Western Digital bringt neue Purple-Ultra-Endurance-microSD für KI & 4K-Video

Western Digital hat seine neue microSD-Speicherkarte WD Purple Ultra-Endurance alias SC QD101 vorgestellt. Sie richtet sich aber nicht an Privatkunden, sondern an OEMs, Integratoren und Installateure von Sicherheitssystemen. So soll sie für die Aufzeichung rund um die Uhr bei jeglichen Wetterbedingungen gerüstet sein. Auch als Backup-Speicher sei sie tauglich.

Zu den wichtigsten Merkmalen der neuen WD Purple SC QD101 gehören laut Hersteller:

  • Ausgelegt für den Dauerbetrieb
  • Optimiert für 24/7-Videoüberwachungskameras
  • Kapazitäten von 32 GB bis 512 GB für eine Vielzahl von Anwendungsfällen
  • Witterungsbeständig, feuchtigkeitsresistent und widersteht Temperaturen von -25°C bis 85°C
  • Ausfallsichere lokale Speicherung, kontinuierliche Aufzeichnung, auch bei vorübergehender Trennung der Kamera
  • Unterstützt Karten-Gesundheitsmonitor-Funktionalität zur vorbeugenden Diagnose in kompatiblen Kameras
  • Fortschrittliche 96-Schicht-3D-NAND-Technologie

Geschäftskunden können die neue microSD von Western Digital bald bei ausgesuchten Partnern erstehen. Mehr Informationen sind auch auf dieser Produktseite zu erhalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Um das Dateisystem zu schützen müsste diese sd Karte ein Kondensator und Controller haben. Das haben sd karten aber nicht.
    Weiß jemand wie das bei es funktioniert?

  2. Wäre natürlich was für Raspberry.

  3. Klingt gut für Dashcams

  4. In meiner 4K Dashcam habe ich seit vielen Jahren eine schnelle microSD Karte, die nicht auf Video optimiert ist. Funktioniert. Für meine Mobotix Außenkameras habe ich mir 128 GB microSDXC Karten Samsung Pro Endurance gekauft. Im Gegensatz zur Dashcam sind diese 24/7 am Aufnehmen, wodurch die Belastung deutlich höher ist. Für die Samsung Pro Endurance hatte ich mir aufgrund eines Tests der c’t entschieden, wo sie für meine Anforderungen am besten wegkam (hohe Endurance). Spannend wäre die WD aufgrund ihrer höheren Kapazität bei guter Endurance (die 256 GB Version hat laut Spezifikation bis zu 768 TBW). Mit 128 GB kann ich bisher nur rund 24h bei voller Auflösung aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.