WhatsApp: Messenger aktuell mit weitreichender Störung

Ihr wollt den Messenger WhatsApp nutzen, aber irgendwie kommen eure Nachrichten nicht an? Die Desktop-Version meint, es bestehe keine Internetverbindung, obwohl sonst alles läuft? Wundert euch nicht, denn mit diesen Problemen seid ihr nicht allein. Aktuell gibt es offenbar eine größere Störung beim Messenger.

Was dahinter steckt, ist aktuell offen. Jedenfalls gehen eure Nachrichten nicht raus und folgerichtig kommt auch von euren Kontakten nichts bei euch ab.

Ich bleibe am Thema dran und hoffe gemeinsam mit euch, dass WhatsApp bald wieder reibungslos läuft.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Mobil (aktuelle iOS-Beta) tut es im Moment ebenfalls nicht.

    • André Westphal says:

      Ja, es läuft generell nicht, das Verhalten ist nur unterschiedlich: Bei der Desktop-App kommt direkt der Hinweis, es bestehe keine Internetverbindung. Am Phone bleiben Nachrichten schlichtweg hängen, man kommt aber in die App.

  2. WillyWonker says:

    Drama. Baby. Drama. 😉

    Gott sei dank gibt es Alternativen.
    Sollten eigentlich alle Nutzende in Form einer redundanten App wie Threema oder Signal haben.

    • oder man spart sich eine weitere App und nutzt (zumindest unter iOS) iMessage bzw. SMS. Reicht für die paar Mal genauso aus 😉

      • iMessage ist auch eine weitere App, da spart man sich doch grade gar nichts.

        Der einzige Unterschied zu Android ist, dass du die default SMS App auf Apple nicht ändern oder deinstallieren darfst. 😀

  3. Jemand Anders says:

    hatte gerade ein update auf die neueste ios version gemacht und mich schon gewundert 😀
    aber dank twitter weiss man, dass es für alle in DE so ist 😀

  4. Bin familienintern gerade auf Threema ausgewichen, nachdem ich das gemerkt hatte mit Whatsapp.

  5. Vergleicht man die Spikes auf dem Störungsportal, geht so einiges nicht, ca. ab 8.30-9.00
    Whatsapp, Telegram, Signal, Sogar Threema, dann VF, TKom, O2, …

    ALLES geht seit heute Vormittag an Meldungen steil nach oben!

    • Die Frage ist, in wieweit die Leute differenzieren, ob nur ein Dienst betroffen ist, oder der Provider. Für viele ist bestimmt „WhatsApp geht nicht“ = Internet kaputt

      • Ja, genau das hatte ich vorhin mit einer Kollegin, sie habe heute kein Internet am Handy.
        Und es war final „nur“: Whatsapp geht nicht.

    • Jemand Anders says:

      liegt wohl an den unterseekabeln, die gestern kaputt gegangen sind

    • ganz ehrlcih? So oft wie ich schon fragen gelesen habe wie „geht W-Lan von Vodafone heute bei euch?“ etc empfinde ich solche Statisken leider als nicht sonderlich stichfest…wie schon gesagt wurde, für die meisten ist das alles dasselbe.

  6. Oliver Müller says:

    Benutzt WhatsApp überhaupt noch wer? Inzwischen sollte doch auch der letzte Depp kapiert haben, dass das keine gute Idee ist.

    • André Westphal says:

      Das ist wohl ne rhetorische Frage, oder? WhatsApp ist weiterhin der Messenger mit der mit Abstand größten Nutzerbasis.

      • Aber auch nur in Deutschland.
        Für die family im Ausland nehme ich eher Viber.

        • Du warst wohl noch nie in Israel, oder? Dort ist WA das Allheilmittel für alles. Die Krönung: am Flughafen in Deutschland, wo der nette Mitarbeiter des Shin Beth (Inlandsgeheimdienst) meinen Pass fotografierte und per WA an die Zentrale in Tel Aviv geschickt hat, um zu überprüfen, ob mein „besonderes“ Visum dort bekannt ist.

          • Ein datenschutzrechtliches Problem, sollte man mal an die große Glocke hängen!

            • Kannst Du gerne versuchen, interessiert die Israelis nur nicht. Die nehmen ihre Sicherheit ziemlich Ernst, wenn die der Meinung sind, jetzt Deinen Einreisestatus per WA mit ihre Kollegen zu klären, dann tun die das. Punkt! Hast Du was dagegen, willst Du das nicht? Kein Problem, dann reist Du halt nicht mit diesem Visum ein und übrigens auch überhaupt gar nicht mehr. Da sind die ziemlich schmerzbefreit. Bin beruflich öfters dort und mit der Zeit gewöhnt man sich dran

          • Da ist die Bundeswehr, Niedersachsen und Frankreich mit Matrix schon um Faktoren voraus.

