WhatsApp: Telefonie-Funktion für iOS startet

whatsapp

Kurz notiert: Ein Update für WhatsApp auf der iOS-Plattform wird verteilt. Mit dabei: die Telefonie-Funktion. Ihr könnt jetzt also via WhatsApp auch Kontakte anrufen oder angerufen werden. Auch von iOS aus, bislang war dies nur den Android-Nutzern vorbehalten. Bitte bedenkt: laut Changelog wird die Funktion langsam verteilt, es kann also sein, dass ihr die Funktion nicht sofort habt. Bei manchen funktioniert zwar das Annehmen von Anrufen, nicht aber das Anrufen selber.  Zu den weiteren Neuerungen gehört ein verbesserter Schnellzugriff nebst optimierter Sharing-Extension. Also – wer tatsächlich via Datenleitung telefonieren will, der kann dies nun auch mit WhatsApp für iOS machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Ob das mit Apple watch funktioniert? Companion app kommt erst in 6 Monaten bestimmt.

  2. @elmo
    die haben es mit diesem update mal gerade erst geschafft einige iOS8 funktionen einzubauen (share extension)… also kommt das mit den 6 monaten gut hin.

    an diesem update finde ich am besten, dass man seine telefonkontakte direkt in whatsapp bearbeiten kann… das ging ja leider bisher nie (bei android bestimmt schon immer).

  3. chris1977ce says:

    Hoffe es kommt für WindowsPhone auch bald mal…

  4. Neue Version ist installiert. Besser als diesen Telefoniequatsch ist für mich die Tatsache, dass man nach Monaten endlich die Lesebestätigung steuern kann.

  5. Bisher 3 x getestet und immer eine sehr schlechte Verbindung gehabt. Glaube nicht das sich das so schnell durchsetzt.

  6. wie ist die gesprächsqualität denn so? die leute, die es bisher unter android getestet haben, meinten dass die echt mies ist.

    wahrscheinlich wird in meinem umfeld die funktion keiner nutzen, da hier iphones weit verbreitet sind und facetime audio eine sehr gute qualität bietet. und skype ist ja auch noch eine sehr gute (wahrscheinlich bessere) alternative, die auch vollkommen ausreicht, da man VOIP ja meist sowieso nur gezielt nutzt, wenn man im ausland ist.

  7. @patrick

    stimmt, man kann nun die „blauen häkchen“ deaktivieren. werde ich aber nicht nutzten… im gegenteil, ich finde deise funktion toll. mich nervt es, nicht zu wissen ob die nachricht wirklich gelesen wurde oder nicht.

  8. @HO

    das weißt du bei der Briefpost oder Email auch nicht und heulst nicht rum. Jeder hat ein Recht auf Privatsphäre!

  9. @abc

    deshalb mag ich auch keine briefe und emails.

    meine privatsphäre wird auch verletzt, indem für jeden(!) angezeigt wird, wenn ich online bin.

    geschützt wird sie hingegen bisher schon, indem ich leute blockieren kann oder die sichtbarkeit von profilfoto und status einschränken kann.

  10. @abc
    Bei zwei kleinen „blauen Häkchen“ von verletztem Datenschutz und Privatsphäre zu reden, ist mehr als lächerlich.

    Mannomann, habt ihr Probleme.

  11. @beardman

    ja, irgendwie hast du recht. wenn meine seine privatsphäre durch freunde gefährdet sieht, dann sollte man sein soziales umfeld überdenken.

  12. @HO

    +1

  13. Telefonie über WLAN und bei gutem Empfang tadellos. (Android)

  14. Die Sprachqualität ist ausgezeichnet.

  15. Ich persönlich nutze die Telefonfunktion inzwischen regelmäßig. Die Gesprächsqualität empfinde ich besser, als mit dem Handynetz. Lediglich ein kleiner Lag von ca. 0.5s ist (noch?) da. Der stört aber kaum. Wenn jetzt noch Gruppentelefonie kommt ist alles Top.

  16. ACHTUNG: Danach geht WhatsApp Enabler nicht mehr (via web.whatsapp.com)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.