Wer nutzt eigentlich Google Street View?

Manche Grafiken sagen einfach alles aus. Spaßbremsen bitte nicht weiterlesen. Hier die Antwort auf die Frage, wer Google Street View in Zukunft hauptsächlich nutzen wird.

Mit Dank an das Graphitti-Blog

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

32 Kommentare

  1. lol

    Wie jetzt, es existiert außer WoW noch was anderes online?

    Wobei ich schon sagen muss, dass mich inzwischen diese „wer-nichts-zu-verbergen-hat-braucht-nichts-zu-befürchten“-Fraktion schon nervt.

  2. Geil….

    Ich gehöre zu den die sich ihren urlaubsort angucken xD

  3. …ich erweitere die Urlaubsort-Sache mal noch um alte Wohnorte, alte Urlaubsorte, in Erinnerungen schwelgen eben 😉

  4. Ach, ich dachte immer die denken, daß es das real life nicht gäbe, weil es das nicht als Addon zu kaufen gibt für WoW 😉

  5. sehr schön 🙂

    ich nutze es, weil ich und meine Holde manchmal einfach nur wissen wollen wie es woanders aussieht…

  6. Sehr gut! Und immer auf die Kellerinformatiker^^

  7. Paul Peter says:

    @Fabian:
    Kellerinformatiker != WoW-Zocker
    😉

  8. Die Grafik kann nicht stimmen, dafür müsste man WoW doch minimieren…

  9. .. nun ja. Andere Frage: Gibt’s eigentlich Second Life noch?

  10. @ Matze_B: Klar doch, sogar auf deutsch: http://secondlife.com/?lang=de-DE

  11. Da frag ich mich. Bin ich ne spaßbremse?

    Approspos sec life. Wär durch streerview Net n viel reelleres sec Life möglich?

  12. Endlich mal was Witziges. Diese Steet View-Debatte geht einem so auf die Nerven. Deutschland ist in solchen Sachen einfach zurückgeblieben…

  13. Frank aus Bochum says:

    Unter Paranoia zu leiden heißt nicht, das man NICHT verfolgt wird……

  14. Rolf Müller says:

    Wie geil ist das denn? *lol

    Ich gehöre zur Gruppe der nicht erwähnten User, ich spanne durch die Fenster, um mir Leute anzuschauen, die von Google ausradiert wurden. Da gibt es nichts zu sehen, das beruhigt meinen Hormonhaushalt.

  15. Klasse. Und zugleich beängstigend, weil wahr. Zumindest wenn man dem Buch „Fixierungscode“ Glauben schenken mag, und das tue ich.

  16. ich liebe diese Kreisdiagramme! sind (fast) immer sehr zutreffend. 🙂

  17. Ich nutze den Dienst noch nicht, wenn ich es später mal tun sollte, dann um sich den Urlaubsort anzuschauen. Eine Live-Funktion wäre auch nicht schlecht, dann kannst du vor der Buchung recht zeitnah schauen, ob da an der falschen Stelle dir eine Baustelle die Erholung stehlen würde. Naja, dafür gibt es zum Glück auch andere Dienste bzw. Portale. 😉

  18. Hehe, oh wow. Das Theater um Google SV ist wirklich nicht mehr ernst zu nehmen.

  19. Eine wirklich böse Unterstellung die dieses Diagramm darstellt. Aber ich mag sie! Und ich gehe jede Wette sein, die ersten zwei Nennungen sind in Wirklichkeit auch geringer als dargestellt, was dem Scherz zum Glück keinen Abbruch tut.

  20. Der Gag ist gelungen 🙂
    Aber Streetview finde ich schon auch in weiteren Bereichen sinnvoll. Wer zum Beispiel einen Umzug plant, kann sich auch die Gegend anschauen. Wer neu in einer Stadt ist, kann nach interessanten Pubs oder Läden schauen.

  21. Frederik Kreijmborg says:

    Ich finde mich in jeder der vier Kategorien wieder 😉

    Da wird sich Ursula wohl besser schnell Pixelfassadenfarbe besorgen müssen!

  22. Wobei man faires halber sagen muss: Die Grafiken können mitunter schon ein paar Jahre alt sein. Nicht immer, wie die Politiker sagen, „LIVE“…

  23. Heheh, sehr gut das.

    Unter den Kritikern von Street View sind wahrscheinlich auch welche von den 70 Mio. Usern, die zwar absoluten Datenschutz möchten, aber auf facebook dann täglich Farmville spielen und so ihre Daten in den Äther pusten.

    Street View hat eine Menge Möglichkeiten zu bieten und ist sicher, wie einige hier auch schreiben, noch optimierbar. Von der Sichtbarkeit eines Ladenlokals bis hin zu Urlaubsplanungen ist alles drin. Das wird langfristig positive Auswirkungen haben, z. B. auf die Wirtschaft.

    Wer glaubt, im web unsichtbar zu sein, irrt sowieso und wer sich effektiv schützen will, der sollte am besten damit beginnen zu lernen, wie man seinen Browser konfiguriert.

  24. Oh ja, mein Mitbewohner ist WOW-Dauerzocker … der wird den Street-View-Service mit Sicherheit des Öfteren nutzen 😉

  25. Ene mene Meck – der Seo-Link ist weg.

  26. @Fatur: wenn man schon SEO Links verteilt, dann sollte man auch ne andere IP nutzen usw. Trottel!