            Selten so etwas. Ausnahmsweise nicht vermasselt sondern ganz abgeklärt bei den Vernünftigen.

      • Oliver Müller says:

        Nein, ernst gemeinte Frage. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis hat WhatsApp ausgedient, dort werden inzwischen nur noch Signal und Threema verwendet.

      • Naja … in „gewissen Kreisen“ ist wohl eher Telegram schwer angesagt 😉

        • Blöd nur, dass Telegram Leute lange vor Schwurblern genutzt haben, und weiterhin mit den Verirrten nichts am Hut haben 😉
          Telegram läuft jedenfalls im Gegensatz zu aktuell Whatsapp

          • Also ich bin kein Fan von Telegram (unverschlüsselt, etc.), aber dass es von Leuten genutzt wird, die man nicht mag, ist doch wirklich ein schwaches Argument für oder gegen einen Messenger.

            Auf WhatsApp sind ganz sicher mehr Leute die du doof findest als auf irgendeinem anderen Messenger. … einfach weil im Grunde jeder auch auf WhatsApp ist.

        • Es ist schade, dass Telegram mittlerweile einen solchen Ruf hat. Ich bin komplett darauf umgestiegen, lange bevor die ganzen Leerdenker und wer auch immer noch den Messenger in Verruf gebracht haben. WA habe ich schon vor einigen Jahren gelöscht und vermisse es nicht. Im näheren Umfeld nutzt auch jeder Telegram. Für mich ist Telegram nach wie vor der flexibelste Messenger mit den meisten Features (die zugegeben kaum einer nutzt).

    • WhatsApp ist Standard und hat fast jeder installiert, außer du. Daran wird auch deine Beschimpfung nichts ändern.

  7. Sehr vielen Menschen fällt gerade auf, dass es echte Menschen gibt….nicht nur am Bildschirm

  8. OMG ich habe es gerade neu installiert, weil ich dachte es liegt an mir. Bin ich blöd

  9. MIst, hätte ich nicht auf den „Download all data“ – Knopf drücken sollen?

    Im Ernst, anscheinend gibt es wohl mehrere Dienste im Netz, die momentan mit ihrer Erreichbarkeit ihre Probleme haben. Vielleicht ist ein Rechenzentrum (bzw. seine Verbindungen) abgeraucht.

  10. Hab grade das erste mal seit drei Jahren wieder telefoniert…echt lustig das Feature!

  11. Herr Hauser says:

    Bei jeder Störung das immer gleiche geschwurbel einiger oder saublödes Geschmarre, um es deutlicher auszudrücken.

    Dann kommen immer irgendwelche Lemminge angekrochen die WA gar nicht nutzen, müssen trotzdem ihr geschwurbel absondern.

  12. Scheint wieder zu funktionieren…

  13. Herr Hauser says:

    WhatsApp scheint wieder zu laufen.

  14. Herr Hauser says:

    Warum sollte ich nur wegen einer nicht dauerhaften Störung gleich einen anderen Messenger nutzen, wo ich weiß das all meine Kontakte die nicht nutzen sondern weiterhin WhatsApp?

    • … also mir persönlich ist vollkommen egal was du nutzt, falls dich das beruhigt! 😀

      Aber Redundanz ist an sich immer eine gute Sache. Grundsätzlich ist es für Konsumenten nicht gut, in einem Ökosystem gefangen zu sein. … Die Einsicht ist total unstrittig und transzendiert alle fanboy possen. 😉

  15. Das geht aber auch nur in „aufgeklärten“ Kreisen von meist jüngeren mit Affinität zu Technik. Versuche mal in Elterngruppen von KiGa, Schule, etc. was anderes als WA vorzuschlagen. Da stehst Du schnell ganz allein da. Oder Gruppen in Vereinen wie Pfadfinder, DLRG, etc.: definitiv nur WA, keine andere Möglichkeit. Geschweige denn meiner Schwiegermutter zu erklären, nachdem man sie jahrelang dazu gebracht hat überhaupt sich einen Messanger zuzulegen jetzt diesen auch noch zu wechseln, wo doch alle aus der Familie und alle Freunde dort sind.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.