Anzeige

Western Digital: My Cloud OS 5 veröffentlicht

Western Digital bietet bekanntlich auch Netzwerkspeicher an, die man mit den eigenen Festplatten ausgestattet hat. Auf einigen NAS-Geräten läuft das Betriebssystem My Cloud OS. Jenes ist für manche Geräte nun in Version 5 erschienen. Da macht man natürlich einen großen Sprung von My Cloud OS 3, welches auf fast allen Modellen laufen dürfte, während die Version 5 erst einmal nur für Mirror Gen2, EX2 Ultra/EX4100 und PR2100/PR4100 gelistet wird. Western Digital hat auch eine Übersicht veröffentlicht, welche Funktionen nun auf welcher Betriebssystemversion zu finden sind – und auch, welche Apps von Drittanbietern bereits kompatibel sind. Unter der Haube setzt man bei Western Digital mit My Cloud OS 5 nun auf Debian 10. Nach außen hin hat man die Oberfläche etwas angepasst und auch neue Apps am Start. Interessierte mit unterstützten Modellen finden hier alle Informationen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

  • Danke Rene!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Wieviele Sicherheitslücken haben Sie dieses mal eingebaut?
    Ich mag die Systeme optisch wirklich gerne. Aber die Softwarelücken gehen unter keine Kuhhaut..

  2. Besitze EX2 Ultra und habe mir mal die Unterschiede angeschaut. Soweit ich es sehe ist OS5 im Vergleich zu OS3 stark im Funktionsumfang beschränkt.

    Neue App schön und gut, jedoch sieht es nach keinen guten Update aus

  3. Positive Erkenntnis: nach dem Update können sämtliche vorinstallierten Apps deinstalliert werden. Genau genommen müssen sie bei Bedarf erst manuell installiert werden. Mir gefällt das.

    Nach der Aktualisierung müssen zwingend neue Passwörter für den Admin und alle Benutzer vergeben werden.

    Warum auch immer wurde danach mein Admin Passwort nicht mehr erkannt. Neue Erkenntnis: dieses kann über den Reset Knopf zurückgesetzt werden (alle Einstellungen bleiben erhalten).
    Wie sinnfrei ist das denn? Damit hat jeder Vollzugriff auf das Gerät, sobald er physisch ran kommt.

  4. Ich nutze meine EX2 Ultra u.a. dazu, um per (bei myCloud OS 3 mitgeliefertem) Arcus Milestone Surveillance Streams diverser Kameras aufzuzeichnen. Leider finde ich weder in der WD Feature Difference noch im Netz Informationen, ob diese App/der Server unter OS 5 noch existiert oder unterstützt wird. Hat da jemand schon Erfahrungen bzw. Erkenntnisse?

    • Nö, steht derzeit nicht in der Liste der verfügbaren Apps.

    • habe mir den scheiß installiert und ja über das interne app kannst du dir das für die Cäm install. aber las es das update verlangsamt das NAS laufwerk und der gehäuse lüfter wirt lauter. ich bereue es jetzt das ich es installiert habe da es angeblich nicht mehr rückgängig geht. die laufwerke must du dan neu einlesen so das alle daten gelöscht sind weil sonst bekommst du die meldung das du angeblich nicht online bist.
      Lasse die finger davon bevor du es bereust!!! warte bis die fehler behoben wurden. OS 3 ist das beste was sie machen konnten.

      • Hallo Heiko,
        ich habe leider blind auf WD vertraut. Nun habe ich ebenso den Salat. Der Lüfter läuft deutlich häufiger und auch lauter, das stimmt. Das Update ist nun drei Tage drauf und ghefühlt rötert die NAS nur noch. Das lässt mich denken, dass da entweder irgendjemand Zugriff hat oder das System irgendwas mit meinen Daten macht. Vielleicht einmal scannt oder so. Nein, ich weißß es nicht.
        Ich verstehe zum Beispiel auch nicht, warum auf dem Dashboard nur noch der verfügbare Speicher angezeigt wird, aber nicht von welchem Dateityp wieviele Daten vorhanden sind. Warum macht WD das?? War doch gut so in OS 3 wie es war…..

