Watchever nun auch für Android Smartphones erhältlich

Watchever dürfte den meisten ein Begriff sein. Der Video on Demand Service bietet zahlreiche Serien und Filme im Monats-Abo. Gerade kam per Newsletter hereingeflattert, dass mit Watchever Lite nun auch eine passende Android Smartphone-App verfügbar ist. Bisher war Watchever nur für Tablet-Nutzer verfügbar. Für iOS gibt es Apps sowohl für iPhone, als auch für das iPad.

watcheverlite

Abstriche muss man bei der Smartphone-Version jedoch in Kauf nehmen. Den Zusatz Lite trägt sie nämlich zu Recht. Während man auf dem Tablet alle Filme und Serien durchsuchen kann und somit direkten Zugriff auf das gesamte Angebot hat. können mit der Smartphone App nur Titel abgespielt werden, die bereits auf der Watchliste sind. Warum die App nicht die gleichen Funktionen bietet wie das Tablet-Pendant? Weiß wohl nur Watchever.

[werbung] Sind die Titel einmal in der Watchliste, können sie entweder direkt als Stream angesehen werden oder für den Offline-Gebrauch auf das Gerät geladen werden. Die Watchliste kann auch über den Webbrowser verwaltet werden, es ist also kein zusätzliches Gerät nötig. Mit etwas Fummelei schafft man es vielleicht sogar im Smartphone-Browser.

Die App war bei einem kurzen Test auf dem Nexus 4 recht flott, ausgewählte Episoden starten nahezu verzögerungsfrei (hängt sicher auch von der Verbindungsgeschwindigkeit ab). Die Videoqualität kann sich ebenfalls sehen lassen. Für Unterwegs sollte man allerdings in Erwägung ziehen, die gewünschten Inhalte herunterzuladen. Videostreaming ist eine sehr datenintensive Angelegenheit, die kostbare mobile Gigabyte schnell verschlingt.

Ein kleiner Hinweis noch an Besitzer von gerooteten Android Geräten: Wie auch die Tablet-App funktioniert Watchever Lite nicht, wenn das Smartphone gerootet ist. Es schwirren allerhand Tipps im Netz herum, wie man die App trotz Root nutzen kann, bei meinem Nexus 7 mit CyanogenMod 10.1 hat davon allerdings keiner funktioniert.

Wie seht Ihr das mit der eingeschränkten Funktion bei der Smartphone-App? Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht. Man hätte die Auswahl ja entsprechend umgestalten können. So fungiert die App eigentlich nur als Player und die Verwaltung muss an anderer Stelle geschehen. Nutzerfreundlich ist das sicher nicht. Ich selbst nutze Watchever eigentlich nur über Apple TV, kann also wenig über die mobile Nutzung sagen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. elknipso says:

    Das größte Manko sehe ich bei dem Dienst (wie nebenbei bemerkt auch bei allen anderen die es aktuell im deutschsprachigen Raum gibt) immer noch in dem eingeschränkten Angebot.
    Ein solches Angebot wird erst interessant wenn es alles an aktuellen „Mainstream“ Inhalten bietet, also mindestens der Stand den es auch bereits auf DVD/Bluray bei Serien und Filmen gibt. Dann schaue ich mir so ein Angebot mal wieder näher an.

  2. die sollen endlich mal zu Potte kommen und die App für die Xbox360 bringen :/

  3. Ich habe sowohl das Nexus 4 als auch das Nexus 7. Auf beiden läuft Paranoid Android und auf beiden läuft die Tablet Version völlig problemlos wenn ich einfach die Anfrage nach SU dauerhaft verweigere.

  4. einfacher ging es die apk für Tablets auf dem Smartphone zu installieren, da konnte man das ganze Programm nutzen.

  5. rallimann says:

    Ich sehe es auch fast nur über meine Apple TVs
    Allein für die Kiddies lohnt es sich und wenn ich mir Breaking Bad als Bluray gekauft hätte wäre das der Preis für mind. 1 Jahr watchever

    Klar, ich hätte die Blurays dann, könnte diese weiter verkaufen oder im Regal verstauben lassen, aber für meine Nutzung inkl. Kinder ist das schon ok, besser geht natürlich immer.

