Wer nicht will, der hat schon

Verwirrender Titel? Nicht wirklich. Hier geht es um das Microsoft Windows Service Pack Blocker Kit. Verhindert wirkungsvoll Updates auf Service Pack 1 bei Vista, Service Pack 3 bei Windows XP oder Service Pack 2 bei Windows 2003.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Gibts nicht nen Tool, was verhindert, dass sich mein Virenscanner updated ;D

  2. Ich frage mich grade, was man davon haben sollte, sich keine Sicherheitsupdates zu installieren.

  3. Geh mal in Firmen und frage, ob die auf ihren Computern alle ein Service Pack automatisiert einspielen lassen. Ich behaupte (und weiss): nein, niemals.

  4. Stimmt, das war bei uns in de rUni der Fall. kurz danach gabs diesen fiesen Wurm, der den Rechner nach 30 Sekunde runterfährt.
    Da haben sich die HR Mitarbeiter sehr über die Entscheidung gefreut, als auf jedem Rechner danach manuell die netsprechenden Patches nachgeliefert werden mussten 😉

    Seitdem ists glaube ich Praxis, die Patches automatisiert aufzuspielen.

  5. jede Firma die ein einigermaßenes Windows-Netzwerk hat, besitz nen eigenen Wsus-Server und bestimmt damit wer Updates bekommt und wer nicht, also ist diesees Tool nicht wirklich sinnvoll für Firmen bzw ICH seh ihn noch nicht.. ist denk ich mal eher für solche privaten PC-fraks die meinen Ssie haben Ahnung von ihrem System…

  6. nein es ist ein tool für die Leute, die Vista illegal nutzen.
    Viele umgehen die Aktivierung mit dem BIOSTIMEHack.
    Beim SP1 von Vista wird die MS-Lücke behoben und das wollen halt einige nicht.

    Die Wahrheit kann natürlich nur via Comment ans Licht kommen nicht? 😉