WhatsApp für iOS: Simpler Trick ermöglicht Versand beliebiger Dateien

Der Versand von Dateien über WhatsApp ist seit langer Zeit möglich, allerdings ist die App durchaus wählerisch, wenn es um das Dateiformat geht. iOS-Nutzer können sich hier eines recht einfachen „Tricks“ behelfen, um beliebige Dateien oder eben auch Bilder unkomprimiert in voller Auflösung zu verschicken. Documemts 5 heißt der Trick, die App dürfte dem regelmäßigen Leser unseres Blogs nicht unbekannt sein. Documents 5 ist ein Dateimanager, der auf diverse Cloudspeicher ebenso zugreifen kann wie er Dateien lokal vorhalten kann. Ist dieser installiert, kann man Dateien bis zu einer Größe von 128 MB verschicken.

Die Vorgehensweise ist ebenso einfach, man wählt in dem Chat, in dem man eine Datei verschicken möchte, einfach das „+“ und dann Dokument. Daraufhin erhält man Zugriff auf iCloud Drive, Google Drive oder andere Apps. Sollte Documents 5 installiert sein, aber nicht angezeigt werden, muss man einmalig „Mehr“ bemühen und die App aktivieren. Wählt man nun Documents 5 aus, bekommt man Zugriff auf alle Dateien und kann diese verschicken. Klappte in einem kurzen Test mit MP3s und Zip-Dateien.

Auf Empfängerseite müssen keine besonderen Vorkehrungen getroffen werden, die Dateien werden ganz normal erkannt und können auch weiter genutzt werden. Gerade beim Versand von unkomprimierten Bildern oder Videos kann diese Methode sehr hilfreich sein, aber auch so, wenn man einmal schnell eine Datei verschicken möchte. Ihr werdet sicher merken, ob Ihr diese Funktion gebrauchen könnt oder nicht. Sollte es der Fall sein, wisst ihr nun, wie Ihr Dateien beliebiger Art verschicken könnt.

Documents von Readdle
Documents von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
(via WABetaInfo)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Katja Winkler says:

    bei mir erscheinen nur die Dateien, die in der App unter Dokumente abgelegt sind. Auf die Ordner, wie oben zu sehen, habe ich keinen Zugriff.

  2. Nicht schlecht der Tipp, kann ich gut brauchen.

  3. Auch aus dem Grund habe ich mein iPhone nach 3 Tagen wieder verkauft. Ohne richtigen Dateimanager ist es nicht mehr als ein Featurephone. Und das hier ist auch nur ein Manager, welcher auf seinen eigenen Appspeicher Zugriff hat. Möchte man ohne die Dateien zu teilen usw. auch in ner anderen App daran weiterarbeiten hat man kaum eine Chance.

  4. Geht bei Android eigentlich ganz einfach….

  5. @chris83 Wie denn? Außer die Methode mit WhatsApp Plus

  6. Wenn ich jemanden was schicken will, dann lad ich die Dateien schnell in ne Cloud und schick dem Bekannten den Link. Dann kann ich auch alles mögliche und unkomprimiert senden. Auch an mehrere, App unabhängig und kann die Daten solange noch nicht heruntergeladen wieder zurückziehen

  7. Danke für den Tipp, sieht sehr hilfreich aus. Top!

  8. ohne tricks bei telegram schon lange möglich bis 1GB

  9. Auch möglich ist der Umweg über WhatsApp Web. Einfach die Datei ins Browserfenster ziehen und sie wird hochgeladen.

  10. Besucherpete says:

    Es mag am etwas anderen Workflow liegen, aber mir ist noch nie ernsthaft in den Sinn gekommen, abseits von Bildern oder Videos zur Unterhaltung irgendwelche Dateien per Whatsapp zu versenden. Insofern zwar gut zu wissen, wie es geht, falls man es doch mal braucht, auf der anderen Seite aber auch nichts, was meinen Alltag verändern oder gar verbessern wird. 😉

  11. @Mario Datei im Dateimanager (z.B. ES Datei Explorer) auswählen -> teilen -> WA -> Person wählen -> fertig

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.