  6. Meiner Meinung nach ist das Angebot von Watchever einfach noch zu schwach, da hat ja selbst Lovefilm mehr brauchbare VoD-Filme im Angebot. Ich hoffe Lovefilm bietet in Zukunft auch mal den Originalton und Android Apps mit VoD.

  7. „Ein kleiner Hinweis noch an Besitzer von gerooteten Android Geräten: Wie auch die Tablet-App funktioniert Watchever Lite nicht, wenn das Smartphone gerootet ist. “

    Verstehe das gar nicht – habe einen gerooteten MK809II (ja, mit Sicherheit ist das gerootet), hab da interessehalber mal WE installiert und dann kam die Frage nach SuperUser-Rechten. Die habe ich wohlweislich abgelehnt und auf „erinnern“ geklickt und damit hatte sich das. Funktioniert…..
    Bleibt evtl. die Frage, ob die Art des Superuser-Apps da einen Unterschied macht.

    Insgesamt hat WE aber zu wenig aktuelle Filme im Angebot

  8. Sebastian Schumacher says:

    Mich würden ja eher die Serien intressieren und da hat WE auf den ersten blick doch einige.
    aber um das angebot zu nutzen fehlt noch eine XBOX App oder ein Raspbmc kompatibles XBMC Plugin. Zweites wirds wahrscheinlich wegen silverlight nie geben 🙁

  9. Christoph says:

    Warum sollte jemand Geld ausgeben für alte Filme oder Serien, die eh kostenfrei im Fernsehen laufen ? Ich kann das nicht nachvollziehen.

  10. @Christoph:

    „Kostenlose“ Filme und Serien sind im dt. Fernsehen, mit ein paar löblichen aber spärlichen Ausnahmen bei den ÖR, fast durch die Bank von Werbung verseucht. Das tue ich mir schon seit Jahren nicht mehr an!

    Derzeit bin ich bei Maxdome, werde es wohl aber wieder kündigen. Grund: Maxdome schafft es nicht, auf drei Mediengeräten (u. a. dem eigenen Mediacenter) fehlerfreie Streams zu liefern. Abstürze und Tonaussetzer sind an der Tagesordnung. Nee-nee, so macht das keinen Spaß 🙁

  11. Auf meinem Nexus 4 klappt es auch mit root, wenn ich bei SuperSu den Rootzugriff verweigere…

  12. Sebastian Schumacher says:

    Christoph:
    1. werbung
    2. will die gucken wann ich will
    3. nicht 3 tage hintereinander die exakt selbe folge
    4. OT

  13. Wenn es die /system/app/Superuser.apk gibt, dann verweigert Watchever direkt den Dienst. Einfach umbenennen, danach kommt die Root-Abfrage -> Verweigern -> Glücklich sein 🙂

  14. Das Angebot von Watchever ist schon okay. Habe dadurch sehr viele Serien entdeckt, die ich sonst niemals angeschaut hätte. Mad Men, Breaking Bad, Misfits, Dexter, Psych, Eli Stone, Der Tatortreiniger, Sherlock, Luther um mal nur ein paar Beispiele zu nennen.

    Vor allem die britischen Serien sind echt toll und die hatte ich vorher gar nicht auf den Schirm.

  15. Gut sind die Einschränken natürlich nicht, aber für den mobilen Einsatz ist es eh das Beste, die gewünschten Inhalte im Offline-Modus – also vorher im heimischen WLAN heruntergeladen – anzusehen.

    Zum Stöbern ist ein Smartphone eh nicht das Richtige. Das geht am besten am PC oder am Tablet. Und da man ja eine Menge Titel in die eigene Watchlist setzen kann, hat man zum spontanen Streamen via Smartphone dann immerhin eine gewisse Auswahl.

    Für den Preis kann sich das WATCHEVER-Angebot wirklich sehen lassen, finde ich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.