WhatsApp: Neuer Modus für selbstlöschende Nachrichten geplant

WhatsApp bietet euch bereits die Möglichkeit selbstlöschende Nachrichten zu verschicken. Erklärt ist das Feature auch hier im offiziellen Support-Bereich. Gemeint sind Messages, die beim Empfänger nach einer Weile automatisch verschwinden. Nun soll es offenbar bald eine Verbesserung bei der Handhabe geben: Ein neuer Modus, der selbstlöschende Nachrichten für neue Chats als Standard definiert, sei laut WABetaInfo geplant.

Schon jetzt könnt ihr manuell für Gruppen oder Einzelchats selbstlöschende Nachrichten anknipsen. Wenn ihr aber einen neuen Chat startet, ist die Funktion als Standard inaktiv. Deswegen solle es in naher Zukunft in den Einstellungen für die Privatsphäre die Möglichkeit geben, die selbstlöschenden Nachrichten einfach für neue Konversationen als Standard zu definieren.

Noch ist da aber nichts scharf geschaltet. Es kann also noch eine Weile dauern, bis wir da wirklich in WhatsApp diese Option erblicken. Wäre sie bei euch willkommen?

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich finde ja das System an sich komisch, vielleicht denke ich dabei nur falsch.

    Aber ich würde gern beim senden einer Nachricht entscheiden können, ob diese selbstlöschend (evtl. mit definierbarer Zeit nach dem lesen, spätestens ein Tag nach dem senden, oder so) oder dauerhaft sein soll.

    Und nicht gleich für die gesamte Gruppe oder den gesamten Chat, so dass man da immer nur das eine oder das andere hat.

  2. Whatsapp selbst löschen, ist eine Alternative. Darauf mußte ich nicht warten.

  3. Zumindest so spontan erschließt sich der Sinn dahinter mir nicht. Wofür beispielsweise kann man sowas sinnvoll nutzen?

    • Nehmen wir an, du planst ein dickes Ding. Raub der Kronjuwelen oder so. Mit der automatischen Löschfunktion kannst du jetzt die gesamte Planung zusammen mit deinen Komplizen per WhatsApp durchführen und brauchst dennoch keine Sorge zu haben, damit überführt zu werden. 🙂

      Oder, wenn du keine Karriere als Schwerverbrecher anstreben solltest, die Konversation mit deiner (oder deinen, wenn es mehrere sein sollten 😉 ) Geliebten, ohne dich vor deiner Erstfrau blamieren zu müssen.

  4. Die Löschung erfolgt aber erst, nachdem sicherheitshalber ein „Backup“ für die Wir-wollen-alles-Mitlesen-Dienste angefertigt wurde, nehme ich an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.