WhatsApp: Android 8.0-Benachrichtigungskanäle in der aktuellen Beta gesichtet

Bei den Kollegen von Android Police macht man gerade darauf aufmerksam, dass die aktuelle Beta-Version (2.18.18) von WhatsApp die mit Android 8.0 von Google eingeführten Benachrichtigungskanäle beinhaltet. Mit diesen lassen sich die einzelnen verschiedenen Benachrichtigungs-Typen der App noch gezielter konfigurieren. Insgesamt gibt es hier zehn unterschiedliche Kanäle: Gruppenbenachrichtigungen, Benachrichtigungen, Chatverlauf-Backup, Wichtige App-Hinweise, Fehlermeldungen, Medienwiedergabe, Unkategorisiert, Andere Benachrichtigungen, Senden von Medien und Stumme Benachrichtigungen. Diese lassen sich einzeln aktivieren oder deaktivieren, beinhalten aber auch jeweils noch eigene Einstellungen.

Zu den entsprechenden Einstellungen jeder einzelnen Benachrichtigungs-Kategorie gelangt ihr durch Antippen.

Wie ihr bereits erkennen könnt, lassen sich die Benachrichtigungen von WhatsApp hierdurch ausgesprochen umfangreich konfigurieren. Selbst die Wichtigkeit einzelner Kategorien lässt sich herabsetzen. Auf „Niedrig“ wird beispielsweise kein akustisches Signal ausgegeben und Benachrichtigungen „ploppen“ nicht einfach im Bild auf.

Laut den in der zu lesenden Kommentaren scheint jenes Feature bereits mit Version 2.18.9 implementiert worden zu sein, wenngleich die Kanäle wohl auch noch nicht ganz fehlerfrei funktionieren sollen („If I set group and individual chat notification channel to ‚medium‘ importance, it reverts to ‚urgent‘ after sometime on its own. The constant popups and notification sounds are very frustrating„. Fakt ist allerdings auch, dass jene Beta 2.18.18 nun ebenso über die Möglichkeit verfügt, während eines laufenden WhatsApp-Telefonats jenen Anruf auf ein Videotelefonat umzustellen. Dazu muss man nur den entsprechenden Button drücken und der Telefonpartner bekommt eine Anfrage, die er bestätigen oder ablehnen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Sehr gut, das ist so eine tolle Funktion bei Android 8!

  2. Mir ist die Funktion viel zu umständlich.

    Und die für mich wichtigste Option fehlt: Schlicht dieses nervige Aufploppen der Benachrichtigung zu unterbinden – und zwar ohne den aktuellen Zwangsverlust von Ton und Vibration, wenn man diese nervigen Headsup-Notifications nicht will.

  3. Für so ne großes Unternehmen peinlich dass die Funktion erst jetzt integriert wird. Aber ist ja nix neues bei WA dass sie hinterher hängen

  4. @Patrick: Benachrichtigungsstufe „Hoch“ statt „Dringend“ einstellen. Ton+Vibration bleiben, Heads-up ist weg.

  5. Off-Topic: Ich kann mich auf einmal mit dem Firefox (Desktop/ohne addons) nicht in gmail oder youtube anmelden. Bekomme ungültigen Zertifikat fehler. Kann das jemand mal bei sich überprüfen? Ich habe nichts geändert und Datum/Uhrzeit sind auch korrekt… komme nicht weiter.

  6. Die Kanäle gibt es schon mindestens zwei Wochen bei mir, also nicht erst mit der aktuellen Beta.

  7. @Aki

    Das muss sich in 8.1 dann aber geändert haben, außerdem habe ich in manchen Apps jetzt auch die (extra) Einstellung „Unterbrechungen zulassen“, das gab es vor 8.1 so auch nicht. (Da fehlt dann aber wieder die Priorität)

    Alles in allem jedefalls ziemlich undurchsichtig, und gerade so Einstellungen könnte man ja auch machen, wenn die App die Kanäle nicht unterstützt – gilt die Einstellung halt für alle Benachrichtigungen – wie sonst auch.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.