WhatsApp für iOS: nun auch mit Textformatierungen

Artikel-WhatsApp-LogoKurz notiert: Wer der Meinung ist, seine Chats bei WhatsApp rudimentär mit Textformatierung ausstatten zu wollen, der kann dies nun direkt tun. Wie auch bei der neulich schon verteilten Android-Version von WhatsApp ist es unter iOS nun so, dass man Text fett, durchgestrichen und kursiv darstellen kann. Die Bedienung ist dabei zu Android identisch, Text in Sternchen wird fett markiert, in Unterstrichen wird er kursiv und in der Tilde wird er durchgestrichen.

whatsapp formatierung

Eure Formatierunsfreunde sehen also so aus: * _ ~. *fett*, _kursiv_ und ~durchgestrichen~. Interessant dabei: wie bei der Android-Version wurde die neue Funktion nicht im Changelog vermerkt. Schade eigentlich – wobei vielleicht auch mit Absicht: wird in der Vorschau im Benachrichtigungsbildschirm unter Android die Formatierung korrekt angezeigt, sieht man unter iOS noch die Formatierungszeichen und den Text gesondert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Soweit ich weiß ist es auch nicht möglich die Formatierung in der Benachrichtigung auf iOS anzuzeigen

  2. Ich mein, ich freu mich ja drüber, aber wenigstens standard Markdown hätte man nehmen können… Naja

  3. oder simple LaTeX commandos 😉

  4. Es muss aber eine Leerstelle nach der Tilde, dem Unterstrich oder dem Sternchen sein, sonst wird die Formatierung nicht ausgeführt.

  5. Markdown (und alle anderen „Abarten“ davon) ist m.E. nur bruchteilweise für Chats zu gebrauchen und zudem, von den Zeichen und der Zusammensetzung aus gesehen, falsch.
    Unterstrich (_) passt besser zu Unterstrichen, doppelter Backslash (//) für Kursiv, Stern (*) für Fett und Welle (~) für Durchgestrichen ist akzeptabel. In Kombination kann ich so alles anwenden: _*~Text~*_
    Das ganze ist so aber nicht Massetauglich (deshalb wohl auch kein großer Wind in der Changelog?), da es zu „umständlich“ ist. Hier wäre es angebracht, das ganze über die Tastatur zu regeln. Sprich bestimmte Formatierungen (Fett, Kursiv, etc) in das PopUp-Menü (Kopieren/Ausschneiden/etc) von markierten Text/Worten einfügen. Vorteil wäre, dass es Systemweit mit Text funktioniert, falls es die Apps folglich unterstützen/benötigen.

  6. @papanoster: Geht auch wunderbar ohne Space. Eben probiert.

  7. Whatsapp: böse, böse!!!

  8. Grandpa Erhardt says:

    So können die Spione der NSA auch gleich viel besser rauslesen, was an der Nachricht wirklich wichtig war!

    Das beschleunigt die Spionage ungemein….

  9. @Grandpa Jaja, sehr lustig (gähn).

  10. Ich kann seit dem heutigen Whatsapp Update keine Safari-Links mehr per Whatsapp versenden (iOS 8). Das finde ich extrem ärgerlich 🙁 Hat hier jemand das gleiche Problem?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.