  5. Sagt mal habe ich das Falsch verstanden oder wird hier nun eine Uploadlimit von 5 GB erwähnt? Das wäre ja für mich gleich erstmal ein Grund im OS3 zu bleiben.

    • Moin Haui,

      das rödeln der Festplatte liegt daran, das WD wohl alle Dateien indiziert (so nennen die das) sprich alles zusammen in ein Verzeichnis schaufelt und ich glaube sogar hochlädt, damit du per App schneller an deine Daten kommst. Bei mir hat es 4 Tage gedauert bis ich entnervt den Stecker gezogen hatte. Ich gebe allen vollkommen recht und auch die Benutzer, die sich seit Tagen in der deutschen WD Community über das sinnfreie Update beschweren, werden immer mehr.
      Wenn WD da nicht schnellstmöglich gegensteuert, laufen denen die Kunden und weg und ihre Nas können sie vergessen. Mein Tipp an alle, geht in das WD Community Forum und sucht nach den Eintrag „OS5 lasst die Finger davon“. Diese Beschwerden werde ich an die Fachpresse weiterleiten, da WD ihre Kunden scheinbar nicht ernst nimmt. Nur gemeinsam können wir dieses Unternehmen zu einem Kurswechsel überreden.

  6. Na toll wd os5 hat für 4 Stunden reibungslos funktioniert jetzt das erste Probleme mein Server ist abgestürzt jetzt kann ich drauf nicht zugreifen um es irgendwie einzuschalten weil ich außerhalb bin.

  7. Karl-Heinz Weiß says:

    Auch ich finde es schade das WD mit OS 5 seine Kunden irgendwie im „Regen“ stehen lässt. Bei der vorgeschlagenen Sicherungssoftware GoodSync kann man nur einen Pfad auswählen, ansonsten muss man bezahlen an den Fremddienstleister. Bin gerade auf der Suche nach einer vernünftigen Sicherungssoftware im Freewarebereich, wird aber vermutlich schwierig. Die Anschaffung hatte ich auch unter der Prämisse der mitgelieferten Software durchgeführt, diese wird nicht mehr erkannt bzw. ist in der Funktion eingeschränkt. So kann man mit Kunden nicht umgehen…..

  8. Habe auch die OS5 installiert. Leider die gleichen Probleme wie die Vorschreiber. Es funktioniert soviel nicht mehr das ich hergegangen bin und mir gebraucht mein Gerät PR2100 nochmal mit OS3 gekauft habe. Es ist extrem was hier ohne Vorankündigung gemacht wurde.

  9. Nun….. Ich habe mir die EX2 Ultra vor drei Wochen gekauft, noch unter os3. War soweit auch alles in Ordnung soweit. Dann kam das Update auf os5 und das wundern fing an. Da ich noch Recht unerfahren auf diesem Gebiet war, habe ich nicht groß darüber nachgedacht was das für Konsequenzen geben könnte. Also installiert und die Probleme fingen an.
    Zum einen muss ich mich doch sehr wundern über die grottenschlechte Dokumentation und Anleitung der Software und Apps in deutscher Sprache, ich dem englischen zwar relativ mächtig, aber wir reden hier ja auch nicht vom Mainstream Englisch mit den ganzen Fachbegriffen. Dazu ist es mir unverständlich warum das normale Media Share mit Bordmitteln gestrichen wurde, was mir unproblematisch die freigegebenen Ordner mit dem smart TV anzeigen und abspielen ließ, dies geht nur noch über Drittanbieter App wie zum Beispiel Plex. Es ist mir nicht mehr möglich via Mediashare Inhalte mit meinem Samsung smart TV aufzurufen… Warum?
    Dazu kommt noch das es mir nicht mehr möglich ist von unterwegs mit der os5 App oder über Fernzugriff via PC über mycloud Log in, ganze Ordner runter zu laden. Einzelne Dateien ja aber immer nur eine Datei? Wenn ich zum Beispiel eine LP meiner Sammlung aufs Handy laden möchte ist mir das so nicht mehr möglich. Warum?
    Dann das viel beschriebene Ding mit den Ruhe Modus…. Den gibt es praktisch nicht mehr. Die Platten sind immer in Betrieb, wenn auch nicht so laut wie oft beschrieben, zumindest nicht bei mir, aber dennoch immer leise am knistern obwohl kein Zugriff eines Gerätes, weil alles ausgeschaltet.
    Das einzig Positive was ich an os5 finden konnte, ist die verbesserte Fernzugriff engine durch Indizierung, die bei mir ca. 26 Stunden gedauert hat. Mhhhh
    Never Change running System scheint für WD irgendwie keine Bedeutung zu haben? Es gibt noch viel zu verbessern bis das wieder eine brauchbare Software wird. Leider…..

