Watchever startet mit Musik-Bereich und bietet zukünftig Konzerte

Der Video-on-Demand-Dienst Watchever erweitert ab sofort sein Angebot von klassischen Serien und Filmen und bietet nun auch Konzerte mit an. Zum Start können sich Abonnenten und Nicht-Abonnenten bei dem aktuellsten Gentleman-Konzert, das zeitgleich auf DVD erscheint, vom neuen Angebot überzeugen. Der Live-Mitschnitt ist am Launch-Wochenende (6./7. Dezember) auf dieser Seite frei verfügbar.

Watchever

Das Musikeraufgebot des Kataloges von Watchever Musik reicht nach Angaben der Firma von A wie Abba bis Z wie Zucchero. Künstler wie a-ha sind ebenso vertreten, wie Rihana, Bruce Springsteen, Elvis Presley, Metallica, The Rolling Stones oder die Sportfreunde Stiller. Zum Start hat man 150 Mitschnitte im Programm.

Die Konzertmitschnitte stammen aus den Archiven der Universal Media Group und ihrem Tochterunternehmen Eagle Rock. Ebenso wie Watchever gehören beide Unternehmen zu Vivendi, Europas größtem Medienkonzern. Das zusätzliche Angebot kostet Abonnenten nichts extra und ist komplett im monatlichen Abopreis von 8,99 Euro enthalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Julian Arnold says:

    Toll, funktioniert die app jetzt endlich auf Android 5.0?

  2. Die Kämpfen ja ganz schön, seit dem Start von Netflix! Aber sie sollten auch mal technisch gleichziehen:

    – Bessere Apps
    – AC3
    – Vollständige Serien (nicht nur 1-2 Staffeln mitten drin oder am Anfang. Gerade bei älteren Serien)
    – Keine Bildfehler wie bei Voyager (Streifen links)
    – überall Deutsch und OV
    – optionale Untertitel
    – Kapitelmenüs (gut fehlt bei Netflix auch)
    – mehrere Profile pro Benutzerkonto
    – Anzeigen was wie weit gesehen wurde, gerade bei einzelnen Episoden von Serien praktisch

    Mehr fällt mir gerade nicht ein^^

  3. Das wird WaEv auch nich retten: Ich wüsste nicht dass sich Till Schweiger als Musiker eignet ( als Schauspieler ja eh nur bedingt ^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.