WeatherPro für iOS bekommt nach Jahren ein Update

Das sind ja mal Nachrichten. WeatherPro für iOS hat ein Update bekommen. Fast drei Jahre nach der letzten Aktualisierung. Dabei macht die Version lediglich einen kleinen Sprung und wird von WeatherPro 4.8.8 auf 4.9.0 gehievt. Laut der MeteoGroup habe man damit die Wiederherstellung der Kompatibilität bis zum neuesten iOS 14.5 sichergestellt. Auch nennt man die Behebung einer Reihe von Fehlern und Abstürzen, einschließlich der Abschaffung von nicht unterstützten Funktionen. Das Interessante bleibt weiterhin: Vor Jahren wurde eine rundum erneuerte Version versprochen. Die beliebte Wetter-App mit ihren zusätzlichen In-App-Käufen hat noch immer zahlreiche Anwender. Die MeteoGroup wurde 2018 von der Schweizer Holding Thyssen-Bornemisza Group (TBG) übernommen. Schon damals stellten sich viele die Frage, wie es mit der App weitergeht. Mal schauen, ob nun Neues folgt.

https://apps.apple.com/de/app/weatherpro/id294631159

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Diese App wurde unter Android auch aktualisiert und hat nun ein neues (gelbes) Icon. Kostet die App unter iOS wirklich einmalig 99 Cent? Unter Android schließt man ein Abo ab und zahlt monatlich 99 Cent. Das ist es mir nicht wert.

    • Wenn ich die Screenshots der beiden Stores (Apple & Google) vergleiche, dann hat Apple noch die alte App, vermutlich ohne Abo Modell…
      Du kannst unter Android die alte Version als apk installieren (z.B. Version 4.6) dann brauchst du auch kein Abo…

  2. Denke kein richtiges Update. Nur der Standardtext von Apple zur Kompatibilität zu 14.5 + der Text aus dem letzten Update von WeatherPro von vor ein paar Jahren.

  3. “Wiederherstellung der Kompatibilität bis zum neuesten iOS 14.5”
    -> Ist jetzt auch die erste App bei mir, die mich um Erlaubnis nach Tracking gefragt hat.

  4. Das war mal die beste Wetter-App auf dem Markt. Nachdem die MeteoGroup aber übernommen wurde, ging es rapide bergab. Das sieht man daran, dass es 2 Jahre lang kein Update mehr gab. Gefühlt hat sich die Datenbasis ebenfalls stark verschlechtert. Ich hab mich entschieden, meinen Premium-Account nicht mehr zu verlängern. Ich bin zu Wetteronline abgewandert.

    • Wetteronline ist bei mir seit der Klage gegen den Deutschen Wetter Dienst unten durch. Bin mit der DWD App sehr zufrieden.

      • Geht mir genauso mit Wetteronline.
        DWD ist ganz gut und bin zufrieden damit, ist aber nicht so übersichtlich wie Weather Pro.

      • Hier auch. Weather Pro habe ich nach Jahren der Nutzung vor ca. 12 Monaten gelöscht und den deutschen Wetterdienst mit 99 Cent unterstützt. Super App und ich finde es auch eine Unverschämtheit, dass man für etwas, dass mit Steuergeld bezahlt ist, wegen Wetter Online & Co. zusätzlich noch (wenigstens nur einmalig) nen Euro abdrücken darf. Wie gesagt, rentiert sich für die DWD App und man sollte Firmen wie Wetter Online (meiner Meinung nach) nicht unterstützen

  5. Ich war beim Betatest dabei. Sooooo dolle war das aber nicht.

  6. Immerhin funktionieren jetzt die Apple Watch App und Komplikation wieder. Von mir aus könnte die App jetzt einfach so bleiben.

  7. Ich nutze die App immer noch gerne, sie sagt ziemlich zuverlässig das Wetter voraus (haha das sollte sie ja wohl auch). Ich zahle glaube ich 10€ im Jahr für die Premium Version die 14 Tage Vorhersagen macht was natürlich nicht wirklich seriös ist. Die Daten können sich schon sehr ändern.

  8. Genau, für Wettervorhersagen noch zahlen müssen. Würde mich echt interessieren welche Leute sowas abschließen.

  9. iPad Version darbt immer noch vor sich hin mit letztem Update vor 3 Jahren

  10. Schade, hab ich auch lange genutzt. Aber in den letzten Monaten habe ich angefangen nach Alternativen zu schauen. Keine Widgets, etwas in die Jahre gekommenes Design…

  11. Und die 4.9.1 soeben hinterher erhalten.

  12. Bin seit langem bei YR gelandet. Kommt aus Norwegen, hat aber gute Daten und ist kostenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.