  10. Ich habe noch eine MyCloud Mirror Gen1. Meint ich kann auch das Os5 installieren, obwohl es offiziell nicht unterstützt wird?

  11. Hallo zusammen. Habe WD vertraut … und jetzt habe ich den Salat Ich habe zwei Geräte, die jetzt lärm machen, laufend indizieren (aber nicht fertig werden) und komme über „My cloud“ nicht mehr von auswärts in das System. Was hat sich WD dabei gedacht. Oder ist Trump an der Firma beteiligt und das ist sein Abschiedsgeschenk an die Computerwelt. Hoffentlich gibt es bald Besserung. Solange benutze ich die „Magenta-Cloud“ zum Datentransfer.

  12. Eiegntlich sollte man dieses Müllprodukt gleich wieder in den Laden bringen. Da habe ich meinem Bruder den Kram mit smartwares vor 3 Wochen eingerichtet und jetzt funktioniert gar nix mehr mit dem auto-Backup. smartwares (die WD eigene Backup soft!!) findet das NAS nicht mehr. Keine Partition gefunden, obwohl alles da ist.
    Die sollten von NAS die Finger lassen und das synology überlassen!

    • Es ist unglaublich: Smartware ist nicht mehr mit OS 5 kompatibel. Das wird mal so in einem Nebensatz auf der WD EX2Ultra Produktwebsite erwähnt. Ich war kurz davor den Button auf OS 5 Upgrade zu drücken. Gott sei Dank hatte ich eine Eingebung und googlete erstmal nach OS 5. Bni so froh, daß ich danach vom Upgrade abgesehen habe und ich von der Schrottsoftware OS 5 verschont bin. Noch. Denn wer weiß wann WD ein Zwangsupdate auf OS 5 fordert…

  13. Bin so froh, daß ich der Versuchung nicht nachgekommen bin und bei OS 3 geblieben bin anstatt upzugraden. OS 5 scheint ja wirklich ein derb mieses Stück Software zu sein. Die Foren sind voll von Beschwerden.

    • Ja, OS5 ist einfach veröffentlicht worden, ohne eine vernünftige Updatestrategie und ohne ausreichende deutschsprachige Informationen. Hier hat sich es WD mit seinen Kunden einfach verscherzt. Leider wirst auch du dein System irgendwann updaten müssen, hoffen wir, das es bis dahin ein einigermassen lauffähiges System ist. Ich für mein Teil werde nie wieder WD kaufen und meine Kunden dieses auch nicht mehr empfehlen.

  14. Ich hab sowas von die Faxen dicke mit der mc cloud mirror 2. Seit drei Tagen indiziert er mit dem neuen Upgrade und ist erst bei 26%. Ich hab von der 2 TB-Platte (RAID1) nur 30% mit Daten voll. Soll die Indizierung zwei Wochen gehen, wenn ich nix mache? Besorgniserregend ist das schon, wenn man bedenkt dass CPU und RAM wochenlang am Limit laufen. Wenn das mal die WD Red – Platten aushalten. Ich hab mich gestern intensiver mit einem Umstieg beschäftigt auf etwas, was stabiler arbeitet und hoffentlich auch flotter: Synology-Plus-Reihe. Es macht mit WD my cloud einfach absolut keinen Spass mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.