webOS Cloud Services werden am 15. Januar 2015 geschlossen

Der Beitrag aus der Nische: die webOS Cloud Services werden am 15. Januar 2015 geschlossen. Ganz logisch, denn Hewlett Packard hat den ganzen Kram mittlerweile abgestoßen und LG hat sich einiges an webOS für die TV-Geräte gesichert. Wer damals im Firesale eines der HP-Tablets mit webOS schießen konnte und dieses nicht mit dem CyanogenMod ausgestattet hat, der ist unter Umständen betroffen. Nach der Schließung des HP App Katalogs wird mit dem 15. Januar 2015 auch die Möglichkeit wegfallen, Apps oder Updates herunterzuladen. Ebenfalls ist kein Backup oder Restore mehr aus oder in die Cloud möglich. Auch das Wiederherstellen von Passwörtern oder da Einrichten von neuen webOS-Geräten soll nicht mehr möglich sein. (danke Jens!)

hp-touchpad-630x4841-550x422

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Herr Rolltgern says:

    Und da geht es hin. Das Mobile OS, das zu seinem Release-Zeitpunkt besser war als Android, iOS und Win Mobile zusammen. Hätte Palm die erste Pre-Generation nicht so hoffnungslos verkackt. Meins wurde 3-mal getauscht. Das Gerät war an sich so gut. Hardware-Tastatur, gute Kamera, Wireless charging, Wechselakku, genug Speicher… Schade schade. Bye Bye WebOS.

  2. Jo, es war das beste System… Dafür hatte ich immer ein Händchen. Amiga statt PC, WebOS statt iOS, jetzt iOS statt Android. Immer das bessere System. Leider auch immer auf den Verlierer gesetzt……
    Bye WebOS du warst Klasse !

  3. @Herr Rolltgern: Das ist aber massiv historisch verklärt. WebOS war leider nie besser als die damalige Konkurrenz. Hätte durchaus werden können, Potenzial war massiv vorhanden. Aber die Releases waren leider nicht sehr viel mehr als Techdemos in Betaversion, mit Schwächen an allen Ecken und Enden. Die praktisch nicht vorhandene Unterstützung durch Apps ist wohl der Hauptgrund, aber beiweiten nicht der einzige dafür, dass das System nur mit sehr viel Leidensfähigkeit benutzbar war.

    Und das sage ich als damaliger Fan von WebOS. Mit zwei außerhalb des Firesales gekauften Touchpads. Als Entwickler, der sich wirklich tief in das System reingeschaufelt hatte. (Meine Touchpads habe ich übrigens noch immer, und ich geb sie so schnell auch nicht her, mittlerweile laufen sie aber natürlich mit Android Kitkat.)

  4. @flo nur das iOS nich besser als Android ist sonder CM (hier der Nachfolger) das bessere Android 😉

  5. Beta? Also mein Pre3 und Touchpad waren alles andere als Beta. Hätte das Pre 3 LTE gehabt und wären die Ersatzakkus günstiger gewesen, würde ich es heute noch nutzen. Jetzt ist es halt ein BlackBerry Z10. Ich vermisse eigentlich nur noch die Zurück-Geste von WebOS und die Kartenansicht. Das Touchpad ist natürlich weiterhin im Einsatz mit WebOS/CM/LuneOS-Tripleboot.

  6. „Beta“ heißt ja nicht automatisch „instabil“ oder „unbenutzbar“. Aber wenn man mal unter die Haube tiefer ins System schaut (was bei WebOS nicht sehr schwierig ist, alles, was man braucht ist ein Texteditor), dann sieht man, dass doch recht viel nur mit Kaugummi und Klebeband zusammengehalten war. Wie gesagt, ich will’s nicht ausschließlich schlechtreden, die Grundlagen und das Potenzial waren definitiv da, und eine Menge an guten Ideen. Aber man hätte noch sehr, SEHR viel mehr Arbeit reinstecken müssen um auch nur halbwegs konkurrenzfähig werden zu können.

  7. Hmm, viel mehr würde mich jetzt interessieren, ob es passende Patches/Workarounds gibt, um eben auch nach dem 15. Januar noch ein webOS Gerät neu zu aktivieren und in Betrieb zu nehmen. Genug Homebrew/Preware gibts ja eigentlich, also so ganz tot ist das Ganze dank der Community ja nie gewesen. Habe hier noch zwei Veer herumliegen, wäre ja irgendwie sonst sehr schade drum…

  8. kandisbunzler says:

    http://www.webosnation.com/?style_mobile=0
    @Michael Gregor vielleicht weist Du hier fündig. Ich erinnere mich, dass die Preware Macher mal eine Info rausgaben, man solle irgendwo bei denen für die NachwebosÄra eine Registrierung vornehmen. Genau das Szenario tritt nun zum Januar ein. Habe es damals nicht gemacht, daher weiss ich nicht mehr wie und was genau. Werde mich aber nochmal dransetzen. Soll ja ein paar Tage frei geben demnächst…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.