiten können. Aber darum soll es hier nicht gehen, sondern um eine Funktion, die derzeit in der iOS-Beta zu finden ist, in Android allerdings noch nicht. Hier finden Tester aktuell eine Revoke-Funktion vor, also ein  „Nachrichten zurückrufen“ von ungelesenen Nachrichten.

bildschirmfoto-2016-12-14-um-16-23-41

Nachrichten werden hier also, sofern noch nicht beim Gegenüber gelesen, zurückgerufen, sprich bei euch und dem Empfänger gelöscht. In der Beta werden auch gelesene Nachrichten zurückgerufen, sicherlich ein Bug. Wann und überhaupt ob die Funktion offizieller Teil des Messengers wird, ist derzeit nicht bekannt.

(via WABETA)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das wäre wirklich endlich mal absolut Sinnvoll 😀
    schön wäre auch wenn alle kommenden Emoticons unabhängig von der Android Version verfügbar wären. Und bei der 2-Faktor Geschichte, will ich die Schlüssellänge selbst festlegen, ich hätt jetzt spontan nichts mit 6 Zahlen dass ich mir gerne merke.

  2. Mir fehlt eher eine Umfrageoption in Whatsapp.

  3. Könnte viele Beziehungen und Ehen verlängern 🙂

  4. Muggelkiller says:

    @andreas

    Nimm Threema, da gibt es eine sehr gute Umfragefunktion!

    Und Firmen die Ihre Betriebsgeheimnisse nicht auch noch den Amis in den Maul werfen wollen, sei ThreemaWork empfohlen!

    UND es gibt eine Threema für den Desktop kommt auch:

    https://threema.ch/en/blog/posts/threema-arrives-on-the-desktop

  5. Was mir spontan einfaellt: Wenn der Empfaenger den Gelesen-Status deaktiviert hat, kann ich die Nachricht einfach zurueckrufen und dann schauen ob das klappt. Wenn ja, dann hat er sie noch nicht gelesen, wenn nein dann habe ich ein inoffiziellen „Gelesen“-Status..

  6. Nice – so eine Quellenangabe kann dem Blog sicher nicht schaden:

    „“Caschys Blog“ hat den Hinweis darauf beim Twitter-Account…“
    http://www.n-tv.de/technik/Whatsapp-bald-mit-Notbremse-article19329476.html

    😉

  7. Ist die Beta auf iOS nur mit Jailbreak möglich?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.