Watchever mit neuen Inhalten, darunter auch The Walking Dead Season 4

Totgesagte leben länger? Auf Watchever wird schon lange der Abgesang gehalten, schließlich gibt es Angebote, die günstiger sind oder andere Inhalte enthalten – Netflix und Amazon Instant Video nenne ich hier einmal als Beispiel. Watchever bietet aber einen Vorteil, den die beiden genannten Dienste nicht bieten (Ausnahme Amazon mit Kindle-Tablets): die Offline-Verfügbarkeit. Runterladen und unterwegs anschauen. Mit Start 2015 will man bei Watchever noch einmal Gas geben und beispielsweise die vierte Staffel der Erfolgsserie The Walking Dead (hey, jeder mag Zombies!) ins Programm aufnehmen.

watchever

The Walking Dead findet man fast überall, die vierte Staffel ist auch schon bei Amazon zu haben, kostet hier aber noch Geld und ist nicht inklusive. Doch mit The Walking Dead soll es das nicht gewesen sein, Watchever will insgesamt noch 200 neue Titel in diesem Jahr ins Programm aufnehmen – darunter The Shield, Community, Desperate Housewives, Der fremde Sohn, Kill the Boss und King Kong. Mal schauen ob man bei Watchever aus dem Knick kommt – es würde sicherlich schon helfen, mal eine flotte, frischer und heller wirkende App am Start zu haben. Um beim schlechten Wortwitz zu bleiben: bleibt zu hoffen, dass Watchever nicht zum Walking Dead mutiert, Wettbewerb ist immer gut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Erstmal wäre es schön, wenn Watchever die Android App für Android L aktualisieren würde… 🙁

  2. The Boring Dead geht weiter \o/

  3. Ab Staffel 4 kann man getrost abschalten. Teilweise sind die Dialoge einfach nur schrecklich.

    Die sollen doch lieber mal Serien-Klassiker wie Prince von Bel Air, Alle unter einen Dach oder Eine schrecklich nette Familie reinschießen.

  4. besucherpete says:

    Klar kostet die 4. Staffel bei Amazon Instant Video noch extra, aber bei Watchever doch auch – schließlich soll Staffel 4 dort auch erst 2015 kommen. Und ich schätze, wenn es bei einem Anbieter eine neue Staffel gibt, wird es nicht lange dauern, bis sie auch bei anderen Anbietern verfügbar sind.

  5. Hallo,

    Ich mag deinen Blog echt gerne und bin eigentlich schon von anfang an dabei.
    Aber wird das nun Mode das man neue Filme von einem Streaming Anbieter hier bewirbt?

    Wenn du dafür Geld bekommen solltest OK dann hab ich nichts gesagte, würde ich sogar verstehen aber sonst finde ich das naja eher seltsam.

  6. Hi Tassi, Geld bekomme ich keins leider – aber ich schreibe wie immer das hier rein, was ich erwähnenswert finde. Gerade bei Watchever, die von vielen ja totgesagt sind. Nach deiner Logik dürfte ich dann ja auch keine Updates von Software bloggen 🙂

  7. Hast Du irgendwelche objektiven Fakten, die Deinen „Abgesang“ auf Watchever belegen? Ansonsten klingt mir das sehr nach Deiner rein persönlichen Meinung, der Du offenbar Netflix bevorzugst und vermutlich eh Prime-Kunde bist.

    Ich nutze Watchever schon länger und beobachte die anderen Anbieter sehr genau. Bisher habe ich aber schlicht keinen Grund gesehen zu wechsel. Das einzig konkurrenzfähige Angebot aus Content-Sicht ist Netflix. Aber auch Netflix hat nicht alles. Und nur weil ich zwei drei Euro sparen kann, wenn ich mir die Mühe mache den Account zu teilen, wechsel ich nicht. Insbesondere nicht wegen des von Dir angesprochenen USP Offline-Modus.

    Daher meine Frage, ob das ein objektiver Abgesang ist (vielleicht weiß ich es ja nur nicht besser) oder ein subjektiver (dann darf man den aber auch gerne so schreiben).

  8. @Vincent: Man tauschte die komplette GF aus und Vivendi suchte vor Monaten schon einen Käufer. Btw: bin ich WE-Kunde und schaue auch überall 🙂

  9. ok, das sind tatsächlich Anzeichen 😀

    Ich hoffe sehr, dass Watchever weiter bestehen bleibt, nur Konkurrenz belebt das Geschäft. Noch ein Grund, dass ich bei ihnen bleibe – sie waren zuerst da, dafür unterstütze ich sie jetzt auch zumindest ein bisschen länger.

  10. will mal so sagen, ich habe sie alle, von Amazon, Netflix, Snap, ….bis Watchever…,von der Bedienung und dem schauen, kommt, finde ich, keiner an Watchever ran, Beispiel, iPad abends im Bett, noch ne Folge von Big Bang… bei Amazon oder Netflix dauert es ne Weile bis HD anliegt, Watchever sofort da, ja klar früher hatten die auch ihre Macken aber in letzter Zeit kein Vergleich mehr zu den anderen…

  11. Hmm, da hab ich eigentlich eher die Erfahrung gemacht das Netflix technisch einfach weiter ist! Habe sowohl Watchever als auch Netflix 4k im Abo.

    Netflix hat die ausgereifteren Apps (zumindest Apple TV, iOS & am Browser), lädt mindestens genauso schnell wie Watchever und lässt einen mehr Freiheiten, da nicht auf Geräte beschränkt und erlaubt auch zusätzliche Benutzerkonten. (sehr praktisch mit Familie).

    Aber zumindest das Angebot scheint derzeit noch bei Watchever besser zu sein. Obwohl die sich aber auch gut zusammen ergänzen! 🙂

  12. Ich habe Netflix, weil Ich es mit den neuen Gutscheinkarten auch als Minderjähriger bezahlen kann. Was ich nur aus Komfort mache, denn ich habe natürlich eine Prepaid Kreditkarte, aber die kann man erst ab 25€ aufladen und das ist mir zu umständlic . Ich als 13 jähriger finde TwD ganz gut obwohl es manchmal natürlich recht lahm ist. Zu den Streamingdiensten kann ich sagen das Netflix für mich das beste Content hat, obwohl ich mich natürlich sich über einen Offline Zugriff freuen würde, aber da ich generell zu Hause gucke ist es auch so akzeptabel. Ein weiterer Vorteil von Netflix ist das man es Aug einer Vielzahl von Geräten gucken kann, z.B. XBo . Für mich ein grosser Vorteil ist es das ich über Netflix auch als Teenager an Ü18 Content komm . Da Jugendgefährdende Inhalte mein Leben sind werde ich Netflix treu bleiben.