watchOS 6 Golden Master: Neues Meridian-Zifferblatt bereits nutzbar

Gestern Abend hat Apple die Golden-Master-Version von watchOS 6 in der Verteilung und liefert heimlich, still und leise das neue Watch Face der Apple Watch Series 5 namens Meridian mit. Ich nutze iOS 13.1 in der Beta und sehe das Zifferblatt nicht in der Apple-Watch-App, kann Meridian aber direkt auf der Uhr auswählen und konfigurieren. Meridian ist ein analoges Zifferblatt ohne Zahlen mit entweder schwarzem oder weißem Hintergrund und besitzt vier konfigurierbare Komplikationen.

Weiterhin habt ihr die Möglichkeit, Komplikationen entweder mehrfarbig oder in einer selbst wählbaren zweifarbigen Variante anzeigen zu lassen. Sieht ganz nett aus und könnte für den einen oder anderen unter euch sicher relevant sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

17 Kommentare

  1. Ist doch nur für Entwickler, richtig?

  2. Jetzt ist es also schon tatsächlich eine Meldung wert, dass es ein neues Watchface für die Appelwatch gibt? Schreibt Herr Kremp von SPON jetzt auch schon hier???

  3. Im Prinzip hast du ja Recht und so halte ich es gewöhnlich auch. Eine solche Meldung ist aber ja nun wirklich lächerlich und gibt es wohl nur bei Apple-Produkten. Warum auch immer.

    • Sascha Ostermaier says:

      Nur, um dich zu ärgern machen wir das. Nicht etwa, weil es andere interessiert oder so. Nur wegen dir. Echt. Wie man so viel Energie in Kommentare unter Artikel stecken kann, die einen nicht interessieren, werde ich mein Leben nicht mehr verstehen. Und das gibt es auch bei zig anderen Produkten, aber vielleicht interessieren die dich ja mehr, sodass es dir nicht auffällt?

      • Hallo Sascha, das ist nicht viel Ernergie und in 1 Minute erledigt. Mir geht es eher darum, dass es auch (gefühlt) tausend andere Smartwatches gibt, die tagtäglich mit Watchfaces versorgt werden. Da habe ich hier noch nie etwas von gelesen. Aber seit der lauen Appleveranstaltung, wird der Blog mit Applemeldungen überschwemmt. Das fällt schon auf. Komischweise ist es nicht nur hier so, auch auf anderen Seiten. Das fällt schon auf. Bei anderen Herstellern ist das nicht so. Warum?
        Und dann kommt tatsächlich eine Meldung über ein neues Watchface für die Appleuhr!! Aber egal, wenn ihr nicht wollt, dass es auch Kritik an Meldungen von euch gibt, dann schaltet doch einfach die Kommentarfunktion ab. Andererseits könnte man sich mit Userkritik auch mal befassen anstatt die User dann auch noch überheblich anzupflaumen („Nur, um dich zu ärgern machen wir das. Nicht etwa, weil es andere interessiert oder so. Nur wegen dir. Echt.“).

        • Uwe jetzt aber schnell, da ist auch ein Artikel mit der sich um eine Verpackung des Mate 30 dreht! Das geht so nicht gibt ja schließlich auch noch andere Verpackungen.

        • Sie haben sich ja mit deiner Kritik befasst und entschieden sie nicht anzunehmen.
          Voller Erfolg.

          PS: Das obwohl Kritik war nicht grade konstruktiv formuliert.

        • Problem ist doch wen jucken all die anderen tausend Smartwatches da draußen? Ist kein Geheimnis da die Apple Watch mit zwei Uhren auf Platz 1&2 Weltweit steht und den Markt mit Meilen Abstand dominiert.
          Also warum keine News über ein neues Watch Face von Watch OS6, wenn das vor ein paar Tagen vorgestellt wurde.
          Darf gerne viele Apple News geben, wem das nicht interessiert sollte das links liegen lassen. Mich persönlich juckt bis auf Apple und gelegentlich Samsung nichts, also lese ich das auch nicht, bzw meckere darüber, weils einfach nicht kümmert im Leben 😉

        • Peter Brülls says:

          Aber er hat doch absolut recht. Apple-Nachrichten sind nun mal, aufgrund der Verkaufszahlen der Geräte, für eine größere Anzahl von Personen interessant. Werden sie sicherlich auch an den Klicks sehen können.

          Und es ist ja dann auch noch immer sein Blog. Dieses „Mimimi“ mancher Nutzer nervt.

        • Thomas Müller says:

          Du scheinst der Einzige zu sein der ein Problem mit der Meldung hat. Insofern, ignoriere die Meldung einfach und mache einen eigenen Blog mit Zifferblättern für was auch immer.

    • Der Grund ist ganz einfach: Für die Apple Watch gibt es keinen Store wo man sich irgendwelche billo watchfaces von sonstwo her runterladen kann. Wenn für die Watch ein neues Watchface rauskommt, ist das wie ein neues Feature – grundsätzlich Stimme ich aber den anderen Jüngern zu:
      Wenn kein Apple Device hast oder es dich nicht interessiert -> Scroll weiter jung.
      Wenn du den Apple Cosmos nicht verstehst, aber Fragen hast -> Frag höfflich.

      • „Der Grund ist ganz einfach: Für die Apple Watch gibt es keinen Store wo man sich irgendwelche billo watchfaces von sonstwo her runterladen kann. Wenn für die Watch ein neues Watchface rauskommt, ist das wie ein neues Feature“

        Ah, ok. Das ist doch mal eine Info, die vielleicht in den Artikel gehört hätte. Mir war nämlich nicht bewusst, dass ein Watchface im Appleuniversum tatsächlich etwas besonderes ist. Danke, das erklärt natürlich die allgemeine Verzückung hier und lässt mich jetzt ein bissschen dämlich aussehen. Shame on me.

  4. Hm, komisch dass man es auf dem iPhone nicht auswählen kann. Vielleicht ein Fehler? Ich hoffe nicht, denn ich finde das Watchface tatsächlich recht hübsch! Passt auch ganz gut, wenn man nicht ganz so casual unterwegs ist….

    Und für die Hater: Es ist halt etwas anderes, wenn man im Business Umfeld rumläuft und eine passende Uhr am Handgelenk hat. Nen Platikbomber ist halt nix